Alles zum Thema "FSV Zwickau"


  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 27.01.2018

    Lotter Debakel in der Benteler Arena

    Nichts zu holen gab es für die Sportfreunde in Paderorn. Mit 0:5 kassierte Lotte die höchste Nieerlage in der 3. Liga. Hier klärt Paderborns Strohdiek (Mitte) vor Lindner (links) und Pires-Rodrigues.

    Eine Woche nach dem starken Auftritt gegen den FSV Zwickau erlebten die Sportfreunde Lotte am Samstagnachmittag in der Paderborner Benteler-Arena in Unterzahl ein wahres Debakel. Das 0:5 (0:2) beim Spitzenreiter SC Paderborn ist die höchste Niederlage der Blau-Weißen in ihrer noch jungen Drittligageschichte.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 23.01.2018

    „Strahn“ machen die Schotten bei den Sportfreunden Lotte dicht

    Die Defensive der Sportfreunde Lotte um die Innenverteidiger Adam Straith (links) und Matthias Rahn, hier im Kopfballduell mit Toni Wachsmuth, stand gegen FSV Zwickau sicher und damit auch wieder die Null.

    Über sechs Monate war Matthias Rahn bei den Sportfreunden Lotte wegen eines Kreuzbandrisses außer Gefecht gesetzt. So lange haperte es in der Defensive beim Drittligisten. Zwei Spiele hat er jetzt über 90 Minuten bestritten. Mit Adam Straith bildet Rahn ein klasse Innenverteidiger-Duo.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 21.01.2018

    Zufriedenheit pur bei Sportfreunden Lotte nach verdientem Sieg gegen FSV Zwickau

    Die Entscheidung: Bernd Rosinger (Nr. 10) bugsierte das Leder über die Line und dreht jubelnd ab.

    Bei den Sportfreunden Lotte herrscht Zufriedenheit pur. Mit 1:0 setzten sie sich am Samstag gegen FSV Zwickau durch, feierten den zweiten Erfolg in der Rückrunde, kletterten auf Rang 13 und haben nun acht Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsrang. Zudem stand die Elf wie gefordert sehr kompakt.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 20.01.2018

    1:0 gegen FSV Zwickau: Sportfreunde Lotte feiern hochverdienten Sieg

    Bernd Rosinger (rechts), der sich hier gegen Rene Lange durchsetzt, erzielte am Samstag das Tor des Tages

    Es hat geklappt: Die Sportfreunde Lotte haben das erste Spiel des Jahres mit 1:0 gegen FSV Zwickau gewonnen. Nicht nur das, der sieg ist absolut verdient. Eigentlich hätte er höher ausfallen müssen, aber die Mannschaft ließ einmal mehr zahlreiche Chancen ungenutzt.

  • Fußball

    Sa., 20.01.2018

    FSV Zwickau kassiert knappe Auswärtsniederlage in Lotte

    Lotte (dpa) - Fußball-Drittligist FSV Zwickau ist mit einer Niederlage in die zweite Saisonhälfte gestartet. Bei den Sportfreunden Lotte verlor die Mannschaft von Trainer Torsten Ziegner am Samstag vor 1594 Zuschauern mit 0:1 (0:0). Bernd Rosinger erzielte in der 58. Minute den einzigen Treffer des Tages. Die Gastgeber waren in der ersten Halbzeit das aktivere Team und hatten die besseren Chancen. Doch Jaroslaw Lindner (14.), Tim Wendel (20.), Matthias Rahn (21.) und Alexander Langlitz (45.) scheiterten in jeweils aussichtsreicher Position an Zwickaus Torhüter Johannes Brinkies. Die einzigen Möglichkeiten für den FSV vor der Pause vergaben Nils Miatke (22.), dessen Schuss knapp neben dem Pfosten landete, und Ronny König (42.). Nach dem Seitenwechsel bestrafte Lotte die Passivität der Westsachsen. Nach einer Parade von Brinkies staubte Rosinger aus Nahdistanz zur Führung für die Sportfreunde ab. Zwar blieb der Ziegner-Elf noch genügend Zeit, um den Ausgleich zu erzielen, doch dafür fehlte es den schwachen Zwickauern an spielerischen Mitteln.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 19.01.2018

    Unternehmen Klassenerhalt beginnt für SF Lotte gegen FSV Zwickau

    Kevin Freiberger (rechts) erzielte beim 1:1 im Hinspiel den Lotter Treffer und war der Antreiber der Sportfreunde. Zuletzt lief er seiner Form hinterher. Deshalb erwartet Trainer Andreas Golombek eine Steigerung von ihm.

    Es geht um den Klassenerhalt, um nichts anderes. „Alles andere wäre eine Zugabe.“ Am Samstag treffen die Sportfreunde Lotte im ersten Spiel des neuen Jahres auf FSV Zwickau und wollen unbedingt alle drei Punkte eintüten. Trainer Andreas Golombek glaubt fest an einen Erfolg.

  • Fußball: 3. Liga - Interview

    Do., 18.01.2018

    SF Lottes Trainer Andreas Golombek: „Für Egoismus ist einfach kein Platz“

    SF Lottes Cheftrainer Andreas Golombek geht davon aus, mit seiner Mannschaft noch einige Plätze in der Tabelle klettern zu können.

    Mit dem ersten Punktspiel des neuen Jahres gegen FSV Zwickau beginnt für die Sportfreunde Lotte das Unternehmen Klassenerhalt. Nach mehreren Trainerwechseln ist Andreas Golombek Chefcoach Nummer vier. Im Gespräch mit Sportredakteur Alfred Stegemann äußert er sich über das Umfeld in Lotte, seine Arbeit und die Chancen der Mannschaft.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 17.01.2018

    SF Lottes Trainer Golombek denkt über Systemwechsel nach

    Im Hinspiel trug Jonas Aquistapace nach seinem Wechsel vom FSV Zwickau ans Autobahnkreuz das Lotter Trikot. Am Samstag wird er nach seiner Rückkehr wieder im roten Dress auflaufen und sieht sich dann Tim Wendel (links) als Gegner gegenüber.

    Am Samstag wird es wieder ernst für die Sportfreunde Lotte. Dann setzen sie mit dem Heimspiel gegen FSV Zwickau die Saison in der 3. Liga fort. Klares Ziel ist der Klassenerhalt. „Das wird schwer genug“, warnt Trainer Andreas Golombek, der über einen Systemwechsel nachdenkt.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 11.01.2018

    SF Lotte richtig gefordert

    Andre Dej macht nach seiner Meniskus-OP gute Fortschritte und dürfte ab Ende Januar wieder zur Verfügung stehen.

    Zwei echte Kracher warten auf die Sportfreunde Lotte in den beiden letzten Testspielen, bevor es am 20. Januar gegen FSV Zwickau in der Meisterschaft weitergeht. Am Freitag ist Lotte zu Gast beim niederländischen Erstliga-Vierten PEC Zwolle, am Samstag geht es zu Bundesligist Bayer Leverkusen.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 07.01.2018

    SFL wählt Aufsichtsrat

    Der neu gewählte Aufsichtsrat (von links): Bernd Teeper, Horst Petersson, Prof. Dr. Balsliemke, Jutta Wolff, Michael Starke und Manfred Wilke. Nicht auf dem Foto (verhindert): Hans-Günter Bayer und Dr. Markus Pieper.

    Neben dem sportlichen Dingen, was die Vorbereitung auf die Restsaison der 3. Liga angeht, stellten die Sportfreunde Lotte am Wochenende Weichen, um den Club künftig noch professioneller aufzustellen.