Alles zum Thema "Adriano Grimaldi"


  • Fußball: 3. Liga

    So., 15.10.2017

    Preußen Münsters Rückfall in die Mutlosigkeit in Unterhaching

    Unterhaching trifft: Sascha Bigalke markiert mit einem Heber das 1:0, Nils Körber erahnt das Drama am Boden liegend bereits. Nur selten kam der SCP, hier mit Martin Kobylanski (kleines Bild), zum Torabschluss.

    Die Länderspielpause scheint dem SC Preußen Münster nicht gut bekommen zu sein. Nach dem 4:1-Erfolg gegen den VfL Osnabrück setzte es eine 0:1-Niederlage bei der Spielvereinigung Unterhaching. Bitter.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 12.10.2017

    Preußen ohne Grimaldi und Braun nach Unterhaching

    Sandrino Braun (r.) wird den Preußen in Unterhaching nun doch nicht zur Verfügung stehen.

    Oft fliegen die Preußen nicht zu einem Auswärtsspiel, in der Regel nur wenn es ins tiefste Bayern geht. Vor der Partie bei der SpVgg Unterhaching ist es wieder so weit. Allerdings sind zwei eingeplante Kräfte nicht mit an Bord: Adriano Grimaldi und Sandrino Braun.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 09.10.2017

    Was hinter den Kurzhaarschnitten der Preußen steckt

    Die Kurzhaar-Fraktion von der Hammer Straße: Torwart Nils Körber (links), Jeron Al-Hazaimeh (oben Mitte links) und Initiator Ole Kittner (oben Mitte rechts), Adriano Grimaldi (unten Mitte) und Moritz Heinrich (rechts).

    Den sportlichen Abwärtstrend hat der SC Preußen vor gut einer Woche gestoppt. Innerhalb der Mannschaft war der Zusammenhalt auch davor gegeben. Interessanterweise Weise belegt das zum Beispiel eine überraschende modische Erscheinung.

  • Was sind schon nackte Zahlen?

    Mo., 02.10.2017

    Fußball: Preußen betreiben beim Derbysieg gegen Osnabrück Eigenwerbung in Sachen Torabschluss

    Torflaute beendet: Sandrino Braun, Martin Kobylanski, Stéphane Tritz und Philipp Hoffmann (von links) feiern den Derbysieg gegen den VfL Osnabrück. Kapitän Adriano Grimaldi mit trendiger Kurzhaarfrisur war beeindruckt (kleines Foto).

    Zahlen sind so einfach. Sie bringen die Dinge auf den Punkt – ohne viel Worte. Nicht selten taugen sie zum Aufreger. So wie bei den Preußen: Den klugen und rauchenden Statistikköpfen nach nutzten die Jungs von Trainer Benno Möhlmann vor dem hoffentlich wegweisenden Derby gegen den VfL Osnabrück nur 8,2 Prozent ihrer Torchancen – ein erbärmlicher Wert. Und beinahe Spitze in Liga drei. Nur Erfurt war vor dem elften Spieltag besser vor dem gegnerischen Tor (7,3). Während die Rot-Weißen beim 1:3 gegen Wehen Wiesbaden keine große Anstalten machten, diesen Wert zu revidieren, strafte der SCP den durchaus aussagekräftigen Zahlenspielen mit vier Treffern ins lila-weiße Herz Lügen. Ein erfrischender Mutmacher für das Gastspiel in Unterhaching nach der Länderspielpause.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 01.10.2017

    Schachmatt mit zwei Läufern – Preußen gegen Osnabrück fast königlich

    Regentanz: Eitel Sonnenschein trotz Dauerregen. Die Preußen-Spieler durften endlich wieder feiern – nicht zuletzt wegen Tobias Rühle (r.).

    Das Timing war perfekt: In der höchsten Not landet der SC Preußen einen epischen Befreiungsschlag – ausgerechnet im Derby gegen den VfL Osnabrück. 4:1 fertigten die Adlerträger den Nachbarn ab und kletterten aus der Ab stiegszone. Oktoberfeststimmung an der Hammer Straße.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 30.09.2017

    Preußen Münster setzt VfL Osnabrück in denkwürdigem Derby mit 4:1 matt

    Torjubel im Regen: Kobylanski und Kittner freuen sich über die komfortable Führung

    Die 13 ist weit mehr als eine Primzahl. Viele Menschen haben im Unterbewusstsein Angst vor dieser mystischen Zahl, weil sie hinter ihr eine Gefahr vermuten. Unglückszahl hin, Aberglaube her: Preußen Münster hat am Samstag seinen ganz eigenen Spuk mit dem VfL Osnabrück veranstaltet.

  • Video-Interview: Benno Möhlmann & Adriano Grimaldi

    Sa., 30.09.2017

    Gespräch mit Trainer und Kaptän: Preußen Münster will Kehrtwende

    Video-Interview: Benno Möhlmann & Adriano Grimaldi: Gespräch mit Trainer und Kaptän: Preußen Münster will Kehrtwende

    Für Preußen Münster ist die Marschrichtung vor dem Derby gegen den VfL Osnabrück klar: Angesichts der kritischen Tabellensituation sowie des Duells mit dem Erzrivalen zählt für den SCP nur ein Sieg. Vor der Partie am Samstag äußerten sich Trainer Benno Möhlmann und Kapitän Adriano Grimaldi zu ihren Erwartungen vor dem brisanten Spiel.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 29.09.2017

    Hoffen auf Grimaldi - Preußen erwarten im Kellerderby den VfL Osnabrück

    Derbyzeit, Kampfkraft gefragt: Sebastian Mai (links) in einem früheren Kopfballduell – als klarer Sieger – gegen den Osnabrücker Anthony Syhre.

    Die bange Frage vor dem Derby: Wird Stürmer Adriano Grimaldi spielen? Am Samstag wird Preußen Münster im eigenen Stadion um 14 Uhr gegen den VfL Osnabrück antreten, die Zuschauer-Erwartung liegt dabei im fünfstelligen Bereich. Beide Teams woll ihre Krisen beenden.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 28.09.2017

    Preußen gegen Osnabrück – das waren wilde Tänze und heiße Kämpfe

    Da war einiges los in den vergangenen sechs Jahren, wenn Preußen Münster und der VfL Osnabrück in der 3. Liga aufeinandertrafen. Auffällig Amaury Bischoff und Mehmet Kara gehörten immer wieder zu den Protagonisten. Einige Fans machten dagegen Negativschlagzeilen. Fotos: Jürgen Peperhowe,

    Verrückte Schlachten waren dabei, hitzige Gefechte, echte Fußballfeste, auch einige unschöne Vorfälle lassen sich nicht ausblenden. Fest steht: Wenn Preußen Münster und der VfL Osnabrück in gut sechs Jahren in der 3. Liga aufeinandertrafen, war immer was los.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 28.09.2017

    Preußen-Kapitän Grimaldi trainiert wieder mit der Mannschaft

    Adriano Grimaldi 

    Spielt er oder spielt er nicht? Zunächst müssen die Preußen noch abwarten, wie der Oberschenkel von Kaiptän Adriano Grimaldi auf die Rückkehr ins Mannschaftstraining reagiert. Doch nach der ersten Einheit mit dem Team am Donnerstag ist ein Mitwirken gegen den VfL Osnabrück weiter denkbar.