Alles zum Thema "Xi Jinping"


  • Qualität des Wachstums besser

    Fr., 22.09.2017

    China kritisiert Herabstufung durch Ratingagentur S&P

    S&P hatte am Donnerstag die Bonitätsnote der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt um eine Stufe auf «A+» herabgesetzt. Das ist die fünftbeste Note in der Skala von S&P.

    Die Bonitätsprüfer sehen die steigenden Schulden in China mit Sorge. Peking ist empört und wirft den US-Experten vor, die Wirtschaft des Landes nicht richtig zu verstehen.

  • Konflikte

    Mo., 18.09.2017

    Trump und Xi telefonieren vor UN-Generaldebatte zu Nordkorea

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und der chinesische Staatspräsident Xi Jinping haben in einem Telefonat ihr Bekenntnis zur Umsetzung der harten UN-Sanktionen gegen Nordkorea bekräftigt. «Die beiden Staatsmänner bekannten sich dazu, den Druck auf Nordkorea zu maximieren, durch die energische Umsetzung der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates», hieß es in einer Mitteilung des Weißen Hauses. Xi wird nicht zu der UN-Generalversammlung Dienstag und Mittwoch in New York reisen, bei der Trump erstmals eine Rede halten wird. Nordkorea ist eines der brennendsten Themen bei der Versammlung.

  • Analyse

    Di., 12.09.2017

    Sanktionen erhöhen Druck auf Kim

    Das Titelblatt eines südkoreanischen Nachrichtenmagazins zeigt US-Präsident Trump und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un unter der Überschrift "Korea-Krise".

    Das angeblich mächtigste Gremium der Welt hat gesprochen. Der UN-Sicherheitsrat hat neue Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen. Sogar einmütig. Und jetzt? Sind die Fronten im Streit um Nordkoreas Atomprogramm unverändert. Die Lage bleibt explosiv.

  • Nordkorea-Krise

    So., 10.09.2017

    Merkel bietet Vermittlung im Konflikt mit Nordkorea an

    Nordkoreanische Soldaten salutieren vor dem Großmonument Mansudae in Pyongyang, Nordkorea, um an den 69. Jahrestag der Gründung des Landes zu erinnern.

    Deutschland sollte «einen sehr aktiven Teil» zur Beilegung des Nordkorea-Konflikts beitragen, meint die Kanzlerin. Am Montag kommt es im UN-Sicherheitsrat zur ersten Nagelprobe im Sanktionsstreit. Ausgang: offen.

  • Korea-Krise

    Do., 07.09.2017

    Russland sperrt sich gegen schärfere Nordkorea-Sanktionen

    Der russische Präsident Wladimir Putin spricht in Wladiwostok beim Wirtschaftsforum.

    Der jüngste Atomtest Nordkoreas ist weltweit auf Protest gestoßen. Die USA fordern im Weltsicherheitsrat eine schwere Strafe, den Stopp von Öllieferungen. Doch von den Vetomächten fährt Russland einen eigenen Kurs.

  • Konflikte

    Do., 07.09.2017

    Merkel und Xi für Verschärfung der Nordkorea-Sanktionen

    Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel und der chinesische Präsident Xi Jinping haben sich im Streit über Nordkoreas Atomwaffentests für schärfere Sanktionen gegen Pjöngjang ausgesprochen. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert nach einem Telefonat der Kanzlerin mit Xi mit. Gleichzeitig müsse jedoch auch der Dialog gesucht werden, um eine friedliche Lösung der zugespitzten Lage zu erreichen, hieß es. Russlands Präsident Wladimir Putin sperrt sich gegen eine Verschärfung der Sanktionen und fordert, das isolierte Nordkorea durch Zusammenarbeit in die internationale Gemeinschaft einzubinden.

  • Konflikte

    Mi., 06.09.2017

    Trump: Militärische Option für Nordkorea «nicht erste Wahl»

    Washington (dpa) - Eine militärische Lösung des Nordkoreakonflikts ist für US-Präsident Donald Trump nicht die erste Option. «Das ist sicherlich nicht unsere erste Wahl, aber wir werden sehen, was passiert», sagte Trump auf dem Flughafen Andrews. Zuvor hatte er mit Chinas Präsident Xi Jinping telefoniert. Das Gespräch mit Xi bezeichnete Trump als sehr freimütig und sehr stark. Man werde sich von dem, was in Nordkorea passiere, nicht auseinanderbringen lassen, so Trump. Xi und er stimmten in Sachen Nordkorea zu 100 Prozent überein.

  • Treffen der Schwellenländer

    Di., 05.09.2017

    Brics-Gipfel endet mit indirekter Kritik an den USA

    Chinas Präsident Xi Jinping während des Brics-Gipfels in Xiamen.

    Die Schwellenländer wollen mehr Mitsprache in der Welt. Auf ihrem Brics-Gipfel forderten sie auch eine offene Weltwirtschaft. Aber es kommt nicht alles so voran, wie sie es sich wünschen.

  • Neuer Atomtest Nordkoreas

    So., 03.09.2017

    Neue Provokation: Nordkorea testet Wasserstoffbombe

    Neuer Atomtest Nordkoreas : Neue Provokation: Nordkorea testet Wasserstoffbombe

    Kim Jong Un dreht an der Eskalationsschraube. Trotz aller Sanktionen zündet Nordkoreas Machthaber einen neuen Atomtest - angeblich eine mächtige Wasserstoffbombe. Trump nennt Nordkorea einen Schurkenstaat.

  • Reaktion nach langer Wartezeit

    So., 13.08.2017

    Trumps Antwort auf Charlottesville: Weder «Feuer» noch «Wut»

    US-Präsident Donald Trump wurde nach seiner Reaktion auf die Toten von Charlottesville auf der Neonazi-Webseite «The Daily Stormer» bejubelt - er habe praktisch nichts gegen sie gesagt, «überhaupt keine Verurteilung».

    Donald Trump hat sich schon in der vergangenen Zeit schwer getan, sich mit aller Schärfe von Rechtsextremisten zu distanzieren. Die Gewalt in Charlottesville wäre ein neuer Anlass gewesen, klar zu sagen, wo er steht.