Alles zum Thema "Paul Schockemöhle"


  • Friedensreiterfest im Mövenpick

    So., 13.08.2017

    Ein Tanz mit dem Preisträger

    Gute Haltungsnoten auf dem Parkett: Olympiasiegerin Dorothee Schneider wagte ein Tänzchen mit Paul Schockemöhle. Auch Turnierchef Hendrik Snoek (kl. Foto, r.) mit Ehefrau Gabriele (l.) sowie Michael Klimke mit Rebecca Leesing waren richtig in Schwung beim Friedensreiterfest.

    Beim Friedensreiterfest im Hotel Mövenpick war die große Reiterfamilie mal wieder unter sich, teilweise auch außer sich. Aber alles im Rahmen – schließlich standen noch zwei Turniertage an.

  • Ehrung beim Turnier der Sieger

    Sa., 12.08.2017

    Paul Schockemöhle erhält Friedensreiterpreis

    Der Friedensreiterpreis geht in diesem Jahr an Paul Schockemöhle. Laudator Hendrik Snoek (rechts) übergab den Ehrenpreis.

    Was ein echter Schockemöhle ist, der ist vor nichts bange. In jungen Jahren hatte der kleine Paul wenig Möglichkeiten, sein schmales Budget zu vergrößern. Also handelte er mit gebrauchten Schulbüchern und besserte so sein Taschengeld auf. Weil das Geschäft recht gut florierte, baute er sein Angebot aus und nahm gebrauchte Hühner mit ins Programm. Heute lacht er darüber, damals war es ihm schon wichtig. Und offensichtlich der Startschuss in eine berufliche Karriere, die sich sehen lassen kann.

  • Nach Großem Preis in Aachen

    Mo., 24.07.2017

    Reiter-Trio droht Pferde-Verkauf: Millionen-Geschäft

    Der deutsche Springreiter Andreas Kreuzer springt auf dem Pferd Calvilot über ein Hindernis.

    Drei junge Reiter sorgen in Aachen für Aufsehen, aber Andreas Kreuzer, Maurice Tebbel und Laura Klaphake verfolgen sehr unterschiedliche Wege auf dem Weg in die Spitze.

  • Reitsport

    Mi., 24.05.2017

    Treffen der Serien beim deutschen Derby in Hamburg

    Beim Hamburger Derby treffen Global Champions Tour und Riders Tour aufeinander.

    Reitsport ist vor allem durch den Pferdeverkauf ein Millionen-Business. Für die Reiter wird der Sport auch dann lukrativ, wenn sie eine der zahlreichen Serien gewinnen.

  • Nationenpreis

    Mi., 21.09.2016

    Beerbaum und Becker: Das Ende einer besonderen Beziehung

    Ludger Beerbaum (l) und wohl auch Bundestrainer Otto Becker verabschieden sich von der deutschen Nationalmannschaft.

    Barcelona (dpa) - Das letzte Mal startet Rekordreiter Ludger Beerbaum in Barcelona für die deutsche Nationalmannschaft. Und auch für Otto Becker könnte es der letzte Nationenpreis als Bundestrainer sein.

  • Bundeschampionate

    So., 04.09.2016

    Alltag auf dem Pferderücken

    Das Ergebnis akribischer Vorbereitung: Joachim „Jocky“ Heyer auf dem Warendorfer Turnierplatz.

    Die Bundeschampionate in Warendorf sind vorbei, die Titel vergeben. Doch das Pferdesport-Ereignis macht auch Laien neugierig: Wie läuft eigentlich ein typischer Turniertag ab? Grund genug, einem echten Profi über die Schulter zu schauen.

  • DKB-Riders Tour-Führender in Münster

    Di., 23.08.2016

    Zwei Mal Zwei gibt Eins

    Sind auf einem Höhenflug: Philip Rüping und Copperfield wurden in Hagen a.T.W. und Wiesbaden Zweite.

    Auf einen Sieg wartet Philip Rüping in der laufenden Saison der DKB-Riders Tour noch vergeblich. Zum Auftakt der sechsteiligen Springserie in Hagen am Teutoburger Wald setzte sich Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Chico vor den Bereiter aus dem Stall von Paul Schockemöhle, dann beim Pfingstturnier in Wiesbaden war es der Osnabrücker Patrick Stühlmeyer mit Lacan. Zwei Mal musste sich Rüping im Sattel von Copperfield knapp geschlagen geben, seine gesammelten Punkte – 34 an der Zahl – reichen aber zur Führung in der Gesamtwertung, die der 32-Jährige vor André Thieme (28 Punkte) anführt.

  • Olympia

    Fr., 19.08.2016

    Keine Medaille zum Abschluss: «Das ist jammerschade»

    Christian Ahlmann hat im Einzelspringen eine Medaille verpasst.

    Mit dem geteilten Platz neun mussten sich Christian Ahlmann und Daniel Deußer im Einzel-Finale der Springreiter begnügen. Noch ärgerlicher war der Rio-Abschied für Meredith Michaels-Beerbaum.

  • Olympia

    Di., 16.08.2016

    Kirchhoffs Olympia-Start 20 Jahre nach Doppel-Gold

    Ulrich Kirchhoff reitet bei den Spielen in Rio für das Team der Ukraine.

    Zwei Jahrzehnte musste Ulrich Kirchhoff auf seinen zweiten Olympia-Start warten. Trotz der kuriosen Umstände genießt der Springreiter sein spätes Comeback.

  • Pferdesport

    Fr., 08.07.2016

    Olympia-Start von Tebbel und Kirchhoff gefährdet

    Rene Tebbel reitet seit Anfang 2015 für die Ukraine.

    Emsbüren (dpa) - Der Olympia-Start der deutschen Springreiter Rene Tebbel und Ulrich Kirchhoff ist nach einem spektakulären Pferdeverkauf gefährdet.