Tischtennis: Teams des Tecklenburger Landes
TTC Lengerich lässt nichts anbrennen

Tecklenburger Land -

In der Tischtennis-Bezirksliga untermauerte der TTC Lengerich seine Spitzenposition mit einem 9:2-Sieg gegen Gievenbeck. Ein wichtiger 9:5-Heimsieg gelang Staffelkonkurrent TTC Ladbergen im Abstiegskampf gegen TG Münster.

Montag, 05.02.2018, 00:02 Uhr

André Kritzmann gab beim Lengericher Sieg gegen Gievenbeck im Doppel und Einzel keinen Satz ab.
André Kritzmann gab beim Lengericher Sieg gegen Gievenbeck im Doppel und Einzel keinen Satz ab. Foto: Uwe Wolter

In der Tischtennis-Bezirksliga festigte Cheruskia Laggenbeck den zweiten Platz mit einem 9:1-Sieg in Ochtrup. Seine Spitzenposition untermauerte ebenfalls der TTC Lengerich, der Gievenbeck mit 9:2 bezwang. Im Kampf um die Meisterschaft in der Bezirksklasse kassierte DJK Gravenhorst in Hauenhorst eine 5:9-Niederlage. Ein wichtiger 9:5-Heimsieg gelang Staffelkonkurrent TTC Ladbergen im Abstiegskampf gegen TG Münster.

Bezirksliga

TTC Lengerich – FC Gievenbeck 9:2

Obwohl dem TTC Lengerich drei Spieler nicht zur Verfügung standen, schaffte er dennoch im Heimspiel gegen 1. FC Gievenbeck mit 9:2 einen klaren Sieg. Dabei musste Torsten Lindemann gleich zweimal über fünf Sätze gehen. Zunächst unterlag er Spitzenspieler Brinkkötter nach drei Matchbällen mit 10:12 im Entscheidungssatz. Aber im zweiten Durchgang hatte er gegen Lechtenbörger wie auch Andreas Pätzholz gegen Joerden und der zweimal erfolgreiche Alexander Dubs gegen Brinkkötter nach fünf Sätzen die Nase vorne. Außerdem trugen sich zwei Doppel sowie Kevin Osterbrink, André Kritzmann und Bert Zimmer in die Punkteliste ein.

Arm. Ochtrup III – SVC Laggenbeck 1:9

Seiner Favoritenrolle wurde der SV Cheruskia Laggenbeck beim Abstiegskandidaten Arminia Ochtrup III mit einem 9:1-Sieg gerecht. Lediglich das Doppel Bosse /Lukas Bäumer musste in eine 0:3-Niederlage einwilligen. Zwei Einzel gingen über fünf Sätze. Dabei gewann Yannick Bosse gegen Flehmig im Entscheidungssatz nach einem 0:5- und 1:7-Rückstand mit 12:10. Jan-Friedrich Bäumer triumphierte gegen Zeptner nach einem 1:2-Satzrückstand noch mit 13:11 und 11:7. Die weiteren Einzelpunkte markierten Robert Bäumer (2), Klaus Donnermeyer, Lukas Bäumer und Jürgen Bergjohann.

BSV Ostbevern – TuS Recke 7:9

Drei gewonnene Doppel gaben den Ausschlag zum 9:7-Sieg des TuS Recke beim BSV Ostbevern. Gleich zweimal behielt das Duo Manalaki/Achunov sicher die Oberhand. Zudem waren zum Auftakt Lüttmann/Kelsch in fünf Sätzen erfolgreich. In den nachfolgenden Einzeln trat jeder Spieler des TuS einmal als Punktesammler in Erscheinung. An der Spitze rangen Anton Manalaki und Dominik Winkler zwar Bals im Entscheidungssatz nieder, mussten sich aber Rolf beugen. Sieg und Niederlage verbuchten auch Christian Achunov, Alexander Lüttmann, Volker Siegbert und Alexander Kelsch.

Bezirksklasse

TTC Ladbergen – TG Münster 9:5

Hendrik Rahe sicherte dem TTC Ladbergen mit seinem zweiten Einzelerfolg nach einem 1:2-Satzrückstand gegen Klimenta einen wichtigen 9:5-Heimsieg gegen TG Münster. Den Grundstein dazu legten Gerrit Haar und Thomas Kuhn, der Junker in fünf Sätzen schlug, mit vier Punkten im oberen Paarkreuz. Außerdem waren die neu formierten Doppel Haar/Rahe und Kuhn/Rahmeier sowie Hendrik Kuck in der Mitte erfolgreich.

W. Westerkappeln II – TSV Handorf 1:9

Westfalia Westerkappeln II blieb mit einer 1:9-Heimniederlage gegen den Spitzenreiter TSV Handorf hinter den eigenen Erwartungen zurück. Den Ehrenpunkt retteten Oliver Wierich und Daniel Kodde im dritten Doppel mit einem Fünfsatzsieg. Einen weiteren Punktgewinn verpasste Philip Simon an der Spitze gegen Zumloh nach einer 2:0-Satzführung knapp.

BW Greven II – TTV Mettingen II 9:2

Ohne vier Stammspieler zog TTV II beim Tabellennachbarn mit 2:9 erwartungsgemäß den Kürzeren. Einen guten Eindruck hinterließen die Doppel, die eine 2:1-Führung herausholten. Sowohl Dietrich Dick/Mathias Brockmeyer gegen Radke/Asche (3:2) als auch Noah Böschemeyer/Mark Steingröver gegen Lakenbrink/Wenk (3:1) behielten die Oberhand. Dagegen scheiterten Andre Grüneberg/Simon Runde am Spitzenduo Everding/Pfingstl knapp im fünften Satz mit 8:11. In den Einzeln gelangen dann aber nur noch drei einzelne Satzgewinne.

Damen-Bezirksklasse

TSV Handorf – W. Westerkappeln 6:8

Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung setzten sich die Damen von Westfalia Westerkappeln beim TSV Handorf mit 8:6 durch. Auf die Siegerstraße brachte Jacqueline Fortmann ihr Team beim Spielstand von 5:4 mit einem Fünfsatzerfolg gegen die Nummer vier nach einem 0:2-Satzrückstand. Jeweils zwei Einzelpunkte steuerten Maria Zer, Kathrina Hille, die auch zusammen im Doppel siegten, und Sabrina Wilke bei.

Bor. Münster II – TTV Mettingen 6:8

Einen schwer erkämpften 8:6-Sieg fuhr der TTV beim Tabellendritten Borussia Münster II ein. Beim Spielstand von 6:6 behaupteten sich Sabine Hemmer und Sarah Tenberg bei ihrem jeweils zweiten Einzelerfolg nach 1:2- und 0:2-Satzrückstanden hauchdünn mit 11:9 im fünften Satz. Alle drei Einzel entschied Ilka Ruwe, die auch im Doppel mit Hemmer punktete, für sich.

Jungen-Bezirksliga

W. Westerkappeln – TTR Rheine 2:8

Mit 2:8 hatte Westfalia Westerkappeln ohne Justin Miller an eigenen Tischen im Spitzenspiel gegen Tabellenführer TTR Rheine das Nachsehen. Erst beim Spielstand von 0:6 gelang Daniel Kodde, der sein erstes Einzel nach einer 2:1-Satzführung noch verloren hatte, der erste Punkt. Sein zweites Einzel entschied ebenfalls Jan-Eric Fortmann nach fünf Sätzen für sich. Gemeinsam im Doppel mussten sie sich jedoch eine Fünfsatz-Niederlage gefallen lassen.

Schüler-Bezirksliga

TTC Ladbergen – SVB Dreierwalde 9:1

In eigener Halle landete der TTC Ladbergen gegen Brukteria Dreierwalde mit 9:1 erneut einen klaren Sieg. Der im Doppel und im zweiten Einzel erfolgreiche Ersatzspieler Paul Kirchhoff überließ Jannis Stroot beim Stand von 5:0 den Ehrenpunkt. An diesem Spieler hielt sich Lennart Möller nach einem 1:2-Satzrückstand noch schadlos. Nicht einen einzigen Satz gaben Jan Waldhecker und Mika Mairose zusammen im Doppel und in ihren Einzeln ab.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5489464?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35349%2F
Im Streit zugestochen
Symbolbild 
Nachrichten-Ticker