Handball | Meisterrunde der A-Jugend: Arminia Ochtrup - Vorwärts Gronau
Rot gegen den Keeper

Gronau -

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die A-Jugend-Handballer von Vorwärts Gronau in Ochtrup. Und wenn es doch nur die 24:35-Niederlage gewesen wäre.

Montag, 12.02.2018, 15:02 Uhr

Leo van Almsick 
Leo van Almsick  Foto: aho

Aber nein. Nicht nur wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft wurden abgegeben, sondern durch eine unnötige Rote Karte zum Ende des Spiels verlor Vorwärts im Titelendkampf für die nächsten Spiele auch noch seinen einzigen Torwart.

„Das war unglücklich“, ärgerte sich Trainer Uwe Koch. Da der Schiedsrichter auch die Blaue Karte zückte, bedeutet dies für Stefan Dau, dass er auch für die nächsten Spiele gesperrt sein wird.

Dabei hätte alles perfekt laufen können. Spielzüge wurden durchgespielt, Torchancen erspielt – nur eben nicht verwertet. Gleich reihenweise scheiterten die Spieler am gut aufgelegten Ochtruper Torwart. Anstatt mit einem Torepolster in Führung zu gehen, lief Vorwärts Gronau ständig den Jungs aus der Töpferstadt hinterher.

„Ochtrup war heute einfach wacher, aggressiver, agiler und vor allem konzentrierter. Wir haben verdient verloren. Vielleicht gar nicht so schlecht, dass die Jungs merken, dass eine Meisterschaft kein Selbstläufer ist,“ erklärte Trainerin Nadine Eckrath.

Vorwärts : St. Dau, L. Ibing (5), T. Sattler (1), F. Koch (6/5), M. Lammers, T. Sievert, L. van Almsick, J. Lenting (1), M. Toenjann(1), L. Schmidt (10), M. Breidenich.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5516561?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Mission reinsten Wassers
Die Kläranlage des Lippe-Verbandes in Senden. Der Eigentümer denkt derzeit darüber nach, ob eine technische Aufrüstung notwendig wird.
Nachrichten-Ticker