Alles zum Thema "Christian Lindner"


  • Storno – zwei Mal ausverkauftes Haus

    Mo., 15.01.2018

    Scharfzüngige Satire mit Niveau

    Königsmord: Pantomimisch stellten Jochen Rüther (v.l.) Thomas Philipzen und Harald Funke den Machtwechsel in Bayern dar.

    Der ganz normale Kabarett-Wahnsinn: Das Storno-Trio verkaufte die Steverhalle zwei Abende hintereinander aus und brachte das Publikum zu Beifallsstürmen.

  • Studie

    Mi., 10.01.2018

    Attraktive Politiker haben größeren Wahlerfolg

    Studie: Attraktive Politiker haben größeren Wahlerfolg

    Schön gewinnt - das gilt offenbar auch in der Politik. Wer gut aussieht, hat einer Studie zufolge mehr Erfolg bei Wahlen. Die verrät auch, wer die attraktivsten Politiker sind.

  • Wahlen

    Mi., 10.01.2018

    Studie: Attraktive Politiker haben größeren Wahlerfolg

    Düsseldorf (dpa) - Wer schön ist, gewinnt - das gilt offenbar auch in der Politik. Gut aussehende Politiker haben einer Studie zufolge mehr Erfolg bei Wahlen. Das ergab ein Vergleich von rund 1800 Direkt- und Spitzenkandidaten bei der Bundestagswahl 2017. Im Extremfall kann ein sehr attraktiver Kandidat fünf Prozentpunkte mehr bei den Erststimmen gewinnen und bis zu drei Punkte bei den Zweitstimmen. Das teilte der Soziologe Ulrich Rosar mit, der die Attraktivitätswerte untersucht. Bei den prominenten Spitzenkandidaten landete Sahra Wagenknecht von den Linken auf Platz eins, gefolgt von FDP-Chef Christian Lindner.

  • Sondierung

    Mo., 08.01.2018

    Sie kamen, um zu huldigen ...

    Sondierung: Sie kamen, um zu huldigen ...

    Die FDP huldigt in Stuttgart Christian Lindner. Der wettert gegen jedes großkoalitionäre „Weiter so“. Dabei hätte er mit einem Jamaika-Bündnisviele Hebel in der Hand gehabt, etwas zu ändern.

  • Dreikönigstreffen

    So., 07.01.2018

    FDP will in Bayern und Hessen mitregieren

    Bei der traditionellen Dreikönigskundgebung kündigte FDP-Chef Lindner an, in Bundestag und Bundesrat einen Entwurf für ein Einwanderungsgesetz einzubringen.

    Ist die FDP verantwortlich für weitere vier Jahre große Koalition? Nein, sagt Parteichef Lindner und fragt beim Dreikönigstreffen: Wo ist denn die Verantwortung der Kanzlerin?

  • Dreikönigstreffen

    Sa., 06.01.2018

    Die FDP und die Frische im Kopf

    Christian Lindner während der traditionellen Dreikönigskundgebung der FDP in Stuttgart.

    «Frohsinn, Frieden, Einigkeit», wünschen die drei Könige aus dem Morgen-Ländle der FDP-Spitze. Und in der Tat herrscht derzeit große Eintracht in der FDP - im Gegensatz zu früher.

  • Parteien

    Sa., 06.01.2018

    FDP will notfalls gegen Soli in Karlsruhe klagen

    Stuttgart (dpa) - Die FDP will den Abbau des Solidaritätszuschlages notfalls mit einer Verfassungsklage erzwingen. Parteichef Christian Lindner sagte beim traditionellen Dreikönigstreffen der Liberalen in Stuttgart, es gebe die Zusage, dass diese zweckgebundene Steuer abgeschafft werde, sobald ihr Zweck entfalle. Das sei in den nächsten Jahren soweit. Wenn der Soli nicht entsprechend abgebaut werde, werde man eine Verfassungsklage anstreben. Der Soli wurde kurz nach der deutschen Einheit eingeführt und sollte den wirtschaftlichen Aufbau in den neuen Ländern mitfinanzieren.

  • Dreikönigstreffen in Stuttgart

    Sa., 06.01.2018

    FDP will notfalls gegen Soli in Karlsruhe klagen

    Christian Lindner spricht während der traditionellen Dreikönigskundgebung der FDP in Stuttgart. 

    Nach der heftigen Kritik am Jamaika-Aus erwartet die liberale Basis in Stuttgart eine Erklärung ihres Parteichefs - und eine Ansage, wie es jetzt weitergehen soll. Offenbar liefert Lindner beides. Der Beifall ist jedenfalls lang.

  • Parteien

    Sa., 06.01.2018

    FDP-Chef Lindner: Nein zu Jamaika war «konstruktives Nein»

    Stuttgart (dpa) - FDP-Chef Christian Lindner hat den Ausstieg der Liberalen aus den Jamaika-Sondierungen mit Union und Grünen verteidigt. Das Nein der FDP sei ein «konstruktives Nein» gewesen, sagte Lindner beim traditionellen Dreikönigstreffen seiner Partei in Stuttgart. Es sei ein Signal gegen Politikverdrossenheit gewesen und für die Glaubwürdigkeit der Liberalen. Zugleich unterstrich Lindner, dass die FDP im kommenden Herbst nach den Landtagswahlen in Hessen und Bayern gerne Regierungsverantwortung übernehmen wolle.

  • Parteien

    Sa., 06.01.2018

    Dreikönigstreffen der FDP - Kritik an Lindners Kurs

    Stuttgart (dpa) - Die FDP kommt heute in Stuttgart zu ihrem traditionellen Dreikönigstreffen zusammen. Dabei wird erwartet, dass Parteichef Christian Lindner den künftigen Kurs der Partei absteckt. Lindner musste nach dem Ausstieg der FDP aus den Jamaika-Sondierungen mit Union und Grünen heftige Kritik von außen einstecken. Auch innerhalb der Partei gab es Enttäuschungen darüber, dass die Möglichkeit einer Regierungsbeteiligung im Bund nicht ergriffen wurde.