Fußball: Kreisliga A - Vorbereitung
TuS Laer: Tag des offenen Tores bei beiden Mannschaften

Laer -

Mit einem Treffer von Kai Bröker endete das Testspiel des TuS Laer gegen Schwarz-Weiß Holtwick am Ende mit einem 4:3-Erfolg für die Nullachter.

Sonntag, 04.02.2018, 17:02 Uhr

Jan Schwier (M.) war kurz vor der Pause mit einem Schuss aus 18 Metern zur 3:2-Führung erfolgreich.
Jan Schwier (M.) war kurz vor der Pause mit einem Schuss aus 18 Metern zur 3:2-Führung erfolgreich. Foto: Thomas Strack

Sieben Treffer fielen im fußballerischen Vergleich zwischen Schwarz-Weiß Holtwick und dem TuS Laer . Mit dem besseren Ende für den TuS, der mit 4:3 (3:2) den Sieg davontrug. „Die Mannschaft hat einen positiven Eindruck hinterlassen“, war Co-Trainer Sinan Celik mit der Leistung seiner Elf zufrieden.

Nico Stippel eröffnete in der 15. Minute den Torreigen. Nach Vorarbeit von Oliver Veltrup traf er zur Führung. Holtwick glich allerdings schon eine Minute später aus (16.), als die Laerer Abwehr sich im Tiefschlaf befand. Doch Stippel hatte am Samstag einen guten Tag und brachte seine Farben in der 35. Minute, erneut nach Zuspiel von Veltrup, wieder in Front. Das 2:1 hielt jedoch auch nur drei Minuten, dann landete eine Holtwicker Flanke im Zen­trum und wurde zum neuerlich Ausgleich verwertet. Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel erzielte Jan Schwier mit einem Hammer aus 18 Metern das 3:2.

Pause, einige Wechsel – dann folgte ein Eigentor von Tobias Kippenbrock, das Holtwick den Gleichstand (3:3) bescherte. Doch Kai Bröker hatte nach Vorarbeit von Nico Stippel diesmal auch ein goldenes Füßchen und markierte zwei Minuten nach dem Ausgleich den 4:3-Siegtreffer für Laer.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5485443?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35347%2F
Uniklinik holt Pflegekräfte aus Brasilien
„Bom dia“ (Guten Tag) und willkommen in Münster: Am Universitätsklinikum wurden die neuen Pflegeassistenten aus Brasilien begrüßt.
Nachrichten-Ticker