Fotos vom Sparkassen-Münsterland-Giro

12. Sparkassen-Münsterland-Giro Taktische Meisterleistung des Rose Teams Münsterland

Münster -

Das Rose Team Münsterland war in Münster so erfolgreich wie nie zuvor unterwegs. Gastfahrer Christian Müller gewann bei den Jedermännern über die 95 Kilometer.

Von André Fischer

Rad: 12. Sparkassen-Münsterland-Giro Keine Reifenbreite macht den Unterschied

Münster -

Sportlich war der 12. Sparkassen-Münsterland-Giro ein voller Erfolg, der letzte Sprint nahm sogar dramatische Züge an. Am Ende gewann der Ire Sam Bennett, nachdem die Jury fast eine Viertelstunde den Foto-Beweis auswerten musste. Rennleiter Fabian Wegmann war über den Verlauf glücklich.

Von Alexander Heflik

Rad: 12. Sparkassen-Münsterland-Giro Sam Bennett gewinnt Wimpernschlagfinale vor Phil Bauhaus

Münster -

Sam Bennett hat in einem spektakulären „Grand mit Vieren“ den 12. Sparkassen-Münsterland-Giro gewonnen. Das Profirennen über 198,7 km führte von Wadersloh nach Münster. Der Bocholter Phil Bauhaus wurde Zweiter vor Andre Greipel und dem viertplatzierten Marcel Kittel.

Von Alexander Heflik

Rad: 12. Sparkassen-Münsterland-Giro 35 Radfahrer im Krankenhaus gelandet

Münster -

Massensturz und Herzinfarkt: Rund 4500 Sportler stiegen bei den Rennen des Münsterland-Giros in diesem Jahr aufs Rad, deutlich mehr als noch 2016 landeten im Krankenhaus.

Rad: 12. Sparkassen-Münsterland-Giro Prominenter Jedermann Fränck Schleck kommt ins Schwitzen

Münster -

Dieser Mann ist 2016 ins Rentenalter der Radsportler eingetreten. Mit 36 Jahren. Altersmüde ist Fränck Schleck darum nicht. Der Luxemburger, der bei der Tour de France 2011 sensationell als Dritter auf das Podium fuhr, schwingt sich noch immer regelmäßig auf den Sattel. Auch am Tag der Deutschen Einheit.

Von André Fischer

Münsterland Giro: Startschuss mit buntem Rahmenprogramm Weltspitze radelt durch den Kreis

KREIS Warendorf -

Wer am Dienstag mit dem Auto im Kreis Warendorf fahren musste, hatte sich auf viele Straßensperrungen einzustellen. Der Münsterland Giro, eins der größten Radrennen Deutschlands ging zu großen Teilen durch den Kreis.

Von Jonas Wiening

Rad: 12. Sparkassen-Münsterland-Giro 4454 Jedermänner kreuzen das Münsterland - Cavendish auch

Münster -

4454 Jedermann-Fahrer sowie Sprintstar Mark Cavendish starteten im Rahmen des 12. Sparkassen-Münsterland-Giro. Das Wetter drehte sich zum Guten nach einer regenreichen Nacht. Renn-Organisator Rainer Bergmann vom Sportamt zog zur Mittagszeit ein erstes positives Fazit.

Von Alexander Heflik

Impressionen vom Münsterland-Giro Das Münsterland im Radel-Fieber

Mehr als 4500 Radfahrer sind heute im Münsterland unterwegs. Mit dem stark besetzten Starterfeld ist der 12. Münsterland-Giro nicht nur für Radsport-Fans ein absolutes Highlight. Tausende Zuschauer säumten die Strecken. Hier die Ergebnisse, Bilder und Videos vom Radsport-Event im Münsterland:

Sparkassen-Münsterland-Giro 2017 Re-Live: Sam Bennett gewinnt

Münster -

Dramatisches Finale: Minutenlang rätselten die Verantwortlichen bis dann feststand: Sam Bennett ist der Sieger des 12. Sparkassen Münsterland Giros. Platz zwei sicherte sich der Bocholter Phil Bauhaus vor André Greipel auf Rang drei. Wir berichten weiter im WN-Liveticker:

Von André Fischer, Alexander Heflik

Münsterland-Giro Hunderte von „Jedermännern“ rasen durch die Sendenhorster Innenstadt

Sendenhorst -

Die Amateur-Rennradfahrer dominierten am Dienstagmorgen das Bild in der Sendenhorster Innenstadt. Unter ihnen waren auch viele heimische Sportler.

Von Josef Thesing

Münsterland Giro 2017 Hier erfahren Sie alle Ergebnisse des Rennens

Traditionell gehen am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, im Münsterland wieder Tausende von Radfahrern beim Sparkassen Münsterland Giro an den Start. Egal, ob Jedermann- oder Profirennen: Hier finden Sie alle Ergebnisse der Teilnehmer am großen Radsport-Event.

Rad: 12. Sparkassen-Münsterland-Giro Münsterland-Giro als Event der Superlative

Münster -

Das sind die ganz großen Namen im Radsportzirkus der Sprinter. Mark Cavendish (Dimension Data), der frischgebackene Vize-Weltmeister Alexander Kristoff (Katusha Alpecin), Marcel Kittel (Quick-Step Floors), André Greipel (Lotto Soudal) – mehr geht kaum. Nie war das Fahrerfeld so prominent besetzt wie in der bevorstehenden Auflage.

Von André Fischer

Historischer Rückblick Die Sieger in der Geschichte des Münsterland Giros

Freunde des Radsports aufgepasst: Bereits zum zwölften Mal findet am 3. Oktober der Sparkassen Münsterland Giro statt. Spannung bietet das Rennen allemal: angekündigt ist nämlich das wohl beste Teilnehmerfeld in der Geschichte.

Von Hans Mayer

Münsterland Giro 2017 Diese Straßen werden in Münster für den Münsterland-Giro gesperrt

Münster -

Am 3. Oktober, Tag der Deutschen Einheit, hat in Münster der Radsport wieder Vorfahrt. Rund 5000 Aktive - vom Nachwuchs bis zum Profi - gehen beim Sparkassen Münsterland-Giro 2017 an den Start; die Profis in Wadersloh, die Jedermänner und die Kids in Münster.

Änderungen betreffen Telgte Busumleitungen wegen Giro

Telgte/Westbevern -

Wenn am 3. Oktober der Münsterland Giro stattfindet, müssen Autos und Busse wieder von einigen Straßen weichen.

Stroh-Rathaus der Landwirte Stopp am Stroh-Rathaus

Münster-Sprakel -

Ein Rathaus aus Stroh empfängt die Giro-Teilnehmer bei der Einfahrt nach Münster am Stadtrand: An der Sprakeler Straße hat der Landwirtschaftliche Ortsverband Sprakel einen stattlichen Nachbau aus 65 großen Quaderballen Stroh errichtet. Die Landwirte laden alle Radsportfans zum „Frühschoppen bis zum Dunkelwerden ein“.

Von Katrin Jünemann

Rad: Münsterland-Giro 2017 Vor dem zwölften Girostart sind die Gedanken schon bei Nummer 13

Münster -

Der Countdown läuft, die Vorfreude steigt, der Stresspegel bleibt auf überschaubarem Niveau. Rainer Bergmann vom Sportamt Münster hat ein gutes Gefühl vor und für den Start zum zwölften Münsterland-Giro am kommenden Dienstag.

„Für die Menschen in der Region“ Interview: Markus Schabel sieht im Giro ein lohnendes Investment – und hat heimlich ein Trikot anprobiert

Als am 3. Oktober 2006 der Sparkassen-Münsterland-Giro Premiere feierte, war sich niemand dessen bewusst, dass er (s)eine ganz eigene Erfolgsgeschichte schreibt. Heute genießt das Spektakel Kultstatus, ist zu einem Leuchtturmprojekt für die Region geworden. Für den radsportbegeisterten Markus Schabel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost, ist das kein Zufall.

Jedermänner auf Rekordkurs? Teilnehmerzahlen bewegen sich auf dem Niveau der Vorjahre

Knapp 4300 Teilnehmer – der Sparkassen-Münsterland-Giro hat längst Fahrt aufgenommen. Im Bereich der Jedermänner bewegen sich die Zahlen wie in den beiden Jahren zuvor. „Jetzt liegt es allein am Wetter, ob wir eine Rekordbeteiligung haben“, sagt Chef-Organisator Rainer Bergmann, wohl wissend, dass die äußeren Bedingungen bei Nachmeldern ein wesentliches Kriterium sind.

Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro Lokalmatadoren Wegmann, Gerdemann und Westmattelmann fehlen

Münster -

Die Profis aus Münster prägten in den vergangenen Jahren stets den Giro vor der eigenen Haustür. 2017 ist das Feld so elitär besetzt wie noch nicht, aber die Lokalmatadoren fehlen. Linus Gerdemann und Fabian Wegmann haben ihre Karriere beendet, Daniel Westmattelmann ist verletzt.

Von André Fischer

Eine Woche am Meer Streckenchef Leo Bröker feiert seinen 80. Geburtstag in Lissabon / Finale Phase

In der regionalen Radsportszene kennt ihn jeder, aber auch darüber hinaus hat sich Leo Bröker, Streckenchef des Sparkassen-Münsterland-Giro, einen Namen gemacht. Am 11. September feierte er seinen 80. Geburtstag.

Gipfeltreffen der weltbesten Sprinter Kittel, Greipel, Cavendish und Kristoff haben zugesagt – mehr geht kaum / Spannendes Finish

Kommt er? Kommt er nicht? Abwarten! 2015 und 2016 war Mark Cavendish mit großem Brimborium angekündigt worden – und musste auf der Zielgeraden passen. Sind nun aller guten Dinge drei?

Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro In der besten Besetzung aller Zeiten durch den Kreis Warendorf

Münster/Telgte -

Jetzt auch noch Mark Cavendish! Beim Sparkassen-Münsterland-Giro ist in diesem Jahr wirklich die Weltelite der Top-Sprinter vertreten. Knapp zwei Wochen vor dem Start sprechen die Veranstalter sogar vom besten Feld aller Zeiten.

Von Alexander Heflik

Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro Die Weltmeister kommen – bestes Feld aller Zeiten

Münster -

Die Zusagen der Teams Quick-Step-Floors und Lotto-NL-Jumbo aus den westlichen Nachbarländern wertet die Qualität des Teilnehmerfeldes beim Sparkassen-Münsterland-Giro enorm auf. Ob jemals mehr Qualität unterwegs war in den zwölf Jahren? Eher nein.

Von Alexander Heflik

Rad: 12. Sparkassen-Münsterland-Giro „Go Gorilla, go, go, go!“ – André Greipel kommt nach Münster

Münster -

Mit Namen halten sich die Organisatoren des Sparkassen-Münsterland-Giro gern bedeckt. Rückt das Spektakel näher, wird dann doch nach und nach freudestrahlend verkündet, welche Top-Rennfahrer am 3. Oktober zum prominenten Fahrerfeld gehören. Einer davon ist Weltklasse-Sprinter André Greipel.

Von André Fischer