Alles zum Thema "Peter Bosz"


  • dpa-Interview

    Mo., 08.01.2018

    BVB-Sportdirektor Zorc: «Mehr Ruhe tut dem Verein gut»

    Michael Zorc glaubt an eine erfolgreiche Dortmunder Rückrunde.

    Der BVB nimmt nach einem ereignisreichen Jahr 2017 einen neuen Anlauf. Michael Zorc ist guter Dinge, dass Trainer Peter Stöger für einen stabilen Stimmungsumschwung sorgt. Großen Handlungsbedarf, den Kader kurzfristig zu verstärken, sieht der Sportdirektor nicht.

  • Erfolgsgarant ohne Allüren

    Do., 04.01.2018

    BVB sehnt Comeback von Piszczek herbei

    Lukasz Piszczek ist mit dem BVB ins Trainingslager nach Marbella gereist.

    Diese Statistik überrascht selbst Experten. Der Bundesliga-Profi mit den meisten Spielen ohne Niederlage in Serie war im vergangenen Jahr Lukasz Piszczek. Das unterstreicht den großen Wert des Polen für Borussia Dortmund. Sein Comeback soll zu alter Stärke beitragen.

  • Reus zurück im Training

    Mi., 03.01.2018

    BVB reist mit Zuversicht ins Trainingslager nach Spanien

    Die BVB-Spieler beim Training in Marbella.

    Mehr Personal, mehr Zuversicht. Mit der Rückkehr gleich mehrerer Stammkräfte steigt beim zuletzt wankenden BVB die Hoffnung auf alte Klasse. Der neue Coach Peter Stöger will im Trainingslager in Marbella die Grundlagen für eine erfolgreiche Rückrunde legen.

  • Aufschwung beim BVB

    Di., 02.01.2018

    Weigl: Stöger hat an den richtigen Stellschrauben gedreht

    Dortmunds neuer Trainer Peter Stöger hat die Mannschaft wieder auf Kurs gebracht.

    Dortmund (dpa) - Fußball-Nationalspieler Julian Weigl sieht in Trainer Peter Stöger einen wesentlichen Faktor für den Aufschwung bei Borussia Dortmund.

  • Fußball

    Di., 02.01.2018

    BVB-Weigl: Stöger hat an richtigen Stellschrauben gedreht

    Medienrunde mit Dortmunds Julian Weigl.

    Dortmund (dpa) - Fußball-Nationalspieler Julian Weigl sieht in Trainer Peter Stöger einen wesentlichen Faktor für den Aufschwung bei Borussia Dortmund. «Er konnte uns natürlich noch nicht seine gesamte Philosophie beibringen, dazu fehlte die Zeit. Aber er hat an den richtigen Stellschrauben gedreht», sagte der 22-jährige Weigl dem Fachmagazin «Kicker» (Dienstag). Dadurch habe Stöger vor allem der Defensive Sicherheit zurückgegeben.

  • Fußball

    Do., 28.12.2017

    BVB-Chef: Bosz-Verpflichtung «in der Retrospektive» falsch

    BVB-Präsident Reinhard Rauball.

    Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball fürchtet, dass die Auswirkungen des Bombenanschlags im April noch nicht beendet sind. Der Clubchef verteidigte den Trainerwechsel und glaubt, dass Peter Stöger die Mannschaft weiterbringen wird.

  • Bundesliga

    Do., 28.12.2017

    BVB-Chef: Bosz-Verpflichtung «in der Retrospektive» falsch

    BVB-Präsident Reinhard Rauball im Gespräch mit Peter Bosz.

    Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball fürchtet, dass die Auswirkungen des Bombenanschlags im April noch nicht beendet sind. Der Clubchef verteidigte den Trainerwechsel und glaubt, dass Peter Stöger die Mannschaft weiterbringen wird.

  • Oktober bis Dezember

    Di., 26.12.2017

    Chronologie des Sports im Jahr 2017 - Teil 4

    Mercedes-Pilot Lewis Hamilton feiert mit der britischen Flagge in der Hand freut seinen vierten WM-Titel.

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat zum Jahreswechsel die wichtigsten Ereignisse im Sport zusammengestellt.

  • Pokal-Knaller

    Di., 19.12.2017

    Früher K.o.-Gipfel: FC Bayern gegen BVB

    FC Bayern vs. BVB: Wer kommt in diesem Jahr weiter?

    Alle Jahre wieder. In der siebten Saison nacheinander stehen sich Bayern und Dortmund im DFB-Pokal gegenüber. Nach kniffligen Hinrunden soll für ein wunderbares Weihnachtsfest der Viertelfinal-Einzug her. Ein BVB-Schreck fehlt im Klassiker, ein Stürmerstar wackelt.

  • Nach 2:0 in Mainz

    Mi., 13.12.2017

    Neuer Trainer Stöger: «Erfreulich für BVB und mich»

    Feierte einen gelungenen Einstand als BVB-Trainer: Peter Stöger (M.).

    Der neue BVB-Trainer Peter Stöger hat mit dem 2:0 in Mainz einen optimalen Einstand. Nun beginnt der schwierigere Part: die Dortmunder in die Champions League zurückführen. Keine einfache Mission, zumal in Julian Nagelsmann schon ein angeblicher Nachfolger gehandelt wird.