Alles zum Thema "Hendrik Snoek"


  • Reiten: Jahreshauptversammlung

    Do., 23.11.2017

    Westfälischer Reiterverein agiert mit gewohnter Kompetenz

    Hendrik Snoek

    Der Großteil der Führungscrew des Westfälischen Reitervereins ist älter geworden. Aber nicht müde, neue Ideen auf den Weg zu bringen. Erst recht, nachdem das Sextett auf der Jahreshauptversammlung in seinen Ämtern bestätigt wurde.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    Mo., 14.08.2017

    Alles im Lot beim „TdS“ – viel Lob von den Reitern

    Kaum einen Grund zur Skepsis gab es für Hendrik Snoek. Der Präsident des Westfälischen Reitervereins zog nach den vier Tagen ein positives Fazit – und erntete für das Turnier der Sieger 2017 wieder viele Komplimente.

    Allenfalls sachte dürfte die Manöverkritik von Hendrik Snoek und seinem Organisationsteam ausfallen. Kleinig-, vielleicht gar nur Winzigkeiten gilt es zu verändern. Denn einmal mehr war das Turnier der Sieger ein top-organisierte Veranstaltung, die daher auch viel Lob von Reitern und Zuschauern bekam.

  • Friedensreiterfest im Mövenpick

    So., 13.08.2017

    Ein Tanz mit dem Preisträger

    Gute Haltungsnoten auf dem Parkett: Olympiasiegerin Dorothee Schneider wagte ein Tänzchen mit Paul Schockemöhle. Auch Turnierchef Hendrik Snoek (kl. Foto, r.) mit Ehefrau Gabriele (l.) sowie Michael Klimke mit Rebecca Leesing waren richtig in Schwung beim Friedensreiterfest.

    Beim Friedensreiterfest im Hotel Mövenpick war die große Reiterfamilie mal wieder unter sich, teilweise auch außer sich. Aber alles im Rahmen – schließlich standen noch zwei Turniertage an.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    Sa., 12.08.2017

    Brinkop verhindert Baackmanns Wiederholungstat

    Nicht zu schlagen waren Kendra Claricia Brinkop und A la carte in der Qualifikation zum Großen Preis.

    Die Qualifikation zum Großen Preis von Münster glich einer kleinen Wasserschlacht. Schon im Umlauf hatte es dauerhaft geregnet, im Stechen wurde es noch einmal ungemütlicher. Kendra Claricia Brinkop war es egal, sie verwies Jens Baackmann bei seinem Heimspiel auf Platz zwei.

  • Turnier der Sieger 2017

    Fr., 11.08.2017

    Am Freitag übernehmen die Springreiter

    Turnier der Sieger 2017

    Nachdem der erste Tag beim Turnier der Sieger traditionell auch in diesem Jahr wieder fest in den Zügeln der Dressureiter war, übernehmen am Freitag ihre springreitenden Kollegen. Aus dem Viereck wird flugs ein Parcours, die ersten Goldenen Schleifen werden in der Youngster- sowie der Mittleren und Großen Tour verteilt.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    Di., 08.08.2017

    Sport und Skulptur in Münster

    Original und Fälschung: Die Pferdeköpfe sind kein Teil der Skulptur-Projekte.

    Der spanische Künstler Santiago Sierra plante im Rahmen der Skulptur Projekte eine Mauer quer über den Schlossplatz zu ziehen. Das Turnier der Sieger wäre davon aber erheblich beeinträchtigt gewesen und legte sein Veto ein.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    Di., 08.08.2017

    Ehnings Nachfolger im Großen Preis gesucht

    Wer wird der Nachfolger von Marcus Ehning: Im Vorjahr gewann der Routinier mit Pret a tout den Großen Preis von Münster, hauchdünn vor dem Lokalmatadoren Jens Baackmann mit Carmen.

    Bereits die letzten Ausgaben des Turniers der Sieger waren prominent besetzt. Auch in diesem Jahr sind wieder einige Hochkaräter am Start und versuchen Marcus Ehning als letztjährigen Gewinner des Großen Preis von Münster abzulösen.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    Di., 08.08.2017

    Hendrik Snoek im Interview: „Jedes Jahr eine Herausforderung“

    Immer auf Achse, immer ansprechbar: Das Turnier der Sieger ohne Hendrik Snoek – undenkbar. Der Präsident des gastgebenden Westfälischen Reitervereins ist der Macher der Traditionsveranstaltung vor dem münsterischen Schloss.

    Hendrik Snoek ist der Chef-Organisator beim Turnier der Sieger. Im Interview mit unserem Mitarbeiter Michael Schulte spricht er über die bevorstehende Veranstaltung und die Auswirkungen der Konkurrenzevents.

  • Skulptur-Projekte 2017 und das Turnier der Sieger

    Mi., 02.08.2017

    Kein Platz für Santiago Sierras Mauer

    Die Pferdeköpfe sind kein Teil der Skulptur-Projekte, aber dennoch oft im Bild festgehalten.

    Die erste große Begegnung mit dem Sport haben die Skulptur-Projekte 2017 nicht nur schadlos, sondern auch noch sehr harmonisch über die spektakuläre Bühne gebracht. Ayse Erkmens unsichtbarer Weg über das Hafenbecken diente den Teilnehmern des Münster-Triathlons als Pausenhof und Startpunkt – und den Zuschauern und Fotografen als Top-Motiv.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    Di., 01.08.2017

    Turnier der Sieger vereint Spitzensport und Stallgeruch

    Spitzensport ohne Star-Allüren: Robert Hönke, Hendrik Snoek und Wolfgang Hölker vom Westfälischen Reiterverein präsentieren große Namen ohne großes Aufsehen.

    Bodenständig und geerdet präsentiert der Westfälische Reiterverein ganz großen Sport. Das Turnier der Sieger verspricht guten Sport, beste Unterhaltung und ein Familientreffen ...