Alles zum Thema "SC Paderborn"


  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 16.02.2018

    Infos zum Derby zwischen SF Lotte und VfL Osnabrück

    Information rund um das Nachbarschaftsduell zwischen den Sportfreunden Lotte und dem VfL Osnabrück am Sonntag ab 14 Uhr im Frimo-Stadion.

  • Fußball

    Di., 13.02.2018

    DFB-Sportgericht sperrt Paderborner Schonlau für ein Spiel

    Paderborns Sebastian Schonlau steht auf dem Spielfeld.

    Paderborn (dpa/lnw) - Einen Tag nach Torwart Leopold Zingerle hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes auch Innenverteidiger Sebastian Schonlau vom Drittliga-Tabellenführung SC Paderborn für ein Spiel gesperrt. Beide Profis waren im Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt (0:1) vom Platz gestellt worden. Wie die Ostwestfalen am Dienstag mitteilten, haben sie dem Urteil zugestimmt. Es ist damit rechtskräftig.

  • Europa League

    Di., 13.02.2018

    Leipzigs Gattuso: Milan-Fan Demme und eine Italien-Reise

    Leipzigs Diego Demme freut sich auf die Italien-Reise mit RB.

    Er liebt Pasta. Sein Vater stammt aus Süditalien und verehrte Diego Maradona. Nun spielt der Sohn in der Stadt, die Maradona noch immer vergöttert. Eine besondere Reise für RB Leipzigs Diego Demme.

  • 6:0-Sieg im DFB-Pokal

    Mi., 07.02.2018

    Endlich Gegenwehr: Bayern loben Paderborn

    Der FC Bayern München gewann locker in Paderborn, aber lobte den Gegner.

    Im Gegensatz zur devoten Bundesliga-Konkurrenz bot ausgerechnet Außenseiter Paderborn dem FC Bayern mal aktiv die Stirn. Das Ergebnis für den Drittligisten fiel aber deftig aus.

  • Fußball

    Di., 06.02.2018

    Bayer Leverkusen und Bayern München im DFB-Pokal-Halbfinale

    Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen steht zum ersten Mal seit neun Jahren wieder im Halbfinale des DFB-Pokals. Bayer drehte am Abend gegen Werder Bremen einen 0:2-Rückstand zu einem 4:2-Erfolg nach Verlängerung und konnte Werder im siebten Pokalvergleich somit erstmals bezwingen. Karim Bellarabi (111.) und Kai Havertz (118.) erzielten die entscheidenden Tore für Bayer. Zuvor war der FC Bayern München bereits ins DFB-Pokal-Halbfinale eingezogen. Die Bayern gewannen beim Drittligisten SC Paderborn klar mit 6:0.

  • Robben-Doppelpack

    Di., 06.02.2018

    Bayern nach 6:0 gegen Paderborn im Pokal-Halbfinale

    Die Spieler des FC Bayern feiern einen Treffer gegen den SC Paderborn. Die Partie beenden die Münchner mit 6:0-Sieg.

    Paderborn probiert es mutig. Doch gegen Bayern München hat der Drittligist keine Chance. Der Rekordmeister schafft einen souveränen Pflichtsieg und steht im Pokal-Halbfinale.

  • DFB-Pokal gegen Paderborn

    Di., 06.02.2018

    Bayern München gewinnt gegen tapfer mitspielenden Drittligisten

    Münchener Lufthoheit: Nationalspieler Thomas Müller (v.) setzt sich im Kopfballduell gegen den Paderborner Lukas Boeder durch.

    Der FC Bayern hält unbeirrt Kurs auf Berlin. Der schier unbezwingbare deutsche Rekordmeister ließ sich am Dienstag im Viertelfinale des DFB-Pokals beim Drittliga-Spitzenreiter SC Paderborn nicht aus der Bahn werfen und darf nach dem 6:0-Erfolg weiter vom zweiten Triple unter Trainer Jupp Heynckes träumen.

  • Verletzung beim Pokalspiel

    Di., 06.02.2018

    Heynckes hofft auf Müller-Einsatz gegen Schalke

    Thomas Müller prallt heftig mit Paderborns Torwart Michael Ratajczak (r) zusammen.

    Paderborn (dpa) - Bayern Münchens Nationalspieler Thomas Müller droht nach seiner Verletzung im DFB-Pokal offenbar keine lange Pause.

  • Fußball

    Di., 06.02.2018

    Nach Verletzung: Heynckes hofft auf Müller-Einsatz gegen Schalke

    Paderborn (dpa) - Bayern Münchens Nationalspieler Thomas Müller droht nach seiner Verletzung im DFB-Pokal offenbar keine lange Pause. «Thomas hat eine Oberschenkelprellung», sagte Münchens Trainer Jupp Heynckes nach dem 6:0-Erfolg im Viertelfinale beim SC Paderborn am Abend. Er hoffe auf einen Einsatz des Angreifers am kommenden Samstag in der Liga im Heimspiel gegen den FC Schalke 04. Müller hatte sich in der ersten Hälfte verletzt, anschließend aber zunächst weitergespielt. In der 32. Minute wechselte ihn Heynckes aus.

  • Fußball

    Di., 06.02.2018

    Heynckes hofft auf Müller-Einsatz gegen Schalke

    Lukas Boeder (Mitte, r) im Zweikampf um den Ball mit Thomas Müller (Mitte, l).

    Paderborn (dpa) - Bayern Münchens Nationalspieler Thomas Müller droht nach seiner Verletzung im DFB-Pokal offenbar keine lange Pause. «Thomas hat eine Oberschenkelprellung», sagte Münchens Trainer Jupp Heynckes nach dem 6:0-Erfolg im Viertelfinale beim SC Paderborn am Dienstagabend. Er hoffe auf einen Einsatz des Angreifers am kommenden Samstag in der Liga im Heimspiel gegen den FC Schalke 04. Müller hatte sich in der ersten Hälfte verletzt, anschließend aber zunächst weitergespielt. In der 32. Minute wechselte ihn Heynckes aus.