Rekordpreisgelder
Äthiopier triumphieren bei Marathon-Rennen in Dubai

Dubai (dpa) - Zwei Äthiopier haben den Dubai-Marathon in Weltklasse-Zeiten gewonnen und in einem denkwürdigen Rennen Rekordpreisgelder kassiert. Mosinet Geremew entschied das dramatische Finish gegen seine Landsleute und setzte sich in starken 2:04:00 Stunden durch.

Freitag, 26.01.2018, 11:01 Uhr

Roza Dereje aus Äthiopien jubelt über ihren Sieg.
Roza Dereje aus Äthiopien jubelt über ihren Sieg. Foto: Christopher Pike

Roza Dereje kam im Frauenrennen nach 2:19:17 Stunden ebenfalls mit Streckenrekord ins Ziel. Beide Sieger wurden mit 200 000 US-Dollar (rund 160 000 Euro) belohnt - das ist die höchste Siegprämie im internationalen Marathonlauf.

Gleich sieben Äthiopier stürmten nach den klassischen 42,195 Kilometern mit Zeiten unter 2:05 Stunden ins Ziel. Dies ist ebenso einmalig in der Geschichte des Marathonlaufes wie die Ergebnisse der ersten vier Frauen: Zum ersten Mal erreichten gleich vier Läuferinnen in einem Rennen Zeiten von unter 2:20 Stunden.

Der 27 Jahre alte Geremew hatte erst am vergangenen Montag als letzter Topläufer noch nachgemeldet. Lange lag die Spitzengruppe im Bereich des Weltrekords von 2:02:57 Stunden. In einem dramatischen Finish kämpften auf den letzten 200 Metern noch fünf Männer um den Sieg. Hinter Geremew, der mit seiner Zeit zum zehntschnellsten Marathonläufer avancierte, lief Debütant Leul Gebresilase in 2:04:02 Stunden als Zweiter ins Ziel. Dritter wurde Titelverteidiger Tamirat Tola in 2:04:06.

Roza Dereje gewann vor ihren Teamkolleginnen Feyse Tadese (2:19:30 Stunden), Yebrgual Melese (2:19:36) und Titelverteidigerin Worknesh Degefa (2:19:53).

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5457221?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822630%2F
Auto-Freaks sorgen auf Ahlener Zechengelände für Ärger
Die Fläche zwischen den Fördertürmen ist beliebter Treffpunkt der jungen Fahrer mit lautstark getunten Autos. Diesen dichtzumachen, könnte Teil der Lösung sein, hoffen die Anlieger.
Nachrichten-Ticker