Alles zum Thema "Klaus Ehling"


  • Rückkehr zu G9

    Mi., 18.10.2017

    An den Gymnasien wird es eng

    Nur ein Beispiel für ein städtisches Gymnasium, an dem es nach der Rückkehr zur neunjährigen Schulzeit eng werden könnte. Das Annette-Gymnasium in der Innenstadt hat, wie man sieht, keine Platzreserven für einen Ausbau.

    Die Schulanmeldungen für die fünften Klassen laufen erst im Februar, doch die Frage, auf welche Schule die jetzigen Viertklässler wechseln werden, wird in den betreffenden Schulen schon intensiv diskutiert. Diesmal herrscht nicht nur Unsicherheit bei den Eltern – auch die Gymnasien wissen nicht, mit welchem Bildungsfahrplan sie im kommenden Jahr antreten.

  • Gute Chancen für alle

    Mi., 27.09.2017

    Beirat „Sport, Sprache, Integration“ kümmert sich um Neuzugewanderte

    Der neue Beirat „Sport, Sprache, Integration“ setzt neben Sprache vor allem auf den Sport als wichtigen Baustein für die Integration Neuzugewanderter.

    Ein neu gegründeter Beirat für Münsters Bildungslandschaft für Neuzugewanderte hat seine Arbeit aufgenommen. Gastgeber der konstituierenden Sitzung des Gremiums „Sport, Sprache, Integration“ war das städtische Amt für Schule und Weiterbildung. Dessen Leiter Klaus Ehling betonte zum Auftakt des interdisziplinären Austausches zwischen Fachleuten unterschiedlichster Bildungsorganisationen und der Verwaltung, dass nicht nur die Sprache,  sondern auch der Sport ein wesentlicher Faktor für die Integration Neuzugewanderter sei.

  • Befragung zur Schulentwicklung abgeschlossen

    Fr., 04.08.2017

    Gutes Echo auf Elternumfrage

     

    4500 Eltern wurden vom städtischen Amt für Schule und Weiterbildung zur Schulwahl befragt. Die Erhebung per Fragebogen ist inzwischen abgeschlossen. Mit einer hohen Rücklaufquote, wie Schulamtsleiter Klaus Ehling zufrieden bilanziert.

  • Realschule Roxel

    Fr., 30.06.2017

    „Seid neugierig und voller Zuversicht“

    Bunte Luftballons ließ der letzte Abschlussjahrgang der Roxeler Realschule bei der Entlassfeier im Schulzentrum in den Himmel entschweben.

    Die Realschule Roxel wird am 31. Juli aufgelöst. Schon jetzt wurde der letzte Jahrgang der auslaufenden Schule mit den erworbenen Abschlusszeugnissen auf den weiteren Lebensweg entlassen.

  • Neue Koalition im Land hat Folgen für Münster

    Do., 15.06.2017

    Raummangel an Gymnasien und Neues für Windenergie

    Die Schließung der Uppenbergschule wird neu verhandelt.

    CDU und FDP in Düsseldorf haben angekündigt, in einigen zentralen Punkten die Politik der früheren Landesregierung ändern zu wollen. Welche Auswirkungen hat das für Münster?

  • „Schlösser- und Burgentag“ am 17./18. Juni

    Mi., 24.05.2017

    „Wir machen die Nacht durch“

    Die diversen Akteure des „Schlösser- und Burgentages“ trafen sich am Dienstag vor der Kulisse von Burg Vischering.

    35 alte Herrensitze im Münsterland beteiligen sich am ersten „Schlösser- und Burgentag“ am 17. und 18. Juni. Das umfangreiche Programm stellten am Dienstag auf Burg Vischering Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V., vor.

  • Marienschule Roxel

    Di., 16.05.2017

    Die Heimat besser kennenlernen

    Strahlende Gesichter: Die Drittklässler der Roxeler Marienschule zählten zu den ersten von 90 000 Schülern, die die neuen Westfalen-Rätselbücher in Empfang nahmen.

    Die Drittklässler der Roxeler Grundschule hatten allen Grund zur Freude: Als erste von rund 90 000 Schülern aus der Region erhielten sie das neue Rätsel-Buch der Westfalen-Initiative.

  • Schwierige Schülerverteilung im Kreuzviertel

    Mo., 10.04.2017

    Erstaunliche Klassenbildung

    Die Martin-Luther-Schule an der Coerdestraße: Platz für eine zusätzliche Klasse wäre da – aber es wird keine weitere gebildet.

    Die Plätze für Schulanfänger sind knapp. Aus dem Bereich Kreuzviertel gibt es noch etwa 20 schulpflichtige Kinder, die noch keinen Platz haben. Die Martin-Luther-Schule im Kreuzviertel hat noch Platz, darf aber nicht mehr Schüler aufnehmen. Warum?

  • Coralie und Lucia packen kräftig an

    Do., 06.04.2017

    Ein Schnuppertag im Landschaftsbau

    Job-Praxis statt Schulbank: Coralie Palazzolo (links) und Lucia Proppe probieren sich im Landschaftsbau.

    Coralie und Lucia packen an. Die Schülerinnen schnupperten bei einem Landschaftsbauer rein.

  • Uppenbergschule

    Mo., 03.04.2017

    Weiter Nutzung als Schulgebäude

    Das Schulgebäude am Bröderichweg 36 entstand Anfang der 1970er-Jahre und wurde 1975 fertiggestellt. Zunächst waren dort die Realschule und das Gymnasium Kinderhaus untergebracht. Auch die Bürgervereinigung Kinderhaus war vor Jahren mit ihrer heimatkundlichen Ausstellung zu Gast. Daran erinnert noch heute ein Schild (kl. Bild) über dieser Seitentür.

    Was wird aus dem Schulgebäude am Bröderichweg 36? „Bis auf Weiteres wird weiterhin eine schulische Nutzung geplant“, sagt Klaus Ehling, Leiter des münsterischen Schulamts.