Alles zum Thema "Wolfgang Pieper"


  • Grünfläche im Telgter Süden

    Fr., 12.01.2018

    Vorerst keine Rodungsarbeiten

    Vorerst werden auf der Grünfläche im Telgter Süden, auf der eine neue Kita entstehen soll, keine Rodungs- und Pflegearbeiten stattfinden. Das sicherte der Bürgermeister den Anliegern zu, nachdem diese gegen eine solche Maßnahme interveniert hatten.

    Auf der städtischen Ausgleichsfläche im südlichen Bereich der Georg-Muche-Straße wird es vorerst keine Rodungs- oder Pflegearbeiten geben. Anlieger hatten sich beklagt.

  • Ehemalige Aral-Tankstelle

    Fr., 12.01.2018

    Schandfleck an der B 51

    Wer zwischen Telgte und Münster unterwegs ist, der wundert sich schon, dass sich an der ehemaligen Tankstelle rein gar nichts tut. Und am Zustand könnte sich auch auf längere Sicht nichts verändern.

    Die ehemalige Aral-Tankstelle an der Bundesstraße 51 verkommt mehr und mehr. Aral zahlt weiter Miete an den Eigentümer. Der Vertrag läuft noch bis Ende 2019. Was danach mit dem Areal geschieht, steht in den Sternen. Für den Eigentümer besteht nach Angaben des Kreises Warendorf keine Rückbauverpflichtung.

  • Verabschiedung

    Mi., 10.01.2018

    Rudi Böhlke geht nach 27 Jahren bei der Stadt

    Rudi Böhlke (Mitte) wurde am Mittwoch nach insgesamt 49 Berufsjahren, 27 davon in Diensten der Stadt, in den Ruhestand verabschiedet. Mit im Bild (v.l.) Josef Peters, Bürgermeister Wolfgang Pieper, Ralf Hagedorn, Andreas Pier und Birgit Endmann.

    Nach insgesamt 49 Berufsjahren, 27 davon bei der Stadt, ist Rudi Böhlke in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden.

  • Verein „Naturnah – unser Garten in Telgte“

    Do., 28.12.2017

    Garten mit Erlebnischarakter

    Zeigen sich davon überzeugt, in Telgte neue Erlebnis- und Naturräume zu schaffen: Conny Austermann (r.), Pia Loy und Anja Nierdermeier (l.).Die Planungen für den ersten Gemeinschaftsgarten stehen.

    Telgte soll naturnaher, lebensfroher und attraktiver für Insekten, Vögel und Menschen werden. Das ist eines der Ziele, dass der von Pia Loy, Conny Austermann und Anja Niedermeier neu gegründete Verein „Naturnah – unser Garten in Telgte“ verfolgt. Die ersten Projekte stehen bereits. Die Umsetzung erfolgt schon bald.

  • Demenzkranke: Ehrenamtlich betreute Gruppe löst sich auf

    Fr., 22.12.2017

    „Engel ohne Flügel“ hören auf

    Das Team von Irmgard Alfermann (vorne, 2.v.l.) bedankt sich bei seiner „Chefin“ mit Beifall (sitzend v.l.): Brigitte Strätz, Gabriele Meier und Anne Wolf sowie (stehend v.l.) Inge Scraja, Maria Busch, Margret Bruns, Monika Große Hüttmann, Angelina Attokaran, Doris Haas, Brigitte Kempa und Annette Siemann.

    Es fehlt einfach eine Nachfolgerin (oder auch ein Nachfolger): Irmgard Alfermann und ihr Team geben die Betreuung von Demenzkranken in Telgte jetzt auf. Nach zwei Jahrzehnten.

  • Ratssitzung

    Do., 14.12.2017

    Haushalt verabschiedet

    Der Haushalt der Stadt Telgte hat ein Volumen von 40 Millionen Euro.

    In der Ratssitzung am Donnerstagabend ist der Haushalt 2018 der Stadt Telgte – trotz Gegenstimmen – verabschiedet worden.

  • Neujahrsempfang

    Do., 14.12.2017

    „Was gibt uns Sicherheit?“

    Freuen sich auf den Neujahrsempfang (v.l.): Ruprecht Polenz, Friedhelm Beuse (Vorstand Vereinigte Volksbank Münster), Michael Schoene (Filialleiter Telgte) und Bürgermeister Wolfgang Pieper. Das Bankinstitut unterstützt den Empfang.

    Der Neujahrsempfang 2018 der Stadt Telgte findet am 20. Januar im Bürgerhaus statt. Festredner ist Ruprecht Polenz.

  • Gedenkbuch für die Telgter Opfer des Nationalsozialismus

    Do., 07.12.2017

    „Opfern ihre Würde wiedergegeben“

    Vertreter der Sekundarschule und des Gymnasiums bekamen von der Sparkasse Exemplare des Buches überreicht, um damit im Geschichtsunterricht zu arbeiten.

    Die Neuauflage des Gedenkbuches für die Telgter Opfer des Nationalsozialismus ist vorgestellt worden.

  • Ruheständler im Rathaus

    Mi., 06.12.2017

    „Sie gehören noch zur Firma“

    Bürgermeister Wolfgang Pieper berichtete bei seiner Begrüßung Aktuelles aus der Verwaltung.

    Die Stadt hatte ihre Ruheständler zu einem gemütlichen Nachmittag ins Rathaus eingeladen. Begrüßt wurden sie vom Bürgermeister.

  • Nikolaus zu Gast in Telgte

    Di., 05.12.2017

    Heiliger Mann zum Anfassen

    Groß und Klein freuten sich über die Ankunft vom Nikolaus, der am gestrigen Abend über die Ems nach Telgte gelangte. In Begleitung hatte er auch Knecht Ruprecht, der bei all den artigen Kindern seine Rute aber ruhen lassen konnte.

    Der Nikolaus hat es auch in diesem Jahr wieder nach Telgte geschafft. Dort wurde er nicht nur von Bürgermeister Wolfgang Pieper begrüßt. Vor allem die vielen Kinder freuten sich sehr über den hohen Gast, der am Ende für die Kinder eine Kleinigkeit dabei hatte.