Fußball: 3. Liga Preußen müssen zumindest in Lotte auf Körber verzichten

Münster -

Wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel muss der SC Preußen am Samstag bei den SF Lotte auf Stammkeeper Nils Körber verzichten. Des einen Leid, des anderen Freud’: Ersatzmann Max Schulze Niehues steht somit vor seinem Saisondebüt.

Nils Körber 
Nils Körber  Foto: Jürgen Peperhowe

Was als leichtes Ziehen begann, entpuppte sich nach eingehender MRT-Untersuchung durch die medizinische Abteilung des SC Preußen als Muskelfaserriss im Oberschenkel. Betroffen ist Preußen-Schlussmann und U-21-Nationalspieler Nils Körber .

Je nach Heilungsverlauf droht der 21-jährigen Leihgabe des Bundesligisten Hertha BSC sogar das vorzeitige Hinrunden-Aus. Drei Partien, gegen die Sportfreunde Lotte , die SG Sonnenhof Großaspach und RW Erfurt, stehen vor der Winterpause noch auf dem Spielplan der Adlerträger. Damit kehrt Max Schulze Niehues, in der Vorsaison noch Nummer eins beim SCP, zurück zwischen die Pfosten.

Da auch der dritte Torhüter Luis Klante verletzungsbedingt ausfällt, wird U-23-Keeper Stephan Tantow in den nächsten Partien im Kader stehen.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5323369?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F