Alles zum Thema "Christina Schulze Föcking"


  • Symphonie der Hengste

    So., 13.08.2017

    Standing Ovations für Pferde und Musik

    Die Symphonie der Hengste war in diesem Jahr ein voller Erfolg. Insgesamt fast 5000 Besucher bewunderten das Zusammenspiel von Musik, Licht und Ross und Reiter. Für frischen Wind sorgte das Symhonic Pop Orchestra aus Berlin, das sehr modern daher kam.

    Es war die 15. Symphonie der Hengste. Doch dieses Mal war sie anders. Das Event der Pferde kam moderner und frischer daher als noch in den Jahren zuvor.

  • Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

    Sa., 12.08.2017

    Ministerin Schulze Föcking bei der Symphonie der Hengste

    Eintrag ins Goldene Buch der Stadt : Ministerin Schulze Föcking bei der Symphonie der Hengste

    Die Wassermusik hätte gut zum Auftakt der Symphonie der Hengste am Freitag im Landgestüt gepasst. Es regnete ohne Unterlass. Der Stimmung tat das aber keinen Abbruch. Zur Veranstaltung am Abend kam auch Christina Schulze Föcking, die seit Ende Juni Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen ist. Das Landgestüt Warendorf gehört zu ihrem Ministerium.

  • Gesundheit

    Do., 03.08.2017

    Eier-Skandal: Ministerin sieht Niederlande in der Pflicht

    Eier lagern auf einem Hühnerhof. 

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Wegen des Eier-Skandals hat die nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU) die niederländischen Behörden aufgefordert, rasch alle Untersuchungsergebnisse vorzulegen. Man müsse derzeit von sehr viel mehr belasteten Eiern ausgehen, da aus den Niederlanden täglich neue Meldungen kämen, sagte die Ministerin der «Rheinischen Post» (Freitag). «Wir erwarten, dass die Niederlande ihre Untersuchungen in Kürze abschließen und uns dann endlich eine komplette Liste mit Nummern vorlegen.»

  • Auto

    Fr., 28.07.2017

    NRW lehnt Diesel-Fahrverbote ab: Hersteller in der Pflicht

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen lehnt Diesel-Fahrverbote ab und sieht die Fahrzeughersteller in einer Nachrüstpflicht. «Fahrverbote in unseren Innenstädten können nur das letzte Mittel sein. Wir brauchen endlich klare Zusagen der Automobilindustrie, wie der Ausstoß der Emissionen konkret und nachweisbar durch Nachrüstungen gesenkt werden kann», erklärte Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) am Freitag zum Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart. Dabei machte sie auch klar: «Wir fordern, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher nicht einen Euro für die Nachrüstung und die Folgekosten zahlen müssen.»

  • Tiere

    Fr., 28.07.2017

    «Schweine-Affäre»: Keine Ermittlungen gegen Schulze Föcking

    NRW-Agrarministerin Christina Schulze Föcking (CDU).

    Münster (dpa/lnw) - Die Zustände im Schweinemastbetrieb ihrer Familie werden für NRW-Agrarministerin Christina Schulze Föcking keine strafrechtlichen Folgen haben. Es gebe keine Anhaltspunkte, dass Schulze Föcking gegen das Tierschutzgesetz verstoßen habe, teilte die Staatsanwaltschaft Münster am Freitag mit. Daher werde nicht gegen die Ministerin ermittelt.

  • Tierquälerei-Vorwürfe

    Fr., 28.07.2017

    Keine Ermittlungen gegen Ministerin Schulze Föcking

    Tierquälerei-Vorwürfe : Keine Ermittlungen gegen Ministerin Schulze Föcking

    Die Staatsanwaltschaft Münster leitet keine Ermittlungen gegen Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU) ein. Die Steinfurterin sei nicht verantwortlich für die möglichen Tierschutzverletzungen. Der Fall ist damit aber noch nicht abgeschlossen.

  • Tiere

    Do., 27.07.2017

    Tierschützer kritisieren Schulze Föcking

    Die nordrhein-westfälische Agrarministerin Christina Schulze Föcking (CDU).

    (Aktualisiert 16.15) Ihren Rücktritt wollen sie schon länger, nun gehen Tierschützer gegen NRW-Agrarministerin Schulze Föcking auch auf die Straße. In Köln macht die Albert Schweitzer Stiftung mit einem riesigen Holzschwein auf die Mast-Affäre aufmerksam. Sie fordern Konsequenzen.

  • «Schweine-Affäre»

    Di., 25.07.2017

    Schulze Föcking will nicht zurücktreten

    Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU).

    Trotz der Vorwürfe zur Schweinemast im Betrieb ihrer Familie erwägt Nordrhein-Westfalens Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU) keinen Rücktritt. 

  • Vorwürfe gegen Schulze Föcking

    Di., 25.07.2017

    „Schweine-Affäre“: Das Schweigen der Landwirtschaftsministerin

    Vorwürfe gegen Schulze Föcking : „Schweine-Affäre“: Das Schweigen der Landwirtschaftsministerin

    NRW-Landwirtschaftsministerin Schulze Föcking schweigt weiterhin eisern zu Fragen nach dem Tierwohl im heimischen Schweinemastbetrieb. Eine Belastungsprobe für die Regierung von Armin Laschet.

  • Landwirtschaft

    Mo., 24.07.2017

    „Wir setzen bei uns auf Dialog“

    Thomas Ostendorf ist hat einen Hof mit Sauenhaltung und Ferkelaufzucht in der Wester. Der Dialog mit Verbrauchern ist ihm besonders wichtig, weshalb er regelmäßig Hofführungen anbietet.

    Im Interview spricht Thomas Ostendorf mit WN-Redakteurin Anne Steven über die Enthüllungen von Stern-TV über die Haltung von Tieren auf dem Hof der neuen NRW-Landwirtschaftministerin Christina Schulze Föcking und über die Rahmenbedingungen der Haltung von Schweinen.