Schwimmen: Kreismeisterschaft
Schwimmer der Warendorfer SU bringen 71 Medaillen mit

Warendorf -

Wenn das keine tolle Ausbeute ist: Bei den Kreismeisterschaften im Schwimmen holten die zweite und dritte Mannschaft 39 Gold-, 24 Silber- und acht Bronzemedaillen für die WSU.

Freitag, 09.02.2018, 15:02 Uhr

Vollauf zufrieden mit ihrem Abschneiden bei der Kreismeisterschaft in Oelde waren die Nachwuchsschwimmer der Warendorfer SU.
Vollauf zufrieden mit ihrem Abschneiden bei der Kreismeisterschaft in Oelde waren die Nachwuchsschwimmer der Warendorfer SU. Foto: Warendorfer SU

Besonders stark präsentierte sich Laura Bergen (Jahrgang 2009), die gleich fünf Siege über 50 und 100 Meter Freistil, 50 und 100 Meter Rücken sowie über 50 Meter Brust verbuchte. Über dieselben Strecken bei den Jungen holte Paul Weißen (2010) ebenfalls fünf Siege. Julia Janz (2008) gewann neben 50 und 100 Meter Schmetterling auch über 50 und 100 Meter Brust sowie 100 Meter Lagen. Ihren sechsten Sieg verbuchte sie über 100 Meter Brust in der Zeit von 1:37,89 Minuten.

Im Jahrgang 2007 lieferten sich Paulina Dreimann , Lena Röttger und Swana Wittenberg einen Dreikampf und verwiesen die Konkurrenz auf die Plätze. Swana gewann die 100 Meter Schmetterling und 100 Meter Brust sowie drei Silbermedaillen. Lena gewann die 50 Meter Schmetterling und holte drei weitere Medaillen. Paulina trug sich dreimal in die Siegerlisten ein: Über 50 und 100 Meter Freistil sowie über 100 Meter Rücken. Malte Schellhammer (2007) feierte seine ersten beiden Meistertitel über 100 Meter Rücken und 100 Meter Freistil.

Thilo Schürrmann (2006) freute sich über drei Siege über 100 Meter Brust, Rücken und Schmetterling. Anna Weißen (2006) entschied alle vier 100-Meter-Strecken für sich. Weitere Einzelsiege verbuchten Lukas Allendorf (2004) über 100 Meter Freistil, Lynn Distler (2004) über 100 Meter Brust und Schmetterling und Lasse Henn (2003) über 100 Meter Brust, Freistil und Rücken.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5504010?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F
Frederik Dunschens „roflCopter“: Der Wirbelwind hat Klasse
Frederik Dunschens preisgekrönte Erfindung ist eine Drohne, die nur aus einem Rotor besteht, der von zwei winzigen Propellern in Bewegung gesetzt wird.
Nachrichten-Ticker