Alles zum Thema "Nicole Eisenman"


  • Nicole Eisenmans Brunnen-Skizze an der Kreuzschanze

    Mo., 07.08.2017

    Über Sexualität und Vergänglichkeit

    Ekstase und Erschöpfung: Nicole Eisenman spielt mit Bildern von Körper, Sexualität und Vergänglichkeit.

    Von so viel Freiheit konnte Annette von Droste- Hülshoff nur träumen als sie 1842 ihr Gedicht „Am Turme“ schrieb: Die von gesellschaftlichen Konventionen, biedermeierlicher Sittlichkeit und männlicher Herrschaft eingepferchte Dichterin träumte sich als wilde „Mänade“ in sinnlich stürmische Erotik, wünschte sich wenigstens ein Stückchen von der patriarchalischen Macht und wäre am liebsten „ein Mann doch mindestens“ gewesen – kurz: Die Münsterländerin träumte sich als eine selbstbewusste, in jeder Hinsicht freiheitsliebende Frau. Jetzt blickt sie vom Sockel auf den Brunnen von Nicole Eisenman, einer selbstbewussten freien Frau aus New York.

  • «Ruppiges Münster»

    Di., 01.08.2017

    Diebstahl und Vandalismus bei Skulptur Projekten

    Das Kunstwerk von Koki Tanaka "Provisional Studies: Workshop #7 How to Live Together and Sharing the Unknown" in Münster (undatierte Aufnahme).

    Erst machen Unbekannte zwei Gipsfiguren kaputt, nun fehlt bei einer weiteren Installation die Technik: Bei den Skulptur Projekten in Münster gibt es wieder einen Schaden. Nun steuern die Veranstalter gegen.

  • Kunst schafft Erlebnisse

    Di., 01.08.2017

    Kleine Geschichten am Rand der Skulptur-Projekte 2017

    Die Skulpturen sind in der Stadt – sie ziehen Menschen an und schaffen Kunst-Erlebnisse.

    Die Skulpturen sind in der Stadt – und sie ziehen Menschen an, schaffen Kunst-Erlebnisse. Hier eine kleine Sammlung von Geschichten am Rand der Skulptur-Projekte:

  • Kriminalität

    Mo., 31.07.2017

    Eisenman-Ensemble zum zweiten Mal beschädigt

    Eine Skulptur von von Nicole Eisenmans «Sketch for a Fountain».

    Münster (dpa/lnw) - Erst vor anderthalb Wochen war ein Werk der Skulptur Projekte 2017 beschädigt worden - nun haben Unbekannte dasselbe Werk erneut stark beschädigt. In der Nacht zum Sonntag wurde einer Gipsfigur der Skulptur «Sketch for a Fountain» von Nicole Eisenman der Kopf fast abgetrennt. «Vermutlich haben die Täter der Figur vor den Kopf getreten, es wird jetzt repariert», sagte Pressesprecherin Judith Frey am Montag. Zuvor war bereits am 20. Juli einer weiteren Figur der Kopf abgeschlagen worden.

  • Vandalismus in der Kreuzschanze

    So., 30.07.2017

    Gipsfigur geköpft

    Eine Figur der Brunnenskulptur von Nicole Eisenman in Nähe des Buddenturms wurde böswillig zerstört.

    Zerstört wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine Gipsfigur des Kunstwerks von Nicole Eisenman in der Promenade an der Kreuzschanze. Es wurde Anzeige erstattet.

  • Tasche vom Lenker gestohlen

    So., 30.07.2017

    Diebstahl am Eisenman-Brunnen

    (Symbolbild) Am der Eisenman-Skulptur ist es am Samstag zu einem dreisten Diebstahl gekommen.

    Am Samstag ist eine Frau Opfer eines Diebstahls geworden, als sie sich die Skulptur von Nicole Eisenman ansah.

  • Kunst ohne Kopf

    So., 30.07.2017

    Angriff auf Eisenman-Skulptur erregt international Aufsehen

    Kopflo s ist seit Donnerstag eine der Skulpturen am Brunnen von Nicole Eisenman an der Kreuzschanze. Der fehlende Kopf wird vorerst nicht ersetzt. Die Stelle, an der er abgeschlagen wurde, ist mit Gips überarbeitet worden.

    Die Enthauptung einer Figur aus Nicole Eisenmans Skulptur-Projekte-Beitrag „Sketch for a fountain“ sorgt international für Aufsehen.

  • Wieder Vandalismus bei Eisenman-Brunnen

    So., 30.07.2017

    Zweiter Gipskopf angeknackst

    Wieder Vandalismus bei Eisenman-Brunnen : Zweiter Gipskopf angeknackst

    Zum zweiten Mal wurde die Skulptur von Nicole Eisenman an der Kreuzschanze Opfer von Vandalismus – einer weiteren Gipsfigur wurde der Kopf fast abgetrennt.

  • Konjekturen zur klandestinen Dekapitation eines Calciumsulfat–Artefakts

    Sa., 29.07.2017

    . . . is’t Ächterveerdel nich mähr viël wärd

    „Sketch for a Fountain“  von Nicole Eisenman Foto:

  • Vandalismus

    Fr., 28.07.2017

    Skulpturen-Kopf im Gebüsch gefunden

    Nur freitags sind die Leucht-Gemälde von Ei Arakawa am Haus Kump gut zu genießen.

    Freunde der Kunst haben es mit den Skulptur-Projekten von Ei Arakawa und Nicole Eisenman nicht leicht: Beide wurden Opfer von Vandalismus, von beiden gibt es gute Nachrichten, allerdings mit Wermutstropfen.