Alles zum Thema "Martin Luther"


  • Jörg und Martin erzählen Kindern von Luther

    So., 22.10.2017

    „Wer singt, der betetet doppelt“

    Jörg Sollbach und seine Handpuppe Martin veranschaulichten das Leben und Wirken Martin Luthers kindgerecht.

    Luther für Kinder, klar das geht. Vor allem wenn so ein erfahrener Kinderliedermacher wie Jörg Sollbach das anschaulich erzählt. Doch in erster Linie wurde in der Erlöserkirche gesungen, getanzt, gehüpft.

  • Life-Coach Jens Werner in der Villa Winkel

    So., 22.10.2017

    Hirnmagie mit Aha-Effekt

    Mehr als zuzuhören galt es beim Mitmachprogramm, mit dem Life-Coach Jens Werner in der Villa Winkel gastierte. Bei verschiedenen Aktionen, wie hier bei Selbstvertrauenspyramide, wirkten die Zuhörer aktiv mit.

    „Ab heute glaub ich an mich selbst“ lautete der Titel des Mitmachprogramms, mit dem Jens Werner das Publikum in der Villa Winkel mitriss. Der Life-Coach begeisterte mit einer eingerührten Aufforderung zum unbeschwerten Nachdenken.

  • Regina Neumann gibt in Westerkappeln kantigen Frauen der Geschichte eine Stimme

    Fr., 20.10.2017

    Zornig und voller Leidenschaft

    Plädierte für weiblichen Ungehorsam und mimte überzeugend die ungehaltene Frau: Regina Neumann vom Osnabrücker Thiele-Neumann-Theater.

    Unangepasst, leidenschaftlich und eigensinnig, das waren alle Damen in Christine Brückners „Wenn Du geredet hättest, Desdemona“. „Ungehaltene Reden von ungehaltenen Frauen“ ist die stille Revolte am Küchentisch. Schauspielerin Regina Neumann gibt dem Zorn der Damenwelt mit ihrem aktuellen Programm eine Stimme.

  • Wiedereröffnung der Stadtkirche

    Fr., 20.10.2017

    Einladung in die Stadtkirche

    Der Motettenchor singt „Chormusik von der Reformation bis zur Gegenwart“.

    Lang hat sie gedauert, die Sanierung der Lengericher Stadtkirche. Zuletzt war das Gotteshaus sogar für mehrere Monate geschlossen worden. Diese Episode geht nun ihrem Ende entgegen. Am Reformationstag wird die evangelische Gemeinde das feiern.

  • Leckeres Essen mit Tafelmusik und deftigen Sprüchen

    Fr., 20.10.2017

    „Futtern wie bei Luthern“

    „Futtern wie bei Luthern“ heißt es am 25. November in Dietrich-Bonhoeffer-Haus.

    „Futtern wie bei Luthern“ heißt es am 25. November im Dietrich-Bonhoeffer-Haus.

  • Bürgerstiftung Lotte

    Do., 19.10.2017

    Fascher-Nascher beim Luther-Futter

    Als Gastgeber präsentierten  Dieter-Joachim Srock und Wolfgang Israel von der Bürgerstiftung sowie Ratsstubenwirt Thomas Engel dem Auditorium den Ehrengast Hans Werner Schneider, die Kochkünstler Matthias und Iris Pfordt, Bürgermeister Rainer Lammers, SFL-Macher Manfred Wilke, Pastor Detlef Salomo, SFL-Trainer Marc Fascher und SFL-Finanzchef Thomas Mauer (von links).

    Das „gemeinsame Wir“ zwischen den Ortsteilen zu stärken, das sei Zweck der Bürgerstiftung Lotte. Das sagte Superintendent a. D. Hans Werner Schneider als Ehrengast beim kulinarischen „Projekt 25 x 25“ am Mittwochabend in den Ratsstuben Wersen und bescheinigte Erfolg dabei.

  • Vortrag beim GHV

    Mi., 18.10.2017

    Die Vereinnahmung Martin Luthers

    Frank-Michael Kuhlemann im Gespräch mit Freiherr Hartwig von Diepenbroick-Grüter. Ihr Thema war Friedrich von Bodelschwingh, der auf Haus Marck geboren wurde und auch im Vortrag Erwähnung fand.

    Professor Dr. Frank-Michael Kuhlemann von der Technischen Universität Dresden referierte jetzt auf Einladung des Geschichts- und Heimatvereins (GHV) über das Thema „Reformationserinnerung im Wandel. Zur Rezeptionsgeschichte Martin Luthers und der deutschen Reformation 1817-2017“.

  • Evangelische Kirchengemeinde Roxel, Albachten, Bösensell

    Mi., 18.10.2017

    Den großen Reformator mit allen Sinnen erleben

    Auch ein Puppenspiel mit Luther und seiner „Käthe“ zählte zum Programm der Luther-Nacht.

    Es gab ein buntes Programm mit Puppenspiel, Sketchen und Gesang: Zu einer Luther-Nacht hatte die evangelische Kirchengemeinde in die Roxeler Nicolaikirche eingeladen.

  • Vokalensemble und Solisten gestalten Konzert

    Mi., 18.10.2017

    Choräle von Luther und Sonaten von Händel

    Gestalteten das Konzert zum Reformationsjubiläum: Uta Harder, Inge Bornemann, Marc Fälker, Andreas Antepoth (alle Gesang), Julia Harder, (Violine) und Hugo Harder (Klavier) (v.li.).

    Mit einem besonderen Konzert feierte die evangelische Gemeinde Das Reformationsjubiläum. Choräle von Luther standen im Mittelpunkt.

  • Kirche

    Di., 17.10.2017

    Kirchen projizieren Gedanken zur Reformation an Kirchen

    Dortmund (dpa/lnw) - Martin Luther soll seine Thesen in Wittenberg an die Kirchtür gehämmert haben - in Nordrhein-Westfalen wird Licht Gedanken zur Reformation an die Gotteshäuser geworfen: Unter dem Motto «Erleuchtet» sollen am Reformationstag am 31. Oktober an 47 Kirchen Licht-Wort-Installationen erscheinen. Wie die evangelische Kirche am Dienstag in Dortmund mitteilte, sollen dabei mit moderner Licht-Technik Worte an Türme und Kirchenschiffe projiziert werden. Beteiligt sind Kirchen vor allem im Ruhrgebiet und im Sauerland, darunter auch vier katholische. Begleitet wird die Aktion von Lesungen, Diskussionen und Konzerten. Initiator ist die Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe.