Alles zum Thema "Luca Steinfeldt"


  • Fußball: Westfalenliga

    So., 17.09.2017

    1:1 beendet kleine Serien von Preußen II und TuS Hiltrup

    Im Regen hat Schiedsrichterin Vanessa Arlt alles im Griff: In dieser Szene rutscht SCP-Mittelfeldmann Ismail Budak weg, Eric Rottstegge (l.) und Robin Wellermann (M.) profitieren.

    Es war ein intensives Derby, das sich Preußen Münster II und der TuS Hiltrup lieferten. Spät kam der Gastgeber durch Luca Steinfeldt zum 1:1-Ausgleich. Unterm Strich konnten beide Seiten mit dem Remis ganz gut leben.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 10.09.2017

    Preußen-Reserve verteidigt Führung in Rödinghausen vielbeinig

    Luca Steinfeldt (l.) 

    Dieser Sieg war Balsam für die Preußen-Reserve. Nach zwei Auswärtsniederlagen gewannen die Münsteraner beim SV Rödinghausen II mit 1:0. Marius Mause markierte kurz vor dem Halbzeitpfiff das goldene Tor für die Gäste.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 03.09.2017

    Steinfeldt trifft gegen Spexard dreifach für dominante Preußen

    Innenverteidiger Jannik Borgmann und die Preußen-Reserve hatten gegen Robin Drücker und den SV Spexard von der ersten Minute an alles im Griff.

    Ein 4:1 klingt ja schon deutlich, doch dieses Ergebnis spiegelte noch nicht mal die Kräfteverhältnisse auf dem Rasen zwischen Preußen Münster II und dem SV Spexard wider. Stürmer Luca Steinfeldt war jedenfalls als dreifacher Torschütze Mann des Spiels.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 27.08.2017

    Preußen-Reserve nach Pleite in Delbrück auswärts weiter punktlos

    Sören Weinfurtner  

    Einen eher schwachen Eindruck hinterließ Preußen Münster II beim Delbrücker SC. Die 0:2-Niederlage war daher nicht unverdient, auch wenn sich der Gast nach der Pause steigerte und eine ganze Reihe an guten Chancen ausließ.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 20.08.2017

    Borgmann köpft Preußen-Reserve zum Sieg gegen Herford

    Nicht mit dem Fuß, sondern mit dem Kopf sorgte Jannik Borgmann für die Entscheidung. Preußens Verteidiger erzielte gegen den SC Herford um Niklas Wittmann (l.) den 2:1-Siegtreffer.

    Es war ein Defensivspieler, der für den ersten Saisonsieg des SC Preußen Münster II gesorgt hat. Jannik Borgmann bugsierte den Ball mit dem Kopf zum 2:1 in die Maschen und löste damit bei seinen Teamkollegen großen Jubel aus.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 19.07.2017

    Preußen Münster startet mit diesen 23 Spielern in die Saison

    Fußball: 3. Liga : Preußen Münster startet mit diesen 23 Spielern in die Saison

    Preußen Münster steht vor einer Spielzeit nicht ohne Risiken, vor der aber doch niemandem angst und bange sein muss. Das signalisiert auch Chefcoach Benno Möhlmann mit all seiner Erfahrung und Ruhe. 16 Profis standen bereits im Aufgebot, sieben neue Gesichter sind hinzugekommen.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 09.07.2017

    Preußen schlagen Wiedenbrück in Oelde

    Innenverteidiger Lion Schweers beherrscht auch den Torjubel – er traf auch gegen Wiedenbrück.

    Preußen Münster kurvt vergleichsweise unauffällig durch die Saisonvorbereitung: Gegen den Regionalligisten SC Wiedenbrück gab es den nächsten Sieg, der fiel aber mit 1:0 knapp genug aus und verriet wenig über die Aussichten beim Saisonstart in 14 Tagen.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 09.07.2017

    Preußen geben sich auf dem Stadtfest schlagfertig und zuversichtlich

    Die Abwehrreihe zeigt sich: Die Kette (v.l.) besteht in diesem Fall aus Jeron Al-Hazaimeh, Stéphane Tritz, Sebastian Mai, Ole Kittner, Lion Schweers, Simon Scherder (verdeckt) und Neuzugang Fabian Menig (vorne), den Moderator Carsten Schulte hier interviewt.

    Volksnah und sympathisch gaben sich die Preußen am Sonntag auf dem Stadtfest „Münster mittendrin“. Trotz Sparkurs regiert Zuversicht in den Reihen des Drittligisten. Sportchef Malte Metzelder kündigte noch weitere Verpflichtungen an.

  • Fußball: Preußen schlagen SC Wiedenbrück mit 1:0

    Sa., 08.07.2017

    Schweers hält den Puschen hin

    Lion Schweers (hier im Spiel gegen Germania Mauritz) schoss das einzige Tor gegen den SC Wiedenbrück.

    Drittligist Preußen Münster bleibt seiner Linie in der Vorbereitung auf die neue Drittliga-Saison 2017/18 treu. Sechs Spiele, sechs Siege. Diese Bilanz ist sauber, aber ebenso täuschend. Auch der SC Wiedenbrück, der am Samstag auf der Sportanlage von BW Sünninghausen mit 1:0 nach einem Tor von Lion Schweers bezwungen wurde, ist als Regionalligist nicht unbedingt der ganz große Gradmesser.

  • Fußball: Testspiel

    Mi., 05.07.2017

    Preußen Münster besteht Härtetest bei Dortmund II

    Technisch anspruchsvoll: Preuße Martin Kobylanski (links) im Zweikampf dem dem Dortmunder David Sauerland.

    Die Personaldecke ist ziemlich dünn. Gut, dass da auf die Stürmer des SC Preußen Münster Verlass ist. 2:0 gewann der Drittligist am Mittwoch ein Testspiel bei Regionalligist Dortmund II. Die Tore fielen spät und – natürlich – durch Martin Kobylanski und Adriano Grimaldi.