Reiten: Altkreisverband
Ball-verliebte Reiter des Altkreisverbandes

Davensberg -

Höchstleistungen liefern die hiesigen Reiter nicht nur in Spring-Parcours und Dressur-Viereck ab, sondern – ein Mal im Jahr – auch auf einem ganz anderen Untergrund.

Montag, 29.01.2018, 18:01 Uhr

Nahmen WN-Pokal und Siegerscheck aus den Händen von Hubert Brinkmann entgegen (v.l.): Teamführerin Dorothee Kock, Pia Fricke und Lisa Wiedau vom RV Lüdinghausen.
Nahmen WN-Pokal und Siegerscheck aus den Händen von Hubert Brinkmann entgegen (v.l.): Teamführerin Dorothee Kock, Pia Fricke und Lisa Wiedau vom RV Lüdinghausen. Foto: Simon Roß

Hubert Brinkmann war schon etwas eher im Bett, hat sich aber hinterher berichten lassen, „dass die Letzten am Sonntag um 4 Uhr in der Früh gegangen sind“. Man kann also mit Fug und Recht behaupten, dass der Reiterball des Altkreisverbandes, dem Brinkmann vorsteht, auch in diesem Jahr wieder ein durchschlagender Erfolg war.

Was Brinkmann besonders freut: „Dass besonders viele 20- bis 30-Jährige vor Ort waren. Für die machen wir das ja, die sind unsere Zukunft.“ Gefeiert und ausdauernd das Tanzbein geschwungen wurde diesmal in der Gaststätte Clemens August in Davensberg.

Reiterball des Altkreisverbandes Lüdinghausen

1/6
  • Beim Reiterball in Davensberg wurde nicht nur ausgiebig getanzt. Ehrungen gab’s für die erfolgreichsten Mannschaften des Vorjahres. Beim Reiterball in Davensberg wurde nicht nur ausgiebig getanzt. Ehrungen gab’s für die erfolgreichsten Mannschaften des Vorjahres. Foto: Simon Ross
  • Beim Reiterball in Davensberg wurde nicht nur ausgiebig getanzt. Ehrungen gab’s für die erfolgreichsten Mannschaften des Vorjahres. Foto: Simon Ross
  • Beim Reiterball in Davensberg wurde nicht nur ausgiebig getanzt. Ehrungen gab’s für die erfolgreichsten Mannschaften des Vorjahres. Foto: Simon Ross
  • Beim Reiterball in Davensberg wurde nicht nur ausgiebig getanzt. Ehrungen gab’s für die erfolgreichsten Mannschaften des Vorjahres. Foto: Simon Ross
  • Beim Reiterball in Davensberg wurde nicht nur ausgiebig getanzt. Ehrungen gab’s für die erfolgreichsten Mannschaften des Vorjahres. Foto: Simon Ross
  • Beim Reiterball in Davensberg wurde nicht nur ausgiebig getanzt. Ehrungen gab’s für die erfolgreichsten Mannschaften des Vorjahres. Foto: Simon Ross

Guter Brauch ist zudem, dass im Rahmen des Balles die Besten des Vorjahres geehrt werden. Allen voran die Gewinner und Podiumsplatzierten der Turnierserie um den WN-Springpokal: Den Sieg trug 2017 die Equipe des RV Lüdinghausen davon, gefolgt vom RV Ascheberg und dem RV Senden. Dafür gab’s am Samstagabend Schecks über 250, 150 und 100 Euro.

Ausgezeichnet wurden überdies der RV Werne (gewann das Kreisjugendturnier auf eigener Anlage) und der RV Lützow Selm-Bork-Olfen, der sich in Appelhülsen die Altkreisstandarte gesichert hatte.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5468743?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Ministerposten für Anja Karliczek und Jens Spahn
Zwei Münsterländer auf Merkels Kabinettsliste: Ministerposten für Anja Karliczek und Jens Spahn
Nachrichten-Ticker