Alles zum Thema "Usain Bolt"


  • Reform ist dringend notwendig

    Do., 31.08.2017

    Ein Auslaufmodell - die Diamond League der Leichtathleten

    IAAF-Präsident Sebastian Coe will die «Ein-Tages-Sportfeste neu definieren.»

    Der Lack ist längst ab. Die Diamond League der Leichtathleten mit 14 Meetings auf drei Kontinenten ist schon länger kein Premium-Produkt des Weltverbandes IAAF mehr. Eine Reform ist dringend notwendig.

  • Zufall oder Absicht? Eine Posen-Posse

    Do., 24.08.2017

    Hand aufs Haupt: Habt ihr das wirklich nicht gewusst?

    In der Schweiz, und nicht nur da, bedeutet diese Geste „Donald Trump“.

    Vielleicht war es ja nur ein Foto-Gag, vielleicht aber auch Absicht: Jedenfalls haben sich die Saerbecker Hip-Hopper mit einer erst mal rätselhaften Geste zur WM nach Glasgow verabschiedet, die erst über den Umweg in die Schweiz aufgelöst werden konnte.

  • Abschied

    Mo., 21.08.2017

    Promi-Geburtstag vom 21. August: Usain Bolt

    Usain Bolt beendete mit dem WM seine Karriere.

    Usain Bolt geht nicht mit Gold, er humpelt mit Schmerzen aus dem Londoner Olympiastadion. Ein Oberschenkelkrampf stoppte den schnellsten Mann der Welt im Abschiedsrennen. Ein Sport-Drama.

  • Bayern wieder die Gejagten

    Mi., 16.08.2017

    Zwischen Tradition und Moderne: Bundesliga vor 55. Saison

    Auch in der 55. Bundesliga-Saison das Objekt der Begierde: Die DFB-Meisterschale .

    Videobeweis und Montagsspiele - die Fußball-Fans müssen sich in der am 18. August beginnenden Bundesliga-Saison auf Änderungen einstellen. Was das rein Sportliche anbetrifft, könnte es dagegen eher traditionell zugehen - vor allem im Titelkampf.

  • Ende einer Ära

    Mo., 14.08.2017

    Kein Comeback: Usain Bolt will endlich frei sein

    Das war's: Sprintstar Usain Bolt kniet während siner Ehrenrunde auf der Ziellinie im Olympiastadion von London.

    Kaum zu glauben: Jetzt ist er wirklich weg. Letztes Rennen, letzte Ehrenrunde - und die allerletzte Viertelstunde für die Medien. Der größte Leichtathlet des vergangenen Jahrzehnts will sein zweites Leben genießen. Er will heiraten und Kinder haben.

  • Leichtathletik

    So., 13.08.2017

    Abschied für Usain Bolt «Ich bin traurig zu gehen»

    London (dpa) - Sportstar Usain Bolt hat sich mit einem emotionalen Schlusswort in den sportlichen Ruhestand verabschiedet und ein Comeback als Leistungssportler definitiv ausgeschlossen. «Nein ich komme nicht zurück», sagte der Jamaikaner bei einer Pressekonferenz im Londoner Olympiastadion. Dort war die Leichtathletik-Legende zuvor auf seiner letzten Ehrenrunde von 55 500 Zuschauern gefeiert worden. «Ich bin traurig zu gehen», sagte Bolt. Er werde jetzt Party machen und nach seiner Rückkehr «ein paar Drinks nehmen».

  • WM-Drama zum Abschied

    So., 13.08.2017

    Krampf stoppt Usain Bolt im letzten Rennen

    Usain Bolt liegt als Schlussläufer der 4x100-Meter-Staffel mit einem Krampf auf der Bahn.

    Usain Bolt geht nicht mit Gold, er humpelt mit Schmerzen aus dem Londoner Olympiastadion. Ein Oberschenkelkrampf stoppt den schnellsten Mann der Welt im Abschiedsrennen. Ein Sport-Drama. Vom «Zusammenbruch eines Imperiums» schreibt eine Zeitung.

  • «Drama in London!»

    So., 13.08.2017

    Pressestimmen zum Abschiedsrennen von Usain Bolt

    Usain Bolts große Läuferkarriere endet in einem Drama bei der Staffel über 4x100 Meter.

    London (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat internationale Pressestimmen zum Abschiedsrennen von Sprinterstar Usain Bolt bei der WM in London zusammengestellt.

  • Leichtathletik

    So., 13.08.2017

    Mannschaftsarzt: Muskelkrampf stoppt Bolt im Staffelfinale

    London (dpa) - Ein Muskelkrampf im linken Oberschenkel hat Usain Bolt im dramatischen Staffelfinale der Leichtathletik-WM ins Straucheln gebracht und gestoppt. Große Schmerzen habe er aber wegen der Enttäuschung, das Rennen verloren zu haben, sagte Jamaikas Mannschaftsarzt Kevin Jones. Schlussläufer Bolt konnte die 4 x 100 Meter-Staffel wegen seiner Verletzung nicht beenden. Nach der Hälfte seiner Distanz stoppte er mit schmerzverzerrtem Gesicht ab, kam ins Straucheln und fiel auf die Bahn.

  • WM in London

    Sa., 12.08.2017

    WM-Drama zum Abschied: Usain Bolt stürzt in die Rente

    Usain Bolt musste als Schlussläufer verletzt aufgeben.

    Usain Bolt stürzt in seinem letzten Rennen - statt des erhofften Dutzend WM-Goldmedaillen gibt es ein Drama. Doch das wird seinen Ruhm nicht schmälern: Denn eine Legende der Leichtathletik war der schnellste Entertainer der Welt schon lange.