Fußball | Vorbereitung: DJK Coesfeld 2 - Vorwärts Epe 2
Offensiv stark, defensiv bedenklich

Epe -

Gleich zehn Treffer gab es in Coesfeld zu sehen. Beide Abwehrreihen können so stabil nicht gestanden haben.

Sonntag, 11.02.2018, 07:02 Uhr

Ahmet Durmaz   
Ahmet Durmaz    Foto: aho

Vorne hui, hinten pfui? So sehr sich Ahmet Durmaz beim 6:4-Sieg bei DJK Eintracht Coesfeld 2 über die Offensivleistung seiner Mannschaft freuen durfte, so sehr haderte er auch mit dem Abwehrverhalten. „Durch die komplette Umstellung unserer Viererkette waren wir nicht immer gut sortiert und haben zu viele Torchancen zugelassen“, erklärte der Coach. Und freute sich zugleich über den Angriffselan seiner Schützlinge: „Wir haben sehr gut nach vorne gespielt, haben uns viele Torchancen erarbeitet und somit auch sechs Tore geschossen“, hob Durmaz das Positive hervor.

Kurios war der Spielverlauf am Samstag schon. Coesfeld ging früh in Führung (9.), geriet nach gut 30 Minuten 1:2 in Rückstand, holte sich den Vorsprung zurück und sah nach einer Stunde beim 4:2 wie der Sieger aus. Dann war Vorwärts noch viermal zum 6:4-Sieg zur Stelle. Für Epe trafen dabei Jannis Damm (3), Patrick Huesmann (2) und Marcel Haupt.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5508419?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Debatte über Eklat in Ratssitzung in Münster
Pro & Contra: Debatte über Eklat in Ratssitzung in Münster
Nachrichten-Ticker