Alles zum Thema "SV Rödinghausen"


  • Fußball: Westfalenliga

    So., 19.11.2017

    Frühe Führung reicht Roxel gegen Rödinghausen nicht

    Bester Roxeler Feldspieler war Dickens Toka (l.), der hier Ben Klostermann überspringt.

    Für den BSV Roxel geht es keinen Schritt vorwärts. Das Schlusslicht unterlag zu Hause mit 2:3 gegen den SV Rödinghausen II. Auf die Tabelle schaut schon lange niemand mehr bei den Münsteranern, die diesmal sogar in Führung lagen.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 29.10.2017

    TuS Hiltrup gewinnt beim SV Rödinghausen II mit 3:1

    Zwei Tore gegen Rödinghausen: Robin Wellermann (r.) traf beim 3:1-Sieg doppelt.

    Der TuS Hiltrup hat die bittere Niederlage gegen Spexard aus der Vorwoche gut verdaut und sich mit einem 3:1-Auswärtssieg beim SV Rödinghausen II revanchiert. Michael Fromme und Doppeltorschütze Robin Wellermann brachten die Hiltruper auf den rechten Weg.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 22.10.2017

    3:0 gegen Rödinghausen II: Der 1. FC Gievenbeck grüßt weiter von oben

    Starker Auftritt: David Lauretta (Mitte) und der FCG siegten 3:0.

    Das Gefühl, die Westfalenliga anzuführen, darf der 1. FC Gievenbeck weiter genießen. Gegen den SV Rödinghausen II gewann der Spitzenreiter mit 3:0 (2:0) und untermauerte dabei seine Top-Position. Dabei geriet der FCG nur selten in Gefahr, nicht als Sieger den Platz zu verlassen.

  • Fußball

    So., 08.10.2017

    Regionalliga: Uerdingen festigt Spitze

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der KFC Uerdingen hat den Durchmarsch in die 3. Fußball-Liga weiter im Visier. Am Sonntag festigte der Krefelder Club mit dem 1:0-Erfolg bei Rot-Weiß Oberhausen die Tabellenführung in der Regionalliga West und hat nun drei Punkte Vorsprung auf den SV Rödinghausen und Vorjahresmeister Viktoria Köln. Vor 3155 Zuschauern erzielte Tanju Öztürk in der 7. Minute den entscheidenden Treffer zum sechsten Saisonsieg des Aufsteigers am zwölften Spieltag.

  • Fußball

    Mo., 02.10.2017

    RW Essen darf Störer regresspflichtig machen

    Richterhammer im Gericht.

    Essen (dpa/lnw) - Der Fußballclub Rot-Weiss Essen darf einen Zuschauer, der beim Spiel des Regionalligisten am 2. Dezember 2016 gegen den SV Rödinghausen Gegenstände auf das Feld geworfen hatte, in Regress nehmen. Das Landgericht Essen habe die Rechtsauffassung des Vereins bestätigt, wonach er eine 5000-Euro-Strafe durch den Westdeutschen Fußballverband auf den eindeutig identifizierten Stadionbesucher umlegen dürfe. Diese Strafe und die Verfahrenskosten müsse der Zuschauer dem Verein nun erstatten, teilte der Club am Montag mit.

  • Fußball

    So., 24.09.2017

    Rödinghausen gelingt Sieg: Uerdingen weiter vorn

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der SV Rödinghausen überzeugt in der Fußball-Regionalliga West mit seiner Offensive. Am zehnten Spieltag siegte das Team von Trainer Alfred Nijhuis 6:0 gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln. Damit kommt Rödinghausen bereits auf 26 Saisontreffer. Dem Team aus dem Kreis Herford war zuvor lediglich am ersten Spieltag beim 0:0 gegen Wiedenbrück kein Treffer gelungen.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 10.09.2017

    Preußen-Reserve verteidigt Führung in Rödinghausen vielbeinig

    Luca Steinfeldt (l.) 

    Dieser Sieg war Balsam für die Preußen-Reserve. Nach zwei Auswärtsniederlagen gewannen die Münsteraner beim SV Rödinghausen II mit 1:0. Marius Mause markierte kurz vor dem Halbzeitpfiff das goldene Tor für die Gäste.

  • Fußball: Westfalenpokal

    So., 03.09.2017

    Schulterklopfer sind schwacher Trost für Gievenbeck nach 0:2 gegen Lotte

    Teilweise am Boden: Die Gievenbecker, im Vordergrund (v.l.) Arne Stegt, Max Natrup und Daniel Geisler, sonnten sich nicht in Lobeshymnen für eine gute Leistung, sondern hätten lieber die Sensation gegen Lotte geschafft.

    Die Chancen waren da, die Sensation schien zum Greifen nahe. Am Ende aber musste sich der 1. FC Gievenbeck in Runde zwei des Westfalenpokals aber doch Drittligist SF Lotte mit 0:2 beugen. Dabei war der Unterschied von drei Klassen selten erkennbar.

  • Fußball: Kreisliga A Tecklenburg

    So., 27.08.2017

    „Spektakel pur“ in Dreierwalde

    Ivan Raspopov (am Ball) und der BSV entführten alle drei Punkte aus Dörenthe. Höchst unglücklich mit 1:2 musste sich VfL Ladbergen (blau) gegen SW Esch geschlagen geben.

    Ein echtes Fußball-Spektakel sahen die Zuschauer am Sonntag im Kreisliga-A-spiel zwischen Brukteria Dreierwalde und TuS Graf Kobbo Tecklenburg, zehn Tore zudem. Während BSV Brochterbeck einen wichtigen Sieg feierte, bläst der VfL Ladbergen Trübsaal.

  • Fußball: Überkreisliche Vorschau

    Fr., 25.08.2017

    TuS und FCG mit Heimrecht, Nullacht vor Auswärtsprüfung in Altenberge

    Bläst zum Angriff: Guglielmo Maddente (r.)  kehrt in die TuS-Startelf zurück.

    Kollektiv mit drei Punkten gehen die vier Westfalenligisten Münsters in den dritten Spieltag, an dem der 1. FC Gievenbeck und der TuS Hiltrup Heimrecht genießen. Wie die beiden Junioren-Teams des SC Preußen in den Bundesligen. Nullacht dagegen steht vor einer schweren Auswärtsprüfung.