Alles zum Thema "Christian Schrand"


  • Hittorf-Gymnasium beteiligt sich an IT-Bundesprojekt

    Mi., 13.09.2017

    Datenwolke über dem Geistviertel

    Hittorf-Schulleiter Christian Schrand und die MINT-Beauftragte der Schule, Katharina Riethmüller,  arbeiten für die Schule in einem bundesweiten Pilotprojekt zur Entwicklung eines IT-Systems für Schulen. Hier haben sie die Internetseite des Projekts „Schul-Cloud“ aufgerufen.

    Der Stand der Digitalisierung an den städtischen Schulen wird allgemein als nicht zufriedenstellend kritisiert – der Schulausschuss machte am Mittwochabend erneut seiner Ungeduld Luft. Aber es gibt Zeichen der Hoffnung – etwa am Hittorf-Gymnasium.

  • Mobil macht Station am Hittorf-Gymnasium

    Do., 29.09.2016

    Einstein erfahren

    In die Pedale treten im Einstein-Mobil: Im Hittorf-Gymnasium konnten Schüler die Relativitätstheorie ganz praktisch studieren. 

    Die Relativitätstheorie von Albert Einstein gilt als eine der bekanntesten naturwissenschaftlichen Theorien und als großes Mysterium zugleich. Dabei ist sie grundlegend für alltägliche technische Gebrauchsgegenstände wie Navigations- und Ortungssysteme. „Die Relativitätstheorie ist extrem komplex, ihre Bedeutung ist aber enorm“, erklärt Christian Schrand, Schulleiter am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium. Deshalb hat sich die Schule nun zum Ziel gesetzt, die Theorie anhand interaktiver Elemente zu erklären.

  • Neues Schülerlabor am Hittorf-Gymnasium

    Mi., 06.07.2016

    Experimente für Flüchtlinge

    Am Hittorf-Gymnasium gibt es ein Schülerlabor für Flüchtlingskinder. Darüber freuen sich: (vorne, v.l.) Nour Othman und Louisa Ullmann sowie (hinten, v.l.) Flemming Haase, Prof. Susanne Heinicke, Christian Schrand und Katharina Riethmüller.

    Schüler des Hittorf-Gymnasiums bauten unter Anleitung der Fachlehrer ein neues Labor auf – für Flüchtlingskinder.

  • Zeugnisübergabe am Hittorf-Gymnasium

    Fr., 10.06.2016

    Die Gesellschaft mitgestalten

    Strahlende Gesichter bei der Verabschiedung der Abiturientia am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium.

    Den letzten Tag ihrer Schulzeit feierten die 98 Abiturienten des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums am Donnerstag mit der festlichen Zeugnisübergabe in der Stadthalle Hiltrup. Am Samstag folgte dann der Abi-Ball.

  • Flüchtlinge in Schulen

    Sa., 15.08.2015

    Wissbegierige Kinder

    Die Stadt Münster hat vor einem halben jahr 14 Schulen benannt, die sich schwerpunktmäßig um den Unterricht für die Flüchtlingskinder kümmern solen. Das Hittorf-Gymnasium gehört dazu. Schulleiter Christian Schrand und Lehrerin Astrid Bakenecker berichten im Interview von ihren Erfahrungen.

  • Münster: Hittorf-Gymnasium

    Do., 18.06.2015

    „Sind mega-stolz auf euch“

    Der Leistungskurs Erdkunde lässt Rosen in die Luft steigen – bei der Abi-Entlassfeier mit dem Motto „Ab in die Prime-Time 2015“ des Hittorf-Gymnasiums.

    „Ab in die Prime-Time 2015“ war das Motto der Abiturientia 2015 des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums, die am Mittwoch ihre Zeugnisse in der Stadthalle Hiltrup erhielt.

  • Hittorf-Gymnasium wird „Schule ohne Rassismus“

    Do., 19.02.2015

    Kein Platz für Ausgrenzung

    Als Schule ohne Rassismus  geht das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium eine Selbstverpflichtung ein: Schüler Aurelios Thoß (3.v.l.) war Initiator und nahm das passende Schild vom regionalen Ansprechpartner Heiko Klare (2.v.r.) entgegen. Mit den Schülern freuen sich Schulleiter Christian Schrand (l.) sowie die Paten Titus Dittmann und Christoph Strässer (hinten).

    Integration statt Ausgrenzung: Das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium ist die 450. Schule in NRW, die dem Projekt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ beigetreten ist. Der Titel ist zugleich Selbstverpflichtung, sich intensiv zu engagieren.

  • Balance zwischen Feiern und Pflicht

    Di., 01.07.2014

    Lehrer loben Abiturientia des Hittorf-Gymnasiums für gute Ergebnisse und Verantwortungsbewusstsein

    Es war der Höhepunkt ihrer Schullaufbahn, den die 113 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums in der Stadthalle Hiltrup mit der Überreichung ihrer Abiturzeugnisse feierten. Schulleiter Christian Schrand lobte in seiner Begrüßungsansprache nicht nur für die Prüfungsergebnisse. Auch das hohe soziale Engagement und Verantwortungsbewusstsein der Schüler seien ihm zum Beispiel in der Mottowoche und am letzten Schultag positiv aufgefallen, so hätten sie eine Balance zwischen Feiern und Pflichterfüllung geschafft und somit die Messlatte für die folgenden Jahrgangsstufen hoch gelegt. Für ihre Zukunft wünschte der Schulleiter den Abiturienten, „dass Sie die Chance bekommen, das zu machen, was Sie in ihrer beruflichen Karriere, aber auch als Persönlichkeiten erreichen möchten.“

  • Mathematikolympiade

    So., 17.11.2013

    Kinder im Rechenfieber

    Die Gastgeber der Matheolympiade: Jutta Rutenbeck (Schulleiterin Annette-Gymnasium, l.) und Christian Schrand (Hittorf-Gymnasium, r.) sowie Regionalkoordinatorin Waltraud Gehrmann (M.).

    Wenn es ums Weiterkommen bei der Mathematikolympiade geht, beschäftigen Schüler sich auch am Wochenende stundenlang mit Rechnen und Kombinieren – und einige steckten sogar ihre Eltern mit dem Mathe-Fieber an.

  • Christian Schrand wird Schulleiter

    Mi., 19.06.2013

    Vom Paulinum zum Hittorf-Gymnasium

    Christian Schrand, bisher stellvertretender Schulleiter am Paulinum, übernimmt den Chefposten am Hittorf-Gymnasium. Die Schulkonferenz wählte ihn zum Nachfolger von Winfried Greber, der vor einem Jahr die Schule verlassen hat.