Alles zum Thema "SC Preußen"


  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 22.09.2017

    Alle sechs Jahre – siegen die Preußen bislang in Jena . . .

    Auf dem Weg in die Startelf? Martin Kobylanski (Mitte) empfahl sich mit seinem Tor gegen Aalen für einen Einsatz in Jena.

    Sechs Spiele in der 3. Liga ohne Sieg? Das gilt am Samstag (14 Uhr) gleichermaßen für Gastgeber FC Carl-Zeiss Jena wie auch die Gäste von Preußen Münster. Zumindest sprechen die Zahlen der Vergangenheit eindeutig für die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 20.09.2017

    Gegen Aalen gilt für den SC Preußen: Alle zusammen gegen den Trend

    Die Mauer muss springen: Sandrino Braun (von links), Martin Kobylanski, Philipp Hoffmann, Lion Schweers, Sebastian Mai und Moritz Heinrich fangen in Paderborn einen Freistoß ab.

    Nein, richtig gut lief es für die Preußen in den vergangenen Wochen wahrlich nicht. Seit fünf Partien wartet der Drittligist auf ein Erfolgserlebnis, das er sich am Mittwoch (19 Uhr) gegen den VfR Aalen holen will. Allerdings gehen dem SCP die Stürmer aus.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 18.09.2017

    Preußen-Kapitän Grimaldi bangt nach Muskelfaserriss auch ums Derby

    Nicht nur als Sturmspitze, Anführer und Torjäger ist Adriano Grimaldi für die Preußen wichtig. Auch als Kopfballspezialist in der Defensive, wie hier neben Lion Schweers, hat er seinen Wert für die Mannschaft.

    Der Super-GAU ist eingetreten. Neben Tobias Warschewski fehlt jetzt auch Adriano Grimaldi den Preußen. Der Muskelfaserriss im Oberschenkel erfordert wohl zwei Wochen Pause. Damit verpasst der Stürmer voraussichtlich drei Spiele.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 17.09.2017

    Die Null lässt die Kasse klingeln

    Weiter ohne Heimpunkte bleiben die Preußen um Daniel Schulze Brock (l., hier gegen Nico Stippel). Schuld daran ist der aus Borghorst stammende Kenan Gökyildiz (kl. Foto, M.), der hier gegen Hendrik Berning das Nachsehen hat.

    Kein Sieg, keine Heimpunkte: Seine ernüchternde Saisonbilanz konnte der SC Preußen Borghorst am Sonntag nicht aufbessern. Gegen den TuS Laer hieß es am Ende 0:1, weshalb deren Trainer Florian Dudek seiner Mannschaft nun einen ausgeben muss.

  • Fußball: B-Junioren-Bundesliga

    So., 17.09.2017

    Preußen fehlen nur Sekunden zur Sensation gegen den BVB

    Tobias Heering muss in dieser Szene dem Dortmunder Malte Wengerowski (r.) den Vortritt lassen.

    Es war haarscharf am Ende. Nur wenige Momente trennten die U 17 des SC Preußen von einem Überraschungspunkt gegen Titelanwärter Borussia Dortmund. Die Gastgeber kassierte sehr spät den Gegentreffer zum 2:3.

  • Fußball: A-Junioren-Bundesliga

    So., 17.09.2017

    Große Steinkötter-Show beim 4:0 der Preußen über Duisburg

    Julian Conze (r.) war einer der Zulieferer für Goalgetter Justin Steinkötter (kleines Bild). Hier zieht er dem Duisburger Dennis Durmus leichtfüßig davon.

    Der erste Heimsieg ist unter Dach und Fach für die A-Junioren des SC Preußen. Justin Steinkötter war zweifellos der Mann des Tages. Er erzielte alle vier Tore für die Gastgeber beim 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg. Den Underdog-Status ist Münster wohl erst mal los.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 13.09.2017

    Preußen steht vor Schicksalsmonaten der Vereinsgeschichte

    Profifußball oder Sportplatzromantik? An dieser Gabelung steht der SC Preußen im Augenblick. Das Stadion an der Hammer Straße besitzt zwar inzwischen eine halbwegs moderne Tribüne, steht ansonsten aber vor dem Verfall.

    Klappt die Ausgliederung? Lässt sich der Stadion-Neubau realisieren? Was wollen die Mitglieder? Wie kommt der Verein wirtschaftlich auf die Beine? Und was passiert, wenn die Vorhaben der aktuellen Führung scheitern. Für Preußen Münster steht in den nächsten Wochen und Monate eine Menge auf dem Spiel.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 12.09.2017

    Preußen-Pechvogel Schwarz arbeitet in München am Comeback

    Ein typischer Benjamin Schwarz: Preußens Routinier (r.) schont sich in der Regel nie.

    Ob es am Ende wirklich noch mal für ein Comeback reicht, weiß Benjamin Schwarz selbst nicht. Doch der Routinier des SC Preußen hofft weiter auf die Rückkehr. In München, seiner Heimat, arbeitet er hart für den Traum, auch wenn er die laufende Saison nach der x-ten Knie-OP abgehakt hat.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 10.09.2017

    Drei Gründe für den Negativtrend der Preußen

    Nico Rinderknecht (l.), der hier vor Zwickaus René Lange am Ball ist, feierte sein Liga-Debüt für die Preußen, blieb aber weitgehend wirkungslos.

    Warum es bei den Preußen zurzeit und gerade zu Hause, wo die Mannschaft in der vergangenen Rückrunde fast alles wegräumte, nicht läuft, ist schwer zu erklären. Fest steht aber, dass es im Mittelfeld an Zweikampfstärke, über außen an Offensivqualität und vorne an Formstärke fehlt.

  • Fußball: A-Junioren-Bundesliga

    So., 10.09.2017

    Preußen in Leverkusen spät und erstmals geschlagen

    Cyrill Akono (M.) 

    Mit etwas mehr Glück und Kaltschnäuzigkeit hätte die U 19 des SC Preußen vom Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen auch einen Punkt (oder sogar drei Zähler) mitbringen können. Am Ende aber stand eine 0:1-Niederlage, die erste in dieser Saison.