Alles zum Thema "Astrid Lindgren"


  • Freilichtbühne

    Do., 04.01.2018

    Renaissance der Räubertochter

    Jubelnde Räuber: Eine Szene aus Ronja Räubertochter aus dem Jahr 2012.

    Räuber treiben im kommenden Sommer auf der Freilichtbühne in Reckenfeld ihr Unwesen. 1981 schrieb Astrid Lindgren diesen Kinderklassiker, der verfilmt und oft auf Bühnen gespielt wurde. In Reckenfeld stand eine Inszenierung von „Ronja Räubertochter“ zum letzten Mal vor zwölf Jahren auf dem Programm. Regie führte seinerzeit Frank Meinecke, der das Stück auch 2018 inszenieren möchte.

  • Leute

    Di., 02.01.2018

    Prinzessin Madeleine: Bei uns geht es zu wie bei Pippi Langstrumpf

    Stockholm (dpa) - Kunterbunt statt königlich: In der Familie von Schwedens Prinzessin Madeleine geht es manchmal zu wie bei Pippi Langstrumpf. Das hat die 35-Jährige in dem Rückblick «Das Jahr mit der Königsfamilie» im schwedischen Fernsehen erzählt. «Leonore will auf allen Tischen sitzen», sagte sie. Wenn sie ihre dreijährige Tochter ermahne, sage die bloß: «Pippi macht das.» Die Heldin der schwedischen Kinderbuchautorin Astrid Lindgren stehe ganz oben auf der Liste der Lieblingsbücher. Im März erwartet sie ihr drittes Kind, das siebte Enkelkind von König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia.

  • Uwe Lal kommt in die Kita Astrid Lindgren

    Sa., 16.12.2017

    Lieder zum Lachen, Staunen und Mitmachen

    Uwe Lal 

    Die Weihnachtsfeier der Ev. Kindertagesstätte Astrid Lindgren findet am Donnerstag (20. Dezember) in der evangelischen Kirche Epe statt. Im Rahmen der Feier wird Uwe Lal für Kinder, Eltern, Großeltern und Erzieher ein Adventskonzert geben. Mitten hinein in die Zeit vorweihnachtlicher Spannung und Aufregung für die Kinder singt Uwe Lal seine Lieder zum Lachen, Staunen, Mitsingen und Mitbewegen.

  • Caritas lädt zum „Besuch im Advent“ in das Haus der Begegnung ein

    So., 10.12.2017

    Kleine Auszeit im Flüchtlingsalltag

    Im Rahmen der Feier werden auch Geschenke an die Teilnehmer überreicht.

    Als ein Zeichen der Willkommens- und Integrationskultur in Gronau, der Solidarität und Menschlichkeit nimmt der Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes Flüchtlinge in den Blick. Wie in den vergangenen drei Jahren lädt die Caritas gemeinsam mit der Gronauer Gesamtschule, den Kindertagesstätten Astrid Lindgren und Arche Noah sowie der Stadt Gronau zu einem „Besuch im Advent“ ein. Erstmals findet der Besuch im Haus der Begegnung am Jöbkesweg statt. Beginn ist am kommenden Donnerstag (14. Dezember) um 16.30 Uhr.

  • Theater für Kinder im Georgsheim

    Sa., 02.12.2017

    Tomte Tummetott versüßt klirrend kalte Winternächte

    Im Gespräch mit dem Fuchs: Hausgeist Tomte Tummetott war Gast im Theater für Kinder.

    Das Theater für Kinder im Georgsheim hatte am Donnerstagnachmittag das Theater Rosenfisch aus Aachen zu Besuch. Auf dem Programm stand Astrid Lindgrens Tomte Tummetott.

  • «Lion»-Komponist

    Mo., 06.11.2017

    Hauschka über Weinstein, Filmmusik und Drahtseilakte

    Der Erfolg kam spät: Hauschka hat sich in Hollywood durchsetzt.

    Der Soundtrack für «Lion» machte Hauschka in Hollywood bekannt. Der deutsche Komponist tourt durch die USA, schreibt Filmmusiken und ist auch vom Weinstein-Skandal betroffen.

  • Ronja Räubertochter

    Mo., 11.09.2017

    Intensive Proben lohnen sich

    Seit Januar laufen die Proben des Nordwalder Kinderchors „MachWas“.

    Am 22. September führt der Kinderchor „MachWas“ das Stück Ronja Räubertochter auf. Die Proben laufen auf Hochtouren.

  • 100 Jahre Radio

    Fr., 11.08.2017

    Mit Kalle Blomquist fing alles an

    Gut gemachtes Radio sorgt bei Manfred Nöger für „Kino im Kopf“.

    Kalle ist 13 und leidenschaftlicher Krimifan. In seiner Fantasie ist er ein weltbekannter Detektiv. Er liegt gerne im heimischen Garten unter einem Baum und erzählt Geschichten, die seiner Fantasie entspringen. So löst er auch spektakuläre Fälle im echten Leben. In den Büchern von Astrid Lindgren. 40 Jahre war Manfred Nöger Polizist. Jetzt ist er Radiomacher. Was das alles mit Kalle Blomquist zu tun hat lesen Sie hier:

  • Zum zehnten Todestag der Schauspielerin

    Do., 10.08.2017

    Evelyn Hamann – sie war tatsächlich fabelhaft!

    Im Gästebuch von Hans Dieter Weverinck verewigte sich Evelyn Hamann bereits bei ihrem ersten Münster-Besuch 1988 mit herzlichem Dank „für die liebe Betreuung“. Es war der Beginn einer langjährigen Zusammenarbeit.

    „Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen!“ Der Satz stammt von Loriot, aber berühmt wurde er durch Evelyn Hamann – die vor zehn Jahren starb. Ihr langjähriger Manager, der Münsteraner Hans Dieter Weverinck, erinnert sich.

  • Freilichtbühne

    Mo., 31.07.2017

    Der „Tratsch“ passt in die Tradition

    Die „Väter“ der Freilichtbühne:  Bühnengründer Lothar Fabian (rechts), Willy Hegemann (Mitte) und Eugen Sievers (links) haben die Bühne am heutigen Standort geplant

    Am 9. August startet die Freilichtbühne um 16 Uhr mit „Michel in der Suppenschüssel“ in die zweite Hälfte der diesjährigen Sommersaison. Geschichten von Astrid Lindgren standen im Laufe der seit 70 Jahren bestehenden Freilichtbühne schon oft auf dem Spielplan.