Fußball | Testspiel: Fortuna Gronau -Olympia Uelsen
Fortuna Gronau trifft erst nach der Pause

Gronau -

Im Vergleich der Tabellenzweiten der Kreisliga A Ahaus und der Kreisliga Grafschaft Bentheim setzte sich Fortuna Gronau mit 4:2 gegen Olympia Uelsen durch. Aber es dauerte, bis Trainer Orhan Boga zufrieden sein durfte.

Mittwoch, 07.02.2018, 14:02 Uhr

Marcel Bösel (re.) traf doppelt für Fortuna.  
Marcel Bösel (re.) traf doppelt für Fortuna.   Foto: sh

Den ersten Durchgang nämlich hatten die Gäste mit 2:0 für sich entschieden, ehe Fortuna bei frostigen Temperaturen auf Touren kam und vier Treffer erzielte.

„Wir haben die erste Halbzeit bis auf die letzten fünf Minuten verpennt und hätten höher zurückliegen müssen“, war Trainer Orhan Boga zunächst nicht einverstanden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Aber seine Spieler wussten sich zu steigern. „Jetzt wurde der Ball gut laufen gelassen, auch die Bewegung ohne Ball war nun besser“, applaudierte Boga. Im Ergebnis drückte sich das mit vier Toren aus, aus dem 0:2 wurde ein 4:2.

Teglat Chabou, Chris Dinkelborg und Torjäger Marcel Bösel mit zwei Treffern sorgten für diesen Erfolg. „Die Moral und die Teamleistung in der zweiten Halbzeit waren sehr gut. Aber wenn wir uns in der Liga oben halten wollen, sollten wir nicht nochmals so eine erste Halbzeit abliefern“, betonte Boga.

► Bereits abgesagt wurde Fortunas für Samstag angesetztes Nachholspiel in Ahaus.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5494178?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Anwohner bezahlen rund 340 000 Euro
Die Kanalstraße wird nicht nur demnächst gesperrt, auf die Anlieger kommen auch Kosten zu.
Nachrichten-Ticker