Alles zum Thema "SCP"


  • Fußball: 3. Liga

    So., 18.02.2018

    Preußen auf der richtigen Spur – Dotchev motzt, Antwerpen genießt

    Jubel und Frust: Martin Kobylanski (v.l.) wird von Co-Trainer Kurtulus Öztürk umarmt, Marco Antwerpen ist noch skeptisch, während Pavel Dotchev das erste Mal bedient ist.

    Wenn der gegnerische Trainer nach dem Abpfiff eine Menge zu meckern hat, dann kann der Tag nicht so schlecht gelaufen sein. Hansa Rostocks Pavel Dotchev war an alter Wirkungsstätte nach dem 0:2 bei Preußen Münster jedenfalls mies gelaunt. Und das lag auch an seinem Nachnachnachnachfolger.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 16.02.2018

    In Siebenmeilenstiefeln unten raus – Preußen Münster schlägt Hansa Rostock

    Mit besten Genesungswünschen: Torschütze Martin Kobylanski hält das Trikot des verletzten Danilo Wiebe hoch. Da ist was zusammengewachsen bei den Preußen.  

    Was für ein Abend: Im dritten Flutlichtspiel unter der Regie von Marco Antwerpen im Preußen-Rund gab es den dritten Sieg. Mit 2:0 wurde Hansa Rostock aus dem Weg geräumt. Münster springt auf Rang zwölf. Stark.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 16.02.2018

    Das Gesellenstück der Adlerträger

    Fußball: 3. Liga: Das Gesellenstück der Adlerträger

    Der noch „frische“ Preußen-Trainer Marco Antwerpen riskierte in seinem dritten Heimspiel vieles, vielleicht nicht alles, aber er ließ eine Dreierkette in der Abwehr auflaufen und siegte mit dem SC Preußen Münster mit 2:0 (1:0) über den Aufstiegsanwärter Hansa Rostock. Martin Kobylanski (10.) und Simon Scherder (56.) trafen für die Hausherren.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 15.02.2018

    Die Ideenspiele des Marco A. vor der Partie zwischen Preußen Münster und Hansa Rostock

    Voller Einsatz ist vom immergrünen SCP gefordert, wie hier beim Gastspiel in Magdeburg: Sandrino Braum (2.v.l.), Lion Schweers und Michele Rizzi (8) dürften auch gegen Rostock erste Wahl sein.

    Der SC Preußen ist daheim vielleicht nicht unbedingt eine Macht, aber zumindest lassen die Gegner im Preußen-Rund regelmäßig Federn. Am Freitag soll Hansa Rostock mit Rückkehrer Amaury Bischoff dran glauben. Im Vorfeld gibt es allerdings erhebliche personelle Probleme.

  • Fußball: Juniorenturnier in Herne

    Mo., 12.02.2018

    Preußen Lengerichs U 12 hat keine Angst vor großen Namen

    Die U 12-Junioren von Preußen Lengerich belegten beim Hallenmasters in Herne trotz kleinem Kader einen hervorragenden fünften Platz.

    Die U 12-Junioren des SC Preußen Lengerich belegten am Sonntag beim Hallenmasters in Herne einen starken fünften Rang. Dabei gelang dem Team des Trainertrios Pascal Heemann, Ralf Kahsmann und Dominic Dohe die eine oder andere Überraschung.

  • Fußball: A-Junioren-Bundesliga

    So., 11.02.2018

    Preußen-Talente schnuppern am Remis bei Spitzenreiter Schalke

    Cihan Tasdelen 

    Nah dran waren die A-Junioren des SC Preußen an einer Überraschung beim Spitzenreiter. Die Auswärtspartie gegen den FC Schalke 04 ging aber knapp mit 0:1 verloren. Das Drängen auf den Ausgleich in der Schlussphase führte nur zu ein paar Halbchancen.

  • Fußball: 3.Liga

    So., 11.02.2018

    Nichts zu holen für die Preußen in Magdeburg

    Flugeinlagen vor dem 3:1: Münsters Torwart Max Schulze Niehues segelt vergeblich dem Ball hinterher, den Christian Beck (liegend) per Seitfallzieher in die Maschen gedroschen hat.

    Die Erfolgsserie ist gerissen, sie war immerhin drei Teile lang. Der SC Preußen Münster unterlag beim Tabellenzweiten der 3. Liga, dem 1. FC Magdeburg, mit 1:3. Das Führungstor von Simon Scherder führte zu keinem guten Ende.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 10.02.2018

    Scherder trifft für Preußen Münster - Magdeburg aber antwortet beim 3:1-Sieg

    Fußball: 3. Liga: Scherder trifft für Preußen Münster - Magdeburg aber antwortet beim 3:1-Sieg

    Geführt, gepatzt, verloren. Preußen Münster unterlag in der 3. Liga beim 1. FC Magdeburg vor 15.166 Zuschauern mit 1:3. Die Führung durch Abwehrchef Simon Scherder hatte nicht lange Bestand, weil Tobias Schwede, Christopher Handke und Christian Beck den Lauf der Partie veränderten.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 09.02.2018

    Preußen planen das Ende der Negativserie gegen den 1. FC Magdeburg

    Komm in meine Arme: Münsters Jeron Al-Hazaimeh findet nach einer frustrierenden Hinrunde nun unter Coach Marco Antwerpen zu alter Stärke zurück, hier bearbeitet er den Bremer Ousman Manneh.

    Sechster Anlauf, erstes Erfolgserlebnis? Jedenfalls will Preußen Münster nach dem Gastspiel in der 3. Liga beim 1. FC Magdeburg am Samstag (14 Uhr) die Heimreise mit Zählbarem antreten. Bislang gewann der FCM immer gegen den SCP. Münster kommt aber mit der Empfehlung von drei Siegen in Folge.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 08.02.2018

    Preußen Münster will beim 1. FC Magdeburg weiter von sich reden machen

    Feste Größe unter Marco Antwerpen: Offensivkraft Philipp Hoffmann (links) setzt sich hier gegen Fridolin Wagner von Werder Bremen II durch.

    Ein Zusammenstoß von Nico Rinderknecht und Sandrino Braun ging am Mittwoch noch einmal halbwegs gut aus, Erstgenannter muss nur ein paar Tage mit Kniebeschwerden pausieren. Am Samstag beim Gastspiel des SC Preußen Münster beim Rangzweiten 1. FC Magdeburg ist Rinderknecht aber außen vor.