Alles zum Thema "Uwe Perrey"


  • Fußball: Ü 50-DM in Berlin

    Mi., 13.09.2017

    Preußen Lengerich: Den Titel vor Augen

    Die Ü50-Altherren des SC Preußen Lengerich nehmen an diesem Wochenende an der Deutschen Meisterschaft teil (stehend von links): Elmar Langeteepe, Reinhard Mühl, Klaus Hülsmann, Betreuer Dietmar Schmidt, Trainer Henrik Hasselmann, Betreuer Werner Kock, Betreuer Fritz Brüseke, Frank Düing, Thomas Conrad, Ulli Börger. Sitzend von links: Andi Wiechert, Norbert Sommer, Robert Frankenberg, Uwe Perrey, Marten Sommers, Uwe von Busch, Jürgen Kotzke, Michael Perrey, Waldemar Schürbrock, Roland Hennig, Frank Gilhaus.

    Auf ein Neues. Vor einem Jahr nahmen die Ü50-Altherrenfußballer des SC Preußen Lengerich erstmals an den Deutschen Meisterschaften teil. Dabei luchsten sie dem späteren Titelträger aus Kämmerswalde (Sachsen) ein Unentschieden ab, ehe sie vorzeitig die Segel streichen mussten.

  • Fußball: SC Preußen Lengerich

    Do., 02.02.2017

    SCP-Altherren feiern Doppelsieg

    Der Ü32 des SC Preußen Lengerich gelang in Mettingen die erfolgreiche Titelverteidigung.

    Einen Doppelsieg feierten die Alten Herren des SC Preußen Lengerich am Samstag bei den Turnieren von Eintracht Mettingen. Die Ü 50, obwohl stark ersatzgeschwächt, hat es vorgemacht, die Ü 32 zog später nach und durfte ebenfalls den Siegerpokal in die Höhe stemmen.

  • Fußball: Westdeutsche Meisterschaft der Ü50

    Mo., 05.09.2016

    Preußen Lengerich verteidigt den Titel

    Die Ü50-Altherren-Fußballer von Preußen Lengerich sind erneut Westdeutscher Meister.

    Mit einer großartigen Teamleistung haben sich die Ü 50-Altherren-Fußballer des SC Preußen Lengerich am Samstag in der Sportschule Duisburg-Wedau erneut den Titel des Westdeutschen Meisters gesichert und sind damit für die kommende deutsche Meisterschaft in Berlin qualifiziert.

  • Fußball: Lengericher Ü50-Altherren kassieren nur ein Gegentor

    Mo., 21.09.2015

    Preußen verteidigen Westfalenmeister-Titel

    Vor vier Wochen durften sich die Ü50-Fußballer des SC Preußen Lengerich in Duisburg-Wedau erstmals überhaupt als Westdeutscher Meister feiern lassen. Am vergangenen Samstag setzten sie diesem Triumph die Krone auf. In Iserlohn sicherten sie sich auch die Westfalenmeisterschaft und haben damit ihren im vergangenen Jahr in Paderborn errungenen Titel verteidigt.

  • Fußball: Ü50-Westfalenmeisterschaft

    Mo., 22.09.2014

    Grenzenloser Jubel

    Westfalenmeister: Groß war der Jubel der Ü 50-Altherren, die sich am vergangenen Wochenende völlig überraschend in Paderborn den Titel sicherten.

    Riesengroß war der Jubel, entsprechend intensiv war die Feier am Abend. Denn damit hatte keiner gerechnet: Die Ü 50-Altherrenfußballer des SC Preußen Lengerich sind neuer Westfalenmeister.

  • Fußball: BSV-Frauencoach hört am Saisonende auf

    Mo., 28.04.2014

    Andreas Hoppe sagt adieu

    Andreas Hoppe (links), hier mit seinem Co-Trainer Jens Hartmann bei der Hallenkreismeisterschaft Ende Dezember, hört zum Saisonende als Trainer der BSV-Frauen auf.

    „Am Saisonende ist Schluss, ich höre dann ganz auf“, sagt Andreas Hoppe, derzeit als Trainer des Frauenfußball-Landesligisten BSV Brochterbeck auf Aufstiegskurs Richtung Verbandsliga. Der Beruf hat Vorrang. „Es geht einfach nicht mehr, diese Woche bin ich auch nicht, auch am Sonntag kann ich nicht beim Spiel sein“, meint Hoppe. „Entweder mache ich etwas ganz oder gar nicht.“ Es sei in den letzten Jahren ohnehin nur möglich gewesen, „weil ich so gute Co-Trainer an meiner Seite hatte.“

  • Lengerich

    Fr., 17.06.2011

    Trainerwechselei beim BSV

    Brochterbeck - Mit dem Gewinn des Kreispokals am Pfingstsamstag hat Uwe Perrey seine Mission als Trainer des Frauen-Fußball-Landesligisten BSV Brochterbeck als erfüllt angesehen. Nachfolger Perreys, der die Brochterbecker Mannschaft in der Winterpause für den ausgeschiedenen Ulrich Postmeyer übernommen hatte, wird Andreas Hoppe. Hoppe war zuvor zwei Jahre Trainer der ersten...

  • Lengerich

    Mo., 13.06.2011

    Anja Korte schießt den BSV zum Titel

    Tecklenburger Land - Jahrelang hatte der Brochterbecker SV im Schatten von Arminia Ibbenbüren gestanden. Erstmals waren die Regionalliga-Frauen für den Verbandspokal gesetzt. Dadurch wurde der Pokal auf Kreisebene deutlich aufgewertet, da sich eben auch andere Club berechtigte Chancen auf den Cup-Gewinn ausrechnen durften. Jubeln konnten am Samstag schließlich die Fuß...

  • Lengerich

    Fr., 15.04.2011

    Chance nur mit einer Topleistung

  • Lengerich

    Fr., 08.04.2011

    BSV will Borghorst noch abfangen