Turnen: Mannschafts-Bezirksmeisterschaften
Turnerinnen des TV Friesen Telgte fehlt das nötige Glück

Telgte -

Bei den Mannschafts-Bezirksmeisterschaften im Geräteturnen waren die beiden Teams des TV Friesen Telgte gut in Form. Ihnen fehlte aber das Glück, um den Sprung zur Gau-Mannschafts-Meisterschaft zu schaffen.

Dienstag, 13.03.2018, 18:03 Uhr

Die beiden Telgter Teams bei den Mannschafts-Bezirksmeisterschaften: (hinten v.l.) Annika Freese, Carla Schwarberg, Amelie Heske, Maya Snell und Johanna Wallfahrt sowie (vorne v.l.) Helene Grothues, Amelie Lückener, Inga Walkenfort, Greta Lüken und Ida Düppers. Foto: TV Friesen

Die Mädchen des TV Friesen zeigten bei den Mannschafts-Bezirksmeisterschaften im Geräteturnen gute Leistungen, sie hatten in Gievenbeck aber kein Platzierungsglück. Gleich zwei Teams aus Telgte hatten sich im Februar für die Teilnahme an diesen Titelkämpfen qualifiziert.

Einen der ersten drei Plätze und damit den Sprung zur Gau-Mannschafts-Meisterschaft schafften die Turnerinnen nun jedoch nicht. Das Team der Wettkampfklasse I (Jahrgänge 2002 bis 2006) landete mit 223,4 Punkten auf dem siebten Rang. Sehr gute Leistungen hatten die Sportlerinnen vor allem am Barren gezeigt. „Am Boden und Balken werden sie künftig für die schwierigeren Elemente trainieren, damit sie bald die höheren Übungen turnen und somit mehr Punkte erreichen können“, erläutert Katja Buchholz aus dem Friesen-Trainerteam.

Die Mannschaft der Wettkampfklasse IV (Geburtsjahrgänge 2009/2010) errang mit 201,8 Punkten den sechsten Platz. Die jungen Turnerinnen haben bei der Bezirksmeisterschaft Wettkampferfahrungen gesammelt und können beim nächsten Mal ihre Übungen noch sicherer zeigen, heißt es beim TV Friesen.

Weiter geht es für die Mädchen-Mannschaften mit dem Wettkampf auf Bezirksliga-Ebene. Die Hinrunde wird Anfang Mai in Warendorf ausgetragen. Das Training dafür hat begonnen.

Wettkampfklasse I: Annika Freese, Carla Schwarberg, Amelie Heske, Maya Snell und Johanna Wallfahrt.

Wettkampfklasse IV: Helene Grothues, Amelie Lückener, Inga Walkenfort, Greta Lüken und Ida Düppers.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5589483?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Wie hilfreich ist der Begleitservice des Vereins „Frauennotruf“?
Telefon-Hotline: Wie hilfreich ist der Begleitservice des Vereins „Frauennotruf“?
Nachrichten-Ticker