Juniorenfußball: Hallen-Westfalenmeisterschaften
Schwere Brocken warten auf TE-Trio

Tecklenburger Land -

Die B-Mädchen der JSG Recke/Steinbeck, die C-Juniorinnen der DJK Arminia Ibbenbüren und die C-Junioren des SC Preußen Lengerich stehen am Wochenende bei der Hallenwestfalenmeisterschaft vor großen Herausforderungen.

Donnerstag, 08.02.2018, 17:02 Uhr

Die C- Junioren des SC Preußen Lengerich treffen bei der Hallenwestfalenmeisterschaft in Hamm auf schwere Gegner..
Die C- Junioren des SC Preußen Lengerich treffen bei der Hallenwestfalenmeisterschaft in Hamm auf schwere Gegner.. Foto: Walter Wahlbrink

In allen drei Altersklassen qualifizieren sich jeweils die ersten drei Teams für die westdeutsche Indoor-Meisterschaft.

Mit dem Regionalligisten SSV Rhade, den Westfalenligisten Fortuna Freudenberg und Union Wessum treffen die B-Mädchen der JSG Recke /Steinbeck am Sonntag in Greven auf drei schwere Brocken. Die starken Leistungen beim Turnier am vergangenen Wochenende in der Ibbenbürener Kreissporthalle gegen Union Wessum (1:0) und SSV Rhade (1:2) sollten aber für den nötigen Rückenwind sorgen. Nach dem Gewinn der Hallenwestfalenmeisterschaft vor zwei Jahren mit den C-Mädchen reisen die Titz-Schützlinge mit viel Selbstvertrauen nach Greven und wollen ihre Erfolgsgeschichte weiter ausbauen. Auf Kreisebene schnappten sie schon zwei Mal dem Regionalligist Arminia Ibbenbüren den Titel unter dem Hallendach weg.

Große Vorfreude auf die Westfalenmeisterschaft am Samstag in Greven herrscht auch bei den C-Mädchen der DJK Arminia Ibbenbüren. Sie stehen gegen SG Lütgendortmund, SV Geseke und TuS Wüllen vor interessanten Aufgaben. Nach dem Kreispokalsieg und dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft wollen die Schierloherinnen nun auch auf Verbandsebene für Schlagzeilen sorgen.

Ein ganz schweres Programm wartet am Sonntag in Hamm auf die C-Junioren des SC Preußen Lengerich. Der Lengericher Jungjahrgang muss sich als Kreisligist in einem hochkarätigen Teilnehmerfeld gegen überkreisliche Teams behaupten. In dem Achterfeld treffen die Höwing-Schützlinge auf die SpVg Hamm, Hombrucher SV, JSG Bad Berleburg/Edertal, SC Paderborn, SG Wattenscheid, SV Lippstadt und SV Schmallenberg/Fredeburg. Mit dem Regionalligisten SC Paderborn wartet der dickste Brocken auf den SCP.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5499355?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Ein Fest, so bunt wie Münster
Rundgang über „Münster mittendrin“: Ein Fest, so bunt wie Münster
Nachrichten-Ticker