Fußball: Kreisliga A1 Münster
„Große Emotionalität“: SG Telgte beim FC Münster 05

Nach dem Unentschieden gegen Schlusslicht GW Westkirchen will die SG Telgte im Aufstiegsrennen wieder dreifach punkten. Aber auf was genau muss sich die SG im Nachholspiel beim FC Münster 05 gefasst machen? Trainer Mario Zohlen erwartet „große Emotionalität“.

Mittwoch, 14.03.2018, 05:03 Uhr

Julian Keller hat sich eine Bauchmuskelverletzung zugezogen und fällt weiterhin aus.  Foto: Kock

Ausgangslage

In einem Nachholspiel gastiert die SG Telgte am Mittwoch (14. März) um 19.30 Uhr beim FC Münster 05. Mit einem Sieg kann Telgte wieder an Gelmer vorbei auf Platz eins ziehen – und hat noch zwei weitere Nachholpartien in petto. Die SG verspielte am Sonntag gegen GW Westkirchen (2:2) eine 2:0-Führung . Der Tabellenelfte Münster 05 hat zuletzt mit dem 3:3 bei Borussia Münster und dem 4:0 gegen den SC Hoetmar Selbstvertrauen getankt. Das Hinspiel gewann die SG mit 3:1.

Personal

Den Telgtern steht der selbe Kader wie gegen Westkirchen zur Verfügung. Kapitän Julian Keller (Bauchmuskelverletzung) fehlt weiterhin.

O-Ton

„Vielleicht war das 2:2 gegen Westkirchen ein Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt“, sagt SG-Trainer Mario Zohlen. „Münster 05 ist mit seinen vielen Studenten immer eine Wundertüte. Die Mannschaft hat einen Lauf. Wir müssen uns auf ein zweikampfintensives Spiel mit großer Emotionalität einstellen.“

Mittwoch

19.30 Uhr

Münster

Arnheimweg 40

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5589488?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Entschuldigung nach Ilyas Tod
Prozess: Entschuldigung nach Ilyas Tod
Nachrichten-Ticker