Alles zum Thema "Rita Russek"


  • Einschaltquoten

    So., 07.01.2018

    «Wilsberg» mit Quotenrekord: 8,31 Millionen Zuschauer

    Anna Springer (Rita Russek) und Wilsberg (Leonard Lansink) ermittelten auf einer ostfriesischen Insel.

    Berlin - Der ZDF-Krimi «Wilsberg» hat am Samstagabend einen Quotenrekord eingefahren und die Konkurrenz weit abgehängt. 8,31 Millionen Zuschauer schalteten die 58. Folge mit dem Titel «Morderney» ein.

  • Samstagskrimi ohne Krimi

    Sa., 23.12.2017

    "Alle Jahre wieder": Wilsberg-Spaß zum Fest

    Samstagskrimi ohne Krimi: "Alle Jahre wieder": Wilsberg-Spaß zum Fest

    Es weihnachtet - auch bei Georg Wilsberg. Aber für das Essen an Heiligabend sagen seine Freunde alle der Reihe nach ab. Basis für eine gute ZDF-Komödie für den Samstag vor den Feiertagen. Gute Unterhaltung - auch ohne Leiche.

  • Folge „MünsterLeaks“

    Sa., 02.12.2017

    Alles Betrug: Neuer „Wilsberg“ dreht sich um Offshore-Konten

    Folge „MünsterLeaks“: Alles Betrug: Neuer „Wilsberg“ dreht sich um Offshore-Konten

    Wie Reiche bei der Steuer tricksen, haben die Paradise Papers gerade gezeigt. Im neuen „Wilsberg“-Krimi im ZDF geht es um Offshore-Konten der Münsteraner Hautevolee. Der Finanzbeamte Ekki Talkötter ist ihnen auf der Spur.

  • TV-Tipp

    Sa., 11.11.2017

    Wilsberg: Straße der Tränen

    Kann Wilsberg (Leonard Lansink) den Serienmörder dieses Mal rechtzeitig ermitteln.

    Schnelle Urteile, eine digitale Hetzjagd - der neue Wilsberg-Fall im ZDF beleuchtet die Nachtteile der sozialen Medien. In der Offline-Welt gibt es dafür zahlreiche Vorbilder. Der 55. Fall aus Münster aber verpasst eine Chance.

  • „Wilsberg: Straße der Tränen“

    Fr., 10.11.2017

    So wird die neue Wilsberg-Folge am Samstag

    „Wilsberg: Straße der Tränen“: So wird die neue Wilsberg-Folge am Samstag

    Schnelle Urteile, eine digitale Hetzjagd - der neue Wilsberg-Fall im ZDF beleuchtet die Nachteile der sozialen Medien. In der Offline-Welt gibt es dafür zahlreiche Vorbilder. Der 55. Fall aus Münster aber verpasst eine Chance.

  • Wilsberg-Dreh im Jachthafen Fuestrup

    Mo., 23.10.2017

    Sekundensammler

    Am Montagmorgen wurden im Jachthafen Szenen für den nächsten Wilsberg-Krimi gedreht. Leonard Lansink und Rita Russek waren vor Ort. Ein Tag Arbeit – zwei Minuten Film.

  • Dreh im Jachthafen Fuestrup

    Mo., 23.10.2017

    Sekundensammeln für die neue Wilsberg-Folge

    Anna Springer (Rita Russek) und Georg Wilsberg (Leonard Lansink)  ermitteln im Jachthafen in Fuestrup. Nach fast jeder abgedrehten Szene werden auch Standbilder gemacht.

    Am Montagmorgen wurden im Jachthafen Szenen für den nächsten Wilsberg-Krimi gedreht. Leonard Lansink und Rita Russek waren vor Ort. Ein Besuch am Set.

  • Wilsberg reist nach „Morderney“

    Di., 27.06.2017

    Drehstart für neuen Münster-Krimi

    Wilsberg ermittelt diesmal auf „Morderney“. Da bleibt von Urlaub und Entspannung nicht mehr viel übrig …

    Für diesen Fall zieht es ihn an die Nordsee: Münsters berühmtester Privatdetektiv ermittelt diesmal nicht in seiner geliebten Heimatstadt, sondern auf „Morderney“, so der Arbeitstitel des neuesten ZDF-Münster-Krimis. Die Wilsberg-Folge wird derzeit auf Norderney gedreht. Anfang Juli macht das Team der Produktionsfirma Warner Bros. auch in Münster Station.

  • TV-Tipp

    Fr., 28.04.2017

    Verliebt in Amsterdam

    Der Schauspieler Vladimir Burlakov hat die Hauptrolle in der Komödie «Verliebt in Amsterdam» bekommen.

    Amsterdam ist eine sehr schöne Stadt, gerade für deutsche Touristen, und da bietet es sich an, mal eine kleine Fernsehfilm-Geschichte von deutsch-niederländischer Freundschaft zu erzählen.

  • Dreharbeiten in der Innenstadt

    Do., 20.04.2017

    Neue Ermittlungen: Wilsberg-Team wieder in Münster aktiv

    Dreharbeiten in der Innenstadt : Neue Ermittlungen: Wilsberg-Team wieder in Münster aktiv

    Für zwei neue Folgen der ZDF-Krimireihe Wilsberg steht zurzeit das Schauspieler-Trio Leonard Lansink, Oliver Korittke und Ina Paule Klink vor der Kamera. Auftakt der Dreharbeiten war im März in Köln. Seit Mittwoch wird auch wieder in Münster gedreht. Eindrücke vom Set.