Alles zum Thema "Klaus Ehling"


  • Wirtschaft

    Fr., 01.12.2017

    Energieklinker überzeugt

    Großer Moment am Freitagabend in Telgte (v.l.): Andreas Penzenstadler (Technischer Leiter Hagemeister GmbH & Co KG), Geschäftsführer Christian Hagemeister und Prof. Dr. Dietmar Mähner (FH Münster) haben aus den Händen von Laudator Peter Börsch (Provinzial) den Innovationspreis Münsterland erhalten.

    Große Freude beim Nottulner Klinkerwerk Hagemeister GmbH & Co. KG. Das Familienunternehmen und die FH Münster sind mit dem Innovationspreis Münsterland 2017 ausgezeichnet worden.

  • Region der Ideen

    Fr., 01.12.2017

    Innovationspreis Münsterland wurde an kreative Unternehmen verliehen

    Strahlende Gesichter am Ende der Verleihung: Am Freitagabend übergab der Münsterland e.V. seinen Innovationspreis. Rund 300 Besucher verfolgten die Prämierung in einer Halle der Firma Bernd Münstermann GmbH & Co. KG in Telgte.

    Das Münsterland ist eine Region der Ideen. Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V., blickte am Freitagabend in den Räumen der Bernd Münstermann GmbH & Co. KG in Telgte voller Stolz auf die Geschichte einer Auszeichnung, die vor 25 Jahren zum ersten Mal verliehen wurde: der Innovationspreis Münsterland.

  • Kreis Steinfurt erhöht Zuschuss für Marketing-Strategie

    Sa., 25.11.2017

    20 Cent mehr fürs Image

    Vorausgesetzt, der Kreisausschuss und der Kreistag folgen in ihren Sitzungen Mitte Dezember dem im Fachausschuss für Verkehr, Wirtschaft und Tourismus getroffen Beschluss, wird der Kreis Steinfurt seinen Zuschuss für die Erarbeitung einer Marketingstrategie fürs Münsterland durch den Münsterland e.V. um 20 auf 90 Cent pro Einwohner erhöhen. Das sind 88 000 €  mehr als in 2017, als ein Mitgliedsbeitrag von 111 000 € und ein Zuschuss von 289 000 €  im Kreishaushalt angesetzt waren. Auch die drei weiteren Münsterland-Kreise und die Stadt Münster beraten über entsprechende Anhebungen. Das Budget für den Münsterland e.V. würde sich so um insgesamt etwa 320 000 € erhöhen.

  • Schulanmeldung für i-Männchen

    Mi., 22.11.2017

    Nur eine Schule hat Probleme

    Ähnlich viele Schüler wie im vergangenen Jahr werden auch 2018/19 ihren ersten Schultag in Münster haben.

    Nur die Eltern der Margaretenschule müssen sich derzeit Sorgen machen, dass ihr Kind nicht an der angemeldeten Schule im Schuljahr 2018/19 starten kann. Für alle anderen i-Männchen sieht es nach aktuellem Stand gut aus. Allerdings stehen noch 120 Anmeldungen aus.

  • Rückkehr zu G9

    Mi., 18.10.2017

    An den Gymnasien wird es eng

    Nur ein Beispiel für ein städtisches Gymnasium, an dem es nach der Rückkehr zur neunjährigen Schulzeit eng werden könnte. Das Annette-Gymnasium in der Innenstadt hat, wie man sieht, keine Platzreserven für einen Ausbau.

    Die Schulanmeldungen für die fünften Klassen laufen erst im Februar, doch die Frage, auf welche Schule die jetzigen Viertklässler wechseln werden, wird in den betreffenden Schulen schon intensiv diskutiert. Diesmal herrscht nicht nur Unsicherheit bei den Eltern – auch die Gymnasien wissen nicht, mit welchem Bildungsfahrplan sie im kommenden Jahr antreten.

  • Gute Chancen für alle

    Mi., 27.09.2017

    Beirat „Sport, Sprache, Integration“ kümmert sich um Neuzugewanderte

    Der neue Beirat „Sport, Sprache, Integration“ setzt neben Sprache vor allem auf den Sport als wichtigen Baustein für die Integration Neuzugewanderter.

    Ein neu gegründeter Beirat für Münsters Bildungslandschaft für Neuzugewanderte hat seine Arbeit aufgenommen. Gastgeber der konstituierenden Sitzung des Gremiums „Sport, Sprache, Integration“ war das städtische Amt für Schule und Weiterbildung. Dessen Leiter Klaus Ehling betonte zum Auftakt des interdisziplinären Austausches zwischen Fachleuten unterschiedlichster Bildungsorganisationen und der Verwaltung, dass nicht nur die Sprache,  sondern auch der Sport ein wesentlicher Faktor für die Integration Neuzugewanderter sei.

  • Befragung zur Schulentwicklung abgeschlossen

    Fr., 04.08.2017

    Gutes Echo auf Elternumfrage

     

    4500 Eltern wurden vom städtischen Amt für Schule und Weiterbildung zur Schulwahl befragt. Die Erhebung per Fragebogen ist inzwischen abgeschlossen. Mit einer hohen Rücklaufquote, wie Schulamtsleiter Klaus Ehling zufrieden bilanziert.

  • Realschule Roxel

    Fr., 30.06.2017

    „Seid neugierig und voller Zuversicht“

    Bunte Luftballons ließ der letzte Abschlussjahrgang der Roxeler Realschule bei der Entlassfeier im Schulzentrum in den Himmel entschweben.

    Die Realschule Roxel wird am 31. Juli aufgelöst. Schon jetzt wurde der letzte Jahrgang der auslaufenden Schule mit den erworbenen Abschlusszeugnissen auf den weiteren Lebensweg entlassen.

  • Neue Koalition im Land hat Folgen für Münster

    Do., 15.06.2017

    Raummangel an Gymnasien und Neues für Windenergie

    Die Schließung der Uppenbergschule wird neu verhandelt.

    CDU und FDP in Düsseldorf haben angekündigt, in einigen zentralen Punkten die Politik der früheren Landesregierung ändern zu wollen. Welche Auswirkungen hat das für Münster?

  • „Schlösser- und Burgentag“ am 17./18. Juni

    Mi., 24.05.2017

    „Wir machen die Nacht durch“

    Die diversen Akteure des „Schlösser- und Burgentages“ trafen sich am Dienstag vor der Kulisse von Burg Vischering.

    35 alte Herrensitze im Münsterland beteiligen sich am ersten „Schlösser- und Burgentag“ am 17. und 18. Juni. Das umfangreiche Programm stellten am Dienstag auf Burg Vischering Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V., vor.