Alles zum Thema "Preußen Münster"


  • Museumsdirektor und VfL-Präsident: Hermann Queckenstedt

    Di., 21.11.2017

    Zwischen Kultur, Kirche und Club

    Dr. Hermann Queckenstedt mit dem violetten Osnabrück-Schal zwischen Reliquienschreinen des Diözesanmuseums Osnabrück. Am 26. November gib er auf der Generalversammlung sein Ehrenamt als Präsident des VfL Osnabrück.ab.

    Dr. Hermann Queckenstedt (54) ist ein Mann mit vielen Interessen und Aufgaben. Der Direktor des Diözesanmuseums Osnabrück ist seit drei Jahren Präsident des Drittligisten VfL Osnabrück. Im Interview berichtet Queckenstedt über Kultur- und Fußballprojekte, bewertet die derzeitige Fan-Kultur und öffnet Perspektiven für seinen Club und den ewigen Liga-Rivalen Preußen Münster.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 20.11.2017

    Rasante Talfahrt der Preußen

    Hängen sich rein: Nico Rinderknecht (links) und Lion Schweers aus der jungen Garde des SCP.  

    Vier Punktspiele bestreitet Preußen Münster in diesem Jahr noch. Siege sind zwingend, um die Abstiegsränge verlassen zu können. Erste Chance: Die Heimpartie am Freitag gegen Chemnitz. Sportchef Malte Metzelder schließt derweil erstmals Wintertransfers nicht mehr kategorisch aus.

  • Fußball: Kommentar

    So., 19.11.2017

    Preußen Münster steckt im Teufelskreis

    Genügend Qualität? Die jüngsten Preußen-Auftritte verneinen diese Frage.

    Wie kommen die Preußen sportlich wieder in die Spur? Eigentlich nur, indem sie den Kader im Winter quantitativ wie qualitativ aufwerten, schreibt unser Redaktionsmitglied Thomas Rellmann in seinem Kommentar. Das Problem: Woher soll das Geld kommen?

  • Handball: Bezirksliga

    So., 19.11.2017

    Warendorfer SU: Stefan Hamsen hat nichts zu beanstanden

    Stefan Hamsen 

    Das hört man selten von einem Trainer: „Ich habe heute nichts zu beanstanden.“ Stefan Hamsen war begeistert, wie seine Warendorfer Handballer ihre Pflichtaufgabe gegen den Vorletzten HSG Preußen Münster löste. Mit dem 47:23 (23:10)-Kantersieg über den überforderten Aufsteiger zementierte die WSU ihren Platz im Spitzentrio der Bezirksliga.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 19.11.2017

    Preußen II gegen Beckum abgeklärt und erfolgreich

    Luca Steinfeldt (o.) feierte am Freitag in Halle noch sein Drittliga-Debüt. Für die U 23 schnürte der Stürmer am Sonntag einen Doppelpack. Sven Höveler bremst ihn hier aus, allgemein hatte der Angreifer einiges zu ertragen.

    Auf Spitzenreiter 1. FC Gievenbeck hat Preußen Münster II am Sonntag drei Zähler gutgemacht. Der Verfolger schlug zu Hause die SpVg Beckum mit 2:0, der Erfolg gegen den Neuling gelang jedoch erst nach einem durchaus steinigen Weg.

  • Fußball: B-Junioren-Bundesliga

    So., 19.11.2017

    Preußen kommen mit einem Knall auf Schalke aus dem Tal

    Tor und Assist: Noah Bagdat war an alter Wirkungsstätte Mann des Tages.

    Damit hatte nun wirklich niemand ernsthaft gerechnet. Die kriselnde U 17 des SC Preußen gewann beim FC Schalke 04, der bis dahin noch kein Spiel verloren hatte, mit 2:1 und ließ sich auch von einem frühen Feldverweis kaum verunsichern.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 19.11.2017

    Die lange Liste der dauerhaften Preußen-Mängel

    Unter Erfolgsdruck: Trainer Benno Möhlmann. 

    Die Preußen steuern immer mehr auf einen Abstieg zu. Die Ergebnisse sind bedenklich, der Tabellenstand sowieso. Seit Samstag steht Münster auf Platz 18, also unterhalb des Strichs. Trainer Benno Möhlmann genießt trotzdem weiter den Rückhalt des Vereins.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 17.11.2017

    Die Auswärtsmisere bleibt eklatant: Preußen verlieren in Halle mit 0:3

    Hoch das Bein: Hilal El-Helwe (rechts) setzt sich gegen Lion Schweers durch. Vor dem Spiel war die Laune bei beiden Trainer noch gut, hier begrüßen sich Rico Schmitt (kl. Foto, l.) und SCP-Coach Benno Möhlmann.

    Allein die Statistik bereitet schon fiese Bauchschmerzen. Zwei Punkte aus fünf Partien, ein Sieg aus 14 Spielen, fünf Niederlagen am Stück in der Fremde – das ist die Bilanz eines Absteigers, die Bilanz des Grauens. Eine anfangs passable Leistung hin oder her, Preußen Münster steckt nach dem 0:3 (0:2) beim Halleschen FC tiefer im Abstiegssumpf als je zuvor.

  • Liveticker

    Fr., 17.11.2017

    Ideenlos: Preußen Münster verliert klar gegen Hallescher FC

    Liveticker: Ideenlos: Preußen Münster verliert klar gegen Hallescher FC

    Preußen Münster hatte sich viel vorgenommen, kann aber die Talfahrt nicht bremsen. Der Hallesche FC gewinnt gegen die zeitweise ungeordnet spielenden Adlerträger mit 3:0 und klettert auf den zehnten Platz. 

  • Fußball: U-17-Bundesliga

    Fr., 17.11.2017

    Preußen Münsters U 17 bleibt hinter ihren eigenen Ansprüchen zurück

    Jan-Oliver Katzer, Tobias Heering und Kevin Husha (v.l.) haben mit den U-17-Junioren des SCP schon etliche Punkte liegengelassen.

    Es könnte besser laufen bei den U-17-Junioren des SC Preußen Münster in der Bundesliga. Platz 13 steht zu Buche – zu wenig nach zwölf Spielen. Aber genug Zeit ist noch, um die Wende zu schaffen.