Alles zum Thema "Michele Rizzi"


  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 17.11.2017

    Die Auswärtsmisere bleibt eklatant: Preußen verlieren in Halle mit 0:3

    Hoch das Bein: Hilal El-Helwe (rechts) setzt sich gegen Lion Schweers durch. Vor dem Spiel war die Laune bei beiden Trainer noch gut, hier begrüßen sich Rico Schmitt (kl. Foto, l.) und SCP-Coach Benno Möhlmann.

    Allein die Statistik bereitet schon fiese Bauchschmerzen. Zwei Punkte aus fünf Partien, ein Sieg aus 14 Spielen, fünf Niederlagen am Stück in der Fremde – das ist die Bilanz eines Absteigers, die Bilanz des Grauens. Eine anfangs passable Leistung hin oder her, Preußen Münster steckt nach dem 0:3 (0:2) beim Halleschen FC tiefer im Abstiegssumpf als je zuvor.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 03.11.2017

    Ein Punkt, der Preußen Münster nicht hilft

    Endlich wieder jubeln: Münsters Torschütze Martin Kobylanski lässt sich nach dem 1:0-Führungstreffer feiern.

    Preußen Münster kommt nicht vom Fleck. Eine starke erste Hälfte langte gegen Fortuna Köln nicht zum Sieg. Das 1:1 (1:1) war in Unterzahl zum Schluss sogar das Maximum für die Gastgeber gegen einen größtenteils enttäuschenden Tabellenzweiten.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 03.11.2017

    Preußen planen gegen Fortuna Köln die Rückkehr zur Einfachheit

    Da muss mehr kommen: Jeron Al-Hazaimeh (l.), Sebastian Mai und Michele Rizzi (r.) müssen am Freitag mit den Preußen mehr anbieten als zuletzt in Wiesbaden.

    Das Fiasko von Wiesbaden wirkt nach. Vor dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Fortuna Köln am Freitag steht Preußen Münster unter Druck. Als Reaktion auf das jüngste 2:6 kündigt Trainer Benno Möhlmann Änderungen an. Er selbst gibt sich allerdings vergleichsweise locker.

  • Fußball 3. Liga: Preußen und der Karlsruher SC trennen sich 1:1

    Sa., 21.10.2017

    Münster akzeptiert den einen Zähler

    SC Preußen Münster - Karlsruher SC - Grimaldi gegen Marvin Wanitzek

    Punktgewinn? Zwei Zähler verloren? Wer den Spielern des SC Preußen nach dem 1:1 gegen den Karlsruher SC ins Gesicht sah, der konnte sich auf diese Fragen keinen rechten Reim bilden. In jedem Fall haben die Adlerträger am Samstag einen kleinen Schritt nach vorne gemacht.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 30.09.2017

    Preußen Münster setzt VfL Osnabrück in denkwürdigem Derby mit 4:1 matt

    Torjubel im Regen: Kobylanski und Kittner freuen sich über die komfortable Führung

    Die 13 ist weit mehr als eine Primzahl. Viele Menschen haben im Unterbewusstsein Angst vor dieser mystischen Zahl, weil sie hinter ihr eine Gefahr vermuten. Unglückszahl hin, Aberglaube her: Preußen Münster hat am Samstag seinen ganz eigenen Spuk mit dem VfL Osnabrück veranstaltet.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 29.09.2017

    Hoffen auf Grimaldi - Preußen erwarten im Kellerderby den VfL Osnabrück

    Derbyzeit, Kampfkraft gefragt: Sebastian Mai (links) in einem früheren Kopfballduell – als klarer Sieger – gegen den Osnabrücker Anthony Syhre.

    Die bange Frage vor dem Derby: Wird Stürmer Adriano Grimaldi spielen? Am Samstag wird Preußen Münster im eigenen Stadion um 14 Uhr gegen den VfL Osnabrück antreten, die Zuschauer-Erwartung liegt dabei im fünfstelligen Bereich. Beide Teams woll ihre Krisen beenden.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 23.09.2017

    Preußen stecken wieder hüfthoch im Abstiegskampf - 0:2 in Jena

    Münsters Moritz Heinrich im Zweikampf mit Jenas Jan Löhmannsröben.

    Preußen Münster steckt wieder hüfthoch im Abstiegskampf. Beim bisherigen Vorletzten FC Carl-Zeiss Jena unterlag der Fußball-Drittligist mit 0:2 (0:1) vor 4230 Zuschauern - und zeigte eine ganz schwache Partie. Es war das siebte Spiel in Folge ohne Sieg.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 21.09.2017

    Preußen fehlt die Abgebrühtheit in der Nachspielzeit

    Benno Möhlmann (l.), hier neben seinem Aalener „Zwilling“ Peter Vollmann, grummelte nach dem 1:1 ein wenig. Denn sein Team hatte die Führung, die Stéphane Tritz und Martin Kobylanski (kl. Bild) bejubeln, nicht ins Ziel gebracht.

    Wenige Sekunden fehlten den Preußen. Am Ende reichte es nur zu einem 1:1 gegen den VfR Aalen, weil die Abwehr etwas schlief in den letzten Sekunden der Nachspielzeit. Richtig einig waren die Protagonisten sich nicht, ob zumindest die Leistung Anlass zur Hoffnung gibt.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 20.09.2017

    1:1 gegen Aalen – Der verschenkte Sieg

    In Überzahl: Stephane Tritz (l.) und Michele Rizzi behaupten sich gegen Gerrit Wegkamp, der in der 30. Minuten einen Handelfmeter verschoss. Am Ende trennten sich die beiden Preußen und der Aalener 1:1.

    Nur wenige Sekunden haben dem SC Preußen Münster zum zweiten Heimsieg gefehlt. Bis zur dritten Minute der Nachspielzeit führte der Drittligist in einer mäßigen Fußballpartie gegen den VfR Aalen mit 1:0 – doch dann nutzte der Gast seine letzte Chance.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 11.09.2017

    Entwarnung für Rizzi, doch die Sorgen von Preußen-Coach Möhlmann bleiben

    Trainer Benno Möhlmann (l.) ist froh, dass die Schwellung aus Michele Rizzis Knöchel raus ist.

    Immerhin hat es Michele Rizzi nicht schlimmer erwischt. Der Preußen-Mittelfeldspieler musste am Freitag gegen Zwickau zwar verletzt raus, will aber so schnell wie möglich wieder einsteigen und am Samstag in Paderborn mitwirken.