Alles zum Thema "Adriano Grimaldi"


  • Fußball: 3. Liga

    So., 10.12.2017

    Endzeitstimmung bei Preußen Münster – Möhlmann geht

    Stühlerücken beim SC Preußen: Benno Möhlmann muss nach der 1:4-Pleite gegen Großaspach gehen. Alles läuft nun auf Marco Antwerpen, der als Trainer bei RW Ahlen und Spieler beim SCP tätig war, hinaus.

    Tiefer geht es kaum: Nach der 1:4-Schmach gegen die SG Sonnenhof Großaspach ist Schluss mit lustig bei den Preußen – vor allem für Benno Möhlmann. Der Coach muss seine Koffer packen. Sein Nachfolger soll Marco Antwerpen werden.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 10.12.2017

    Ratlose Preußen auf Trainersuche - Marco Antwerpen soll Möhlmann ersetzen

    Ratlosigkeit in Münster: Die Abwehrspieler Lion Schweers (links) und Ole Kittner nach dem 1:4 gegen Großaspach.

    Preußen Münster hat sich nach der 1:4-Heimpleite von Trainer Benno Möhlmann getrennt. Als Nachfolger soll Marco Antwerpen vom Regionalliga-Tabellenführer Viktoria Köln geholt werden. Allerdings gibt es da ein Problem.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 09.12.2017

    Preußen Münster erreicht historischen Tiefpunkt

    Preußen Münster gegen Großaspach im Preußenstadion. Foto: Peperhowe

    (Mit Spielszenen und Spieler-Einzelkritik) Der Schlusspfiff erlöste 4141 unentwegte Fans im Preußenstadion, für den Preußenvorstand dürfte der Abend in die Verlängerung gehen. Es gibt Gesprächsbedarf. Mit 1:4 unterlag Münster gegen Großaspach und beschließt die Vorrunde mit 18 Zählern - einem historischen Tiefstand. Es wird eng für Trainer Benno Möhlmann.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 08.12.2017

    Preußen wollen sich mit Sieg gegen Großaspach freischwimmen

    Wiedersehen mit alten Bekannten: Für Preußen-Angreifer Tobias Rühle (links) ist ein Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Club Großaspach immer noch ein besonderes Spiel.

    Zum Ende der Hinrunde erwartet Preußen Münster am Samstag (14 Uhr) im eigenen Stadion die SG Sonnenhof Großaspach. Im Jahresfinale folgt dann noch ein weiteres Heimspiel gegen den Tabellenletzten RW Erfurt. Mit sechs Punkten käme im Idealfall der SCP in der Tabellen gehörig voran.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 03.12.2017

    SF Lotte - Preußen Münster: Zumindest mal wieder zu Null gespielt

    Strafstoß forderten die Sportfreunde lautstark, als nach einer Stunde, wie hier zu sehen, Fabian Menig der Ball an die Hand sprang. Der Pfiff blieb jedoch aus. So mussten Hamadi Al Ghaddioui (links) und Kevin Freiberger mit dem 0:0 zufrieden sein. Knieend Sebastian Mai.

    Defensiv stark, offensiv weniger, so präsentierten sich beide Kontrahenten am Samstag im Münsterland-Derby der 3. Liga. Sowohl die Sportfreunde Lotte als auch Preußen Münster ließen in der Abteilung Attacke einiges zu wünschen übrig. Es gab aber auch positive Aspekte.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 03.12.2017

    Fehlender Offensivgeist ist auch in Lotte das große Preußen-Problem

    Münsters Beste spielten in der Verteidigung: Lennart Stoll (von links), Sebastian Mai und Torwart Max Schulze Niehues stoppen mit vereinten Kräften den Lotter Joshua Putze (2.v.l.)

    Zumindest stand mal wieder die Null. Erstmals seit August hielt Preußen Münster beim 0:0 bei den SF Lotte den eigenen Kasten zwei Mal hintereinander sauber und blieb folglich auch erstmals seitdem zwei Mal ungeschlagen. Doch vorne drückt der Schuh erheblich.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 05.11.2017

    Preußen-Trainer Möhlmann setzt auf mehr Sicherheit – Test in Groningen

    Üblicher Wechsel: Auf der linken Offensivseite sind Wechsel wie dieser am Freitag an der Tagesordnung. Coach Benno Möhlmann (l.) sucht eine Dauerlösung. Jeron Al.Hazaimeh (l.) stellt sie kaum dar, Philipp Hoffmann spielt eher rechts.

    Eine lange Zeit überzeugende Leistung reichte den Preußen gegen Fortuna Köln nicht zum Sieg. Dafür brachte das 1:1 aber eine wichtige Erkenntnis. Nämlich die, dass es in der 3. Liga nicht um die spielerische Note geht, sondern um die einfachen Dinge.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 03.11.2017

    Ein Punkt, der Preußen Münster nicht hilft

    Endlich wieder jubeln: Münsters Torschütze Martin Kobylanski lässt sich nach dem 1:0-Führungstreffer feiern.

    Preußen Münster kommt nicht vom Fleck. Eine starke erste Hälfte langte gegen Fortuna Köln nicht zum Sieg. Das 1:1 (1:1) war in Unterzahl zum Schluss sogar das Maximum für die Gastgeber gegen einen größtenteils enttäuschenden Tabellenzweiten.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 03.11.2017

    Preußen planen gegen Fortuna Köln die Rückkehr zur Einfachheit

    Da muss mehr kommen: Jeron Al-Hazaimeh (l.), Sebastian Mai und Michele Rizzi (r.) müssen am Freitag mit den Preußen mehr anbieten als zuletzt in Wiesbaden.

    Das Fiasko von Wiesbaden wirkt nach. Vor dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Fortuna Köln am Freitag steht Preußen Münster unter Druck. Als Reaktion auf das jüngste 2:6 kündigt Trainer Benno Möhlmann Änderungen an. Er selbst gibt sich allerdings vergleichsweise locker.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 01.11.2017

    Wenig Zeit zur Kurskorrektur bei den Preußen

    Mit hängendem Kopf stiefelt Preußen-Trainer Benno Möhlmann beim Spiel gegen Wiesbaden durch das Stadion.

    Bereits am Freitag um 19 Uhr kann der SC Preußen Münster Wiedergutmachung für die 2:6-Pleite beim SV Wehen Wiesbaden betreiben. Vor heimischer Kulisse geht es gegen den Überraschungs-Zweiten Fortuna Köln. Kann das gutgehen?