Alles zum Thema "Martin Plewa"


  • Reiten: K+K-Cup – Bauernolympiade

    Fr., 12.01.2018

    Viel Applaus für gelungene Vorstellungen des RV Albersloh und des RV Rinkerode

    Höhepunkte in der Choreographie bescheinigte der Kommentator der Mannschaft des RV Rinkerode nach der Kür.

    Die Atmosphäre bei der Bauernolympiade am Donnerstagabend in der Halle Münsterland war wieder sensationell. Für eine Sensation im Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster am zweiten Tag des K+K-Cups reichte es für die Teams des RV Albersloh und des RV Rinkerode allerdings nicht.

  • Reiten: K+K-Cup – Bauernolympiade

    Fr., 12.01.2018

    Viel Applaus für gelungene Vorstellungen des RV Albersloh und des RV Rinkerode

    „Eine interessante Kür und eine gelungene Vorstellung“ bescheinigte der Kommentator der Mannschaft des RV Albersloh nach der Kür.

    Die Atmosphäre bei der Bauernolympiade am Donnerstagabend in der Halle Münsterland war wieder sensationell. Für eine Sensation im Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster am zweiten Tag des K+K-Cups reichte es für die Teams des RV Albersloh und des RV Rinkerode allerdings nicht.

  • Reiten: K+K-Cup

    Fr., 12.01.2018

    „Bauernolympiade“ – Wachablösung durch Saerbeck und Nienberge-Schonebeck?

    Steht ein Wachwechsel ins Haus? Vor ausverkaufter Halle liegt Rekordsieger Westbevern nach der Kür auf dem dritten Platz – hinter Saerbeck und Nienberge-Schonebeck.

    Nach zwei von drei Disziplinen der „Bauernolympiade“ liegt nicht der ganz große Favorit RV Gustav Rau Westbevern vorn, sondern der RV St. Georg Saerbeck. Dazwischen hat auch der RV Nienberge-Schonebeck die Chance auf den Titel. Doch auch andere Teams überzeugten am Donnerstagabend.

  • Reiten: K+K-Cup

    Fr., 12.01.2018

    Kampf um die Wanderstandarte: Traumnoten in der Kür

    So gut wie noch nie: Der RFV Sprakel zeigte eine erstklassige Kür und liegt nach dem ersten Tag der Bauernolympiade auf Rang vier.

    Bei der traditionellen „Bauernolympiade“ um die Wanderstandarte der Stadt Münster im Rahmen des Reitturniers in der Halle Münsterland geraten die Fans auf den mit über 3000 Zuschauern besetzten Tribünen geradezu aus dem Häuschen. So auch am Donnerstagabend: 17 Reitervereine aus der Region lieferten sich in der Mannschaftskür einen spannenden Wettkampf.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    Mo., 01.05.2017

    „Sterne über Münster“: Zwei-Sterne-Debütantin Schapmann glänzt

    Lokalmatador Frank Feldmann ritt mit „Florenz“ auf Rang drei bei den Westfälischen Meisterschaften.

    Wenn gleich der allererste Start auf Zwei-Sterne-Niveau mit der goldenen Siegerschleife belohnt wird, ist klar: Hier ist ein perfektes Team unterwegs. Der 18-jährigen Lara Schapmann aus Ostbevern gelang mit ihrer erst neunjährigen Stute Quinzi Royal bei „Sterne über Münster“, dem internationalen Vielseitigkeitsturnier an der Westfälischen Reit- und Fahrschule, eine echte Glanzleistung.

  • Reiten: K+K-Cup und Bauernolympiade

    Do., 12.01.2017

    Fünfmal die Traumnote für RV Nienberge-Schonebeck

    Volles Haus und tolle Stimmung: Wie immer ist die Halle Münsterland ausverkauft, wenn sich die Reitervereine des Münsterlandes um den Sieg in der Bauernolympiade streiten.

    Der RV Nienberge-Schonebeck geht als führende Mannschaft aus der Kür um die Wanderstandarte der Stadt Münster. Die Equipe von Reitlehrerin Sabrina Geßmann sammelte vor rund 3000 Zuschauern in der Halle Münsterland gleich fünfmal die Wertnote 10 ein. Seriensieger RV Westbevern folgt auf Rang zwei, das Springen am Samstag wird nun die Entscheidung bringen.

  • RFV Ostbevern Vielseitigkeit

    Do., 07.05.2015

    Lara Schapmann holt Westfalentitel Vielseitigkeit

    RVO-Vorsitzender Karl-Hubertus von Beverfoerde gratulierte zusammen mit Irmgard Nosthoff und Barbara Möllers (r.) Junioren-Westfalenmeisterin Lara Schapmann.

    Begeisterung beim Vorstand des RVO: Lara Schapmann belegte mit ihrem Pferd Quinzi Royal bei der Westfälischen Meisterschaft den ersten Platz in der Vielseitigkeit der Junioren. Trainiert wurde sie für die Veranstaltung, die die Westfälische Reitschule in Handorf ausgerichtete, durch Marlies Göken (Dressur), Hugo Schapmann, Martin Plewa und Jutta Briel (Springen/Gelände).

  • Reiten

    Do., 30.04.2015

    Vielseitige Tage an der Mühle

    Andreas Ostholt sattelt am Wochenende bei den Westfälischen Meisterschaften in Handorf seine Pferde.

    Auf die Suche nach den Titelträgern 2015 begeben sich am Wochenende bei den Westfälischen Meisterschaften die Vielseitigkeitsreiter. Am Samstag müssen die Starter auf dem Gelände der Westfälischen Reit- und Fahrschule eine Ein-Sterne-Prüfung bestehen, am Sonntag kommt dann ein Stern dazu.

  • Reiten

    Mo., 10.09.2012

    Vielseitigkeit gefordert

    Reiten : Vielseitigkeit gefordert

    Die „Cross Country Days“, die am kommenden Wochenende an der Ökonomie (Hof Thygs) in Ostbevern stattfindet, hat inzwischen Tradition und steht für die Vielseitigkeitsreiter der Region dick angestrichen im Terminkalender. Das auch, weil der international erfahrene Hindernisbauer und Richter Dirk-Michael Mülot gemeinsam mit dem RVO-Aufbauteam um Baron Hubertus von Beverfoerde in den vergangenen Monaten wieder einen ebenso anspruchsvollen wie auch fantasievollen Geländekurs in die Münsterländische Parklandschaft am Hof Thygs integriert hat.

  • Olympia 2012

    Mi., 25.07.2012

    Reiten im Stadion auf Stelzen

    Olympia 2012 : Reiten im Stadion auf Stelzen

    London (dpa) - Das Stadion auf Stelzen ist spektakulär, aber auch höchst umstritten. Um die drei Pferdesport-Disziplinen in London austragen zu können, ist im Greenwich Park eine aufwendige Konstruktion aus Sperrholz, Aluminium und Stahl gebaut worden.