Alles zum Thema "SpVgg Unterhaching"


  • Fußball

    So., 19.11.2017

    Unterhaching unterliegt SC Paderborn im Spitzenspiel 0:3

    Der Trainer von Unterhaching, Claus Schromm.

    Unterhaching (dpa/lby) - Der SC Paderborn war für die SpVgg Unterhaching im Spitzenspiel der 3. Fußball-Liga eine Nummer zu groß. Die Mannschaft von Trainer Claus Schromm kassierte am Samstag beim 0:3 (0:1) vor heimischer Kulisse die sechste Saisonniederlage. Mit 28 Punkten bleibt der Aufsteiger aus Bayern aber am Relegationsplatz für die 2. Bundesliga dran. Vor 3000 Zuschauern schossen Marlon Ritter mit einem Doppelpack (11./67. Minute) und Thomas Bertels (70.) die Tore für den Spitzenreiter.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 10.11.2017

    Spieltage terminiert: VfL und Lotte je zwei Mal freitags

    Das Rückspiel der Sportfreunde um Kapitän Tim Wendel und Maximilian Rossmann gegen VfR Aalen steigt an einem Freitagabend.

    Der DFB hat die termingenauen Ansetzungen der Spieltage 19 bis 24 der 3. Liga veröffentlicht. Der VfL Osnabrück bestreitet dabei zwei Heimspiele am Freitagabend, die Sportfreunde Lotte ebenfalls zwei, eines allerdings daheim, das andere auswärts. Sie sind vornehmlich samstags im Einsatz.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 16.10.2017

    Wie im Oktober 2016: Der SC Preußen im sportlichen Existenzkampf

    Erfolglos in der Fremde: Kai Menig (l.), hier gegen Hachings Thomas Steinherr, und Tobias Rühle (h.) sind mit dem SCP auswärts zu harmlos.

    Das 0:1 bei der SpVgg Unterhaching war für die Preußen die dritte Auswärtsniederlage am Stück. Der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus, zu harmlos das Auftreten der Westfalen in Bayern. Damit steht der SCP nach einem Möhlmann-Jahr wieder am Rande des Verderbens.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 15.10.2017

    Preußen Münsters Rückfall in die Mutlosigkeit in Unterhaching

    Unterhaching trifft: Sascha Bigalke markiert mit einem Heber das 1:0, Nils Körber erahnt das Drama am Boden liegend bereits. Nur selten kam der SCP, hier mit Martin Kobylanski (kleines Bild), zum Torabschluss.

    Die Länderspielpause scheint dem SC Preußen Münster nicht gut bekommen zu sein. Nach dem 4:1-Erfolg gegen den VfL Osnabrück setzte es eine 0:1-Niederlage bei der Spielvereinigung Unterhaching. Bitter.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 14.10.2017

    Leichter Preußen-Aufwärtstrend endet in Haching schon wieder

    Fußball: 3. Liga: Leichter Preußen-Aufwärtstrend endet in Haching schon wieder

    Der kleine Aufschwung des SC Preußen ist schon wieder Geschichte. Zwei Wochen nach dem Derbysieg kassierte der Drittligist bei der SpVgg Unterhaching eine unnötige 0:1 (0:0)-Niederlage. Defensiv stand der Gast lange gut, nur nach vorne war das wieder zu zurückhaltend.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 13.10.2017

    Preußen-Trainer Möhlmann predigt vor Haching-Gastspiel Kompaktheit

    Nach seiner Top-Vorstellung gegen Osnabrück führt an Tobias Rühle (o.l.) kein Weg vorbei – erst recht, da Adriano Grimaldi ausfällt. Am Freitag stiegen die Preußen in Dortmund in den Flieger (kleines Bild).

    Zwei Wochen nach dem mitreißenden 4:1-Erfolg im Derby gegen den VfL Osnabrück wollen die Preußen auch in München punkten. Allerdings wird die Aufgabe bei der SpVgg Unterhaching eine durchaus schwere – nicht nur wegen der eher bescheidenden Bilanz gegen die Bayern.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 13.10.2017

    Video: SCP-Trainer Benno Möhlmann vor dem Spiel gegen Unterhaching

    SCP-Trainer Benno Möhlmann

    Bei der zuletzt drei Mal siegreichen SpVgg Unterhaching treten die Preußen am Samstag an. Trainer Benno Möhlmann erklärt im Video-Interview, warum er sich nach der Länderspielpause trotz personeller Sorgen auf die Partie beim Neuling freut.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 12.10.2017

    Preußen ohne Grimaldi und Braun nach Unterhaching

    Sandrino Braun (r.) wird den Preußen in Unterhaching nun doch nicht zur Verfügung stehen.

    Oft fliegen die Preußen nicht zu einem Auswärtsspiel, in der Regel nur wenn es ins tiefste Bayern geht. Vor der Partie bei der SpVgg Unterhaching ist es wieder so weit. Allerdings sind zwei eingeplante Kräfte nicht mit an Bord: Adriano Grimaldi und Sandrino Braun.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 12.09.2017

    Preußen-Pechvogel Schwarz arbeitet in München am Comeback

    Ein typischer Benjamin Schwarz: Preußens Routinier (r.) schont sich in der Regel nie.

    Ob es am Ende wirklich noch mal für ein Comeback reicht, weiß Benjamin Schwarz selbst nicht. Doch der Routinier des SC Preußen hofft weiter auf die Rückkehr. In München, seiner Heimat, arbeitet er hart für den Traum, auch wenn er die laufende Saison nach der x-ten Knie-OP abgehakt hat.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 10.09.2017

    Lotte-Kapitän Wendel: „Das zweite Tor hätte eher fallen müssen“

    Andre Dej  (links) setzt sich hier gegen Hachings Kapitän Josef Welzmüller durch. In der 75. Minute sorgte Dej mit dem Tor zum 2:0 für die Vorentscheidung.

    Gegen einen starker Aufsteiger aus München, die SpVgg Unterhaching, feierten die Sportfreunde Lotte am Samstagnachmittag einen verdienten 2:1 (1:0)-Erfolg. Dennoch haben sich die Gastgeber das Leben am Ende unnötig schwer gemacht.