Alles zum Thema "Michael Lürwer"


  • Interview mit Gesundheitsamt

    Fr., 25.08.2017

    Schimmel sorgt weiter für Ärger

    Das münsterische Gesundheitsamt und Ordnungsamt beschäftigen sich seit drei Wochen intensiv mit einer Schimmelwohnung in Gievenbeck an der Straße Borkenfeld. An der Wohnungstür besteht die Schimmelbildung weiterhin. Da laut Gesundheitsamt allerdings keine unmittelbare gesundheitliche Gefahr für die übrigen Bewohner in dem Mehrfamilienhaus ausgeht, sieht man im städtischen Fachamt derzeit keinen Handlungsbedarf.

    Das münsterische Gesundheitsamt und Ordnungsamt beschäftigen sich seit drei Wochen intensiv mit einer Schimmelwohnung in Gievenbeck an der Straße Borkenfeld. An der Wohnungstür besteht die Schimmelbildung weiterhin. Und das bringt die Nachbarschaft auf die Palme.

  • Erreger in der Wasserleitung

    Do., 24.08.2017

    Legionellenbefall: Acht-Parteien-Haus am Hansaring betroffen

    Wenn Legionellen in der Wasserleitung nachgewiesen wurden, heißt  es Vorsicht beim Duschen.

    Wenn Wasserleitungen nicht regelmäßig mit heißem Wasser gespült werden, droht Legionellenbefall. Bewohner eines Hauses am Hansaring wurden jetzt vor den Erregern gewarnt.

  • Gesundheitsamt zu Erkrankungen in Wolbeck: Anstieg der Fallzahlen, aber kein Schwerpunkt

    Di., 08.11.2016

    Keine Häufung von Norovirus-Infektionen

    Die Berichte über Noroviren im Stadtteil Wolbeck nehmen zu. Besonders an Schulen und Kindergärten gibt es Magen-Darm-Infekte bei den Kindern, Lehrern und Erziehern. Eine Häufung oder Epidemie sei das jedoch nicht, betont das Gesundheitsamt der Stadt Münster.

  • Tipps des städtischen Gesundheitsamtes

    Do., 23.06.2016

    Mit kühlem Kopf durch den Sommer

    Bei über 30 Grad Hitze suchten viele Münsteraner Abkühlung im Kanal.

    Mit kühlem Kopf durch den Sommer kommen – wie das geht, ist Thema von zwei Infoblättern des städtischen Gesundheitsamtes. Sie enthalten Tipps zum Verhalten mit Kleinkindern an heißen Tagen und geben Vorsorgehinweise zu den Stichworten Hitzschlag und Sonnenstich.

  • Gesundheitsamt registriert vermehrt Influenza-Fälle

    Mo., 23.02.2015

    Grippe-Gipfel steht bevor

    Niesen, Husten, Fieber: Die Grippewelle rollt auch in Münster an.

    Im ganzen Jahr 2014 waren es sechs Influenza-Fälle, die beim Gesundheitsamt Münster gemeldet wurden, in den ersten zwei Monaten dieses Jahres sind es bereits 51.

  • Extrem früher Norovirus-Ausbruch

    Di., 04.11.2014

    Viren halten Behörden in Atem

     

    So früh wie selten sucht zurzeit das Norovirus Münster heim. Normalerweise tritt es erst gegen Ende des Winters auf, berichtet das Gesundheitsamt. Doch in diesem Jahr treibt es bereits im Spätherbst sein Unwesen.

  • Staub mit Mäuse-Exkrementen kann Krankheiten verursachen

    Fr., 13.07.2012

    Infektionen durch Hantaviren nehmen zu

    Bisher waren von Hantaviren verursachte Erkrankungen vor allem ein Thema in den Umlandkreisen. Nun werden in Münster laut Pressemitteilung der Stadt ebenfalls vermehrt Krankheitsfälle registriert. „Seit Januar 2012 wurden elf Fälle gemeldet, im ganzen Jahr 2011 waren es lediglich fünf Fälle“, so Dr. Michael Lürwer vom städtischen Gesundheitsamt.

  • Darmkeim

    Fr., 17.06.2011

    26-Jähriger Münsteraner starb an Folgen der EHEC-Infektion

    Münster - Ein 26-jähriger Mann aus Münster ist am Donnerstag an den Folgen des gefährlichen Darmkeims EHEC gestorben. Er befand sich mit dem sogenannten hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) in einer Klinik. Seit Anfang Mai sind in Münster zehn Frauen und Männer nachweislich an Ehec erkrankt. Die Zahl der Verdachtsfälle auf Ehec-Infektion und der Neuerkrankungen geht deutlich...

  • Darmbakterium

    Di., 24.05.2011

    Lebensgefährlicher Erreger erreicht Münster

  • Archiv

    Di., 16.02.2010

    Norovirus hat Münster im Griff