Handball: Frauen-Bezirksliga
GW Nottuln empfängt Spitzenteam TB Burgsteinfurt

Mit dem Heimspiel gegen den TB Burgsteinfurt (Anwurf am Sonntag um 16 Uhr) beginnt für die Bezirksliga-Handballerinnen der DJK Grün-Weiß Nottuln die Rückrunde.

Freitag, 02.02.2018, 11:02 Uhr

Claudia Westrup will mit Grün-Weiß Nottuln überraschen.
Claudia Westrup will mit Grün-Weiß Nottuln überraschen. Foto: Marco Steinbrenner

Ausgangslage

Das Hinspiel verloren die Grün-Weißen mit 14:18. Es war die erste Partie unter der neuen Trainerin Tine Hekman . Ob es diesmal zu einer Revanche kommt, bleibt abzuwarten. Die „Stemmerter“ haben sich nämlich zu einer Spitzenmannschaft gemausert und liegen mit 18:4 Punkten knapp hinter Tabellenführer TSV Ladbergen auf Platz zwei. Während der Gast also Aufstiegshoffnungen hegt, sind die Hekman-Schützlinge mit 11:11 Punkten auf Platz sieben etwas hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Personal

Bis auf die Langzeitverletzten Sabrina Welp und Ramona Röttger sind alle Spielerinnen an Bord.

O-Ton

„Im Hinspiel lief es verständlicherweise noch nicht ganz rund. Inzwischen sind wir zu einer Einheit gewachsen. Burgsteinfurt hat sich allerdings deutlich gesteigert. Davon konnte ich mir bei deren Auswärtsspiel gegen die DJK Coesfeld 2 ein Bild machen. Der TB stellt eine junge Mannschaft, die hohes Tempo geht und bis zum Ende kämpft. Es wird schwer, aber ein Sieg ist nicht unmöglich. Wir haben in dieser Woche gut trainiert und wollen die dürftige Vorstellung gegen Gronau vergessen machen. Außerdem sind da auch noch unsere Fans…“, erklärte GWN-Trainerin Tine Hekman.

Sonntag,

16 Uhr

Halle am Gymnasium

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5476396?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Ministerposten für Anja Karliczek und Jens Spahn
Zwei Münsterländer auf Merkels Kabinettsliste: Ministerposten für Anja Karliczek und Jens Spahn
Nachrichten-Ticker