Alles zum Thema "Benjamin Schwarz"


  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 24.01.2018

    Durchschnaufen für Preußen nicht möglich – Körber bricht Training ab

    Nils Körber 

    Die üblichen eineinhalb freien Tag nach ihren Spielen und dem Auslaufen müssen sich die Profis des SC Preußen derzeit abschminken. Aus gutem Grund. Im Moment geht es Schlag auf Schlag für den Drittligisten. Eine schmerzhafte Erfahrung machte unterdessen Torwart Nils Körber.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 04.01.2018

    Lucas Cueto und Benjamin Schwarz im Video-Interview

    Fußball: 3. Liga: Lucas Cueto und Benjamin Schwarz im Video-Interview

    Zwei Langzeitverletzte geben aktuell ihr Comeback beim SC Preußen. Lucas Cueto ist schon wieder im Mannschaftstraining, Benjamin Schwarz arbeitet immerhin individuell. Wir haben mit beiden ein Video-Interview geführt.

  • Mit Video: SCP-Trainingsauftakt

    Mi., 03.01.2018

    „Burglind“ fegt übers Land – Antwerpen jagt die Preußen aufs Feld

    Koordination ins Trump: Michele Rizzi (von links), Tobias Rühle und der Rest der Preußen arbeiten auch mit Tennisbällen.

    Preußen Münster hat den Winterschlaf beendet und trainiert wieder. Der Fußball-Drittligist wird nach 18-tägiger Vorbereitung am 21. Januar beim SV Meppen um Punkte spielen. Mit Denis Streker (zuletzt FSV Frankfurt) wird ein vertragloser Mittelfeldmann mit Erstligapraxis getestet.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 03.01.2018

    Preußen nehmen Training wieder auf

    Die Preußen sind wieder im Training 

    Seit Mittwochmorgen befindet sich Drittligist Preußen Münster wieder im Training. Die kurze Winterpause endete damit nur zweieinhalb Wochen vor dem Wiederbeginn der Meisterschaft am 21. Januar in Meppen. Trainer Marco Antwerpen fordert von seinem Team volle Konzentration.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 06.12.2017

    Preußen Münster sucht die 1a-Lösung im Mittelfeld-Zentrum

    Sieben Spieler versuchten sich bei den Preußen schon im zentralen Mittelfeld: (o.vl.) Danilo Wiebe, Nico Rinderknecht, Simon Scherder, (u.v.l.) Michele Rizzi, Martin Kobylanski, Sandrino Braun und Sebastian Mai (ganz rechts).  

    Immer wieder stellt Preußen-Trainer Benno Möhlmann seine Mittelfeldachse um. Ja, Michele Rizzi ist immer mit von der Partie, aber daneben ändern sich nicht nur die Namen der Kollegen, sondern auch die Anordnung des Zentrums sieht mal so und mal so aus.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 12.09.2017

    Preußen-Pechvogel Schwarz arbeitet in München am Comeback

    Ein typischer Benjamin Schwarz: Preußens Routinier (r.) schont sich in der Regel nie.

    Ob es am Ende wirklich noch mal für ein Comeback reicht, weiß Benjamin Schwarz selbst nicht. Doch der Routinier des SC Preußen hofft weiter auf die Rückkehr. In München, seiner Heimat, arbeitet er hart für den Traum, auch wenn er die laufende Saison nach der x-ten Knie-OP abgehakt hat.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 19.07.2017

    Preußen Münster startet mit diesen 23 Spielern in die Saison

    Fußball: 3. Liga : Preußen Münster startet mit diesen 23 Spielern in die Saison

    Preußen Münster steht vor einer Spielzeit nicht ohne Risiken, vor der aber doch niemandem angst und bange sein muss. Das signalisiert auch Chefcoach Benno Möhlmann mit all seiner Erfahrung und Ruhe. 16 Profis standen bereits im Aufgebot, sieben neue Gesichter sind hinzugekommen.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 06.07.2017

    Rinderknecht belebt das Preußen-Mittelfeld, Absage für Mohr

    Fototermin im Stadion: Simon Scherder, Max Schulze Niehues, Trainer Benno Möhlmann, Adriano Grimaldi und Lion Schweers (v.l.) posieren am Kickertisch. Wer das Match gewonnen hat? Bleibt geheim.

    Es tut sich etwas beim SC Preußen. Nico Rinderknecht wird für ein Jahr vom FC Ingolstadt ausgeliehen. Dagegen kommt Benno Mohr nicht mehr für eine Verpflichtung infrage. Damit muss der Verein weiter nach einem Mann für die linke Mittelfeldseite suchen.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 04.07.2017

    Preuße Benjamin Schwarz fällt aus und kommt zurück

    Benjamin Schwarz in Aktion: Bis der Mittelfeldmann wieder so unterwegs ist, wird es einige Monate dauern

    Benjamin Schwarz vom SC Preußen Münster wird sich noch einmal am Knie operieren lassen. Dafür nimmt er in Kauf, für diese Spielzeit komplett auszufallen. Sein Ziel ist es, in der Saison 2018/19 wieder zurück zu sein.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 31.05.2017

    Wieder eine Hängepartie um Kobylanski bei den Preußen

    Weitere Zusammenarbeit geplant: Martin Kobylanski (links) und Sportchef Malte Metzelder.

    Nach dem Winter-Gerangel gibt es auch bei der Weiter-Verpflichtung von Angreifer Martin Kobylanski eine Hängerpartie. Die Preußen wollen den Spieler, der Spieler will nach Münster, Lechia Danzig erhofft sich aber eine Ablöse-Vereinbarung. Benjamin Schwarz hat da ganz andere Sorgen.