Hallenfußball DJK Alverskirchen bietet Budenzauber nonstop

Alverskirchen -

Der beliebte Ausber-Cup feiert ein Jubiläum, geht er doch vor den Weihnachtstagen zum 25. Mal über die Bühne. Aber auch das übrige Turniergeschehen der DJK RW Alverskirchen kann sich sehen lassen.

Packende Duelle an der Bande werden auch bei der 25. Auflage des Ausber-Cups an der Tagesordnung sein. Wie auf diesem Schnappschuss aus dem Vorjahr in der Partie zwischen Freckenhorst und Hiltrup.
Packende Duelle an der Bande werden auch bei der 25. Auflage des Ausber-Cups an der Tagesordnung sein. Wie auf diesem Schnappschuss aus dem Vorjahr in der Partie zwischen Freckenhorst und Hiltrup. Foto: Rene Penno

Der Startschuss für die diesjährige Hallenturnierwoche der DJK RW Alverskirchen im Ausber-Cup-Jubiläumsjahr fällt bereits am 15. Dezember (Freitag). An insgesamt acht Turniertagen finden in der Everswinkeler Kehlbachhalle 13 Turniere mit über 80 Mannschaften statt.

Das Highlight ist sicherlich – wie immer – der Ausber-Cup. „Die Resonanz für unsere diesjährige Hallenturnierwoche im Rahmen des Ausber-Cups ist wieder einmal sehr gut. Das freut uns aufgrund des Jubiläumsjahres besonders“, betont Alverskirchens Fußball-Seniorenobfrau Katharina Rielmann.

Die U9-Junioren eröffnen die Turnierwoche am 15. Dezember um 16 Uhr. Um 18.30 Uhr erfolgt ein Einlagespiel der Minikicker zwischen der DJK RW Alverskirchen und der SG Telgte ; um 19 Uhr beginnt das Turnier der U19-Junioren.

Am Samstag finden von 9 Uhr bis 17 Uhr die Turniere der U11-, U13- und U15-Juniorinnen statt. Ab 17 Uhr spielen die erfahrenen Altherren-Fußballer aus Albersloh, Freckenhorst, Sendenhorst, Hoetmar, Everswinkel und Alverskirchen um den Ausber-Oldie-Cup.

Am Sonntag rollt der Ball ab 9 Uhr für die U11-, U13- und U15-Junioren. Am Montag (18. Dezember) und Dienstag finden Turniere für U17-Junioren statt. Die Jugendmannschaften spielen im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit einem Futsal-Ball.

Vom 20. bis 22. Dezember findet dann der 25. Ausber-Cup statt. In diesem Jahr ist er besonders gut besetzt, so dass attraktive und spannende Spiele zu erwarten sind. So können sich die Zuschauer in der Kehlbachhalle auf die Westfalenligisten TuS Hiltrup, 1. FC Gievenbeck, SC Preußen Münster II und BSV Roxel, auf die Landesligisten SC Münster 08 und SV Herbern, die Bezirksligisten TuS Freckenhorst, Warendorfer Sportunion, VfL Wolbeck, SV Drensteinfurt und die SG Sendenhorst freuen. Dazu haben die A-Ligisten DJK Borussia Münster, SC DJK Everswinkel, SG Telgte, VfL Sassenberg ihr Kommen angekündigt. Das Feld komplettiert der Gastgeber aus der Kreisliga B, die DJK RW Alverskirchen.

Spielpläne und weitere Informationen sind auf der Internetseite des Sportvereins (www.djkrwa.de) abrufbar.

► Für alle Fußballfreunde des DFB-Pokals wird das Achtelfinale zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund am Mittwoch (20. Dezember) auf einer Großleinwand in der Kehlbachhalle gezeigt.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5339231?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F