Fußball: B-Jugend-Bezirksliga
Nils Wieskers Doppelpack sorgt für die Wende

Altenberge -

Die B-Junioren des TuS Altenberge haben einen ganz wichtigen Sieg geholt. Beim TuS Hiltrup gewannen sie mit 5:1. Dabei ließ sich die Elf von Trainer Roman Warmeling auch von einem Rückstand nicht verrückt machen.

Montag, 12.02.2018, 12:02 Uhr

Roman Warmeling sah einen über weite Strecken starken Auftritt seines Teams.
Roman Warmeling sah einen über weite Strecken starken Auftritt seines Teams. Foto: Thomas Strack

„Besser hätte das neue Jahr für uns gar nicht beginnen können“, strahlte Roman Warmeling , Trainer der Altenberger B-1-Fußballer. Mit einem 5:1-Sieg beim TuS Hiltrup verlies der Nachwuchs aus dem Hügeldorf den Relegationsplatz in der Bezirksliga .

Die Gäste legten in dem für sie so wichtigen Spiel gegen den Tabellennachbarn gut los, schlugen aus ihren ersten Chancen aber kein Kapital. Effektiver waren die Hiltruper, die durch einen abgefälschten Distanzschuss von Paul Scharbaum in Führung gingen (18.). Dass die Altenberger sieben Minuten später im Anschluss an eine Ecke zum Ausgleich durch Nils Wiesker kamen, war enorm wichtig.

Nach dem gleichen Strickmuster fiel in der 64. Minute das 2:1, das wiederum Wiesker erzielte. Als Phil Tetzner nur 60 Sekunden später per Kopf das 3:1 nachlegte, resignierte der Gegner. Daniel da Costa (73.) und Riko Ludwig (78.) schraubten das Ergebnis in der Schlussphase weiter in die Höhe.

„Am Mittwoch im Nachholspiel gegen Mettingen und am Samstag gegen Telgte wollen wir nachlegen. Sechs Punkte wären optimal, ich könnte aber auch mit vier Zählern gut leben“, wagte Warmeling einen Ausblick auf die nächsten richtungsweisenden Partien seiner Mannschaft.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5515514?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35340%2F
Debatte über Eklat in Ratssitzung in Münster
Pro & Contra: Debatte über Eklat in Ratssitzung in Münster
Nachrichten-Ticker