Alles zum Thema "FC Bayern München"


  • Vor Duell mit PSG

    Sa., 23.09.2017

    Alaba beim FC Bayern wieder im Training

    Hat beim FC Bayern das Training wieder aufgenommen: David Alaba.

    München (dpa) - Linksverteidiger David Alaba ist beim FC Bayern München ins Training zurückgekehrt. Der 25-Jährige konnte vier Tage vor dem Champions-League-Duell bei Paris Saint-Germain große Teile der Einheit mitmachen.

  • Fürsprecher Rummenigge

    Sa., 23.09.2017

    Schiri-Chef Fröhlich: Auch Video-Assistent «kann irren»

    Fürsprecher Rummenigge: Schiri-Chef Fröhlich: Auch Video-Assistent «kann irren»

    Der Video-Assistent wird in der in der Fußball-Bundesliga nach den ersten Erfahrungen kontrovers diskutiert. Schiedsrichter-Chef Fröhlich wirbt um Geduld und erhält prominente Rückendeckung.

  • Heimniederlage

    Fr., 22.09.2017

    Bayern verschenkt Spitze beim 2:2 gegen Wolfsburg

    Arjen Robben (l) und Gian-Luca Itter vom VfL Wolfsburg im Zweikampf um den Ball.

    Die Bayern leisten sich vor dem Duell mit Paris St. Germain einen herben Patzer und kommen trotz einer 2:0-Führung nur zu einem 2:2 gegen Wolfsburg. Damit verpasst der Titelverteidiger auch die Spitze.

  • Fußball

    Fr., 22.09.2017

    Bayern München nur unentschieden gegen Wolfsburg

    München (dpa) - Der FC Bayern München hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti kam am Abend trotz einer zwischenzeitlichen Zwei-Tore-Führung nicht über ein 2:2 gegen den VfL Wolfsburg hinaus. Bayern München bleibt damit hinter Borussia Dortmund vorerst auf Rang zwei.

  • Personal und Statistik

    Fr., 22.09.2017

    Der 6. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

    RB Leipzig hat seit drei Pflichtspielen nicht mehr gewonnen; Timo Werner ist nach einer vergebenen Chance enttäuscht.

    Düsseldorf (dpa) - Der 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga beginnt mit dem Freitagsspiel FC Bayern München gegen VfL Wolfsburg. . Die weiteren Begegnungen im Überblick.

  • Messi erneut gegen Ronaldo

    Fr., 22.09.2017

    Nationalkeeper Neuer als FIFA-Welttorhüter nominiert

    Messi erneut gegen Ronaldo: Nationalkeeper Neuer als FIFA-Welttorhüter nominiert

    Manuel Neuer ist als einziger Deutscher bei den Best FIFA Football Awards als Welttorhüter nominiert worden. In die engere Auswahl für den Weltfußballer des Jahres 2017 kamen wie erwartet die Seriensieger Ronaldo und Messi. Auch Superstar Neymar ist nominiert.

  • Fußball

    Fr., 22.09.2017

    Nationalkeeper Manuel Neuer als FIFA-Welttorhüter nominiert

    London (dpa) - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Manuel Neuer ist unter den Finalisten bei der Wahl zum FIFA-Welttorhüter des Jahres 2017. Das gab der Weltverband in London bekannt. Der aktuell verletzte Torwart des deutschen Rekordmeisters Bayern München kam zusammen mit dem Costa-Ricaner Keylor Navas von Real Madrid und dem viermaligen italienischen Welttorhüter Gianluigi Buffon von Juventus Turin in die engere Auswahl. Die «Best FIFA Football Awards» werden am 23. Oktober in der britischen Hauptstadt vergeben.

  • Duell der Einser-Schüler

    Fr., 22.09.2017

    Musterschüler Nagelsmann und Tedesco messen Kräfte

    Musterschüler: Schalkes Domenico Tedesco (l) und 1899-Coach Julian Nagelsmann.

    Beim Spiel Hoffenheim gegen Schalke stehen die Trainer im Fokus - hier Julian Nagelsmann, dort Domenico Tedesco. Im Vorjahr absolvierten die Youngster gemeinsam die Ausbildung beim DFB, nun treffen sie erstmals in der Bundesliga aufeinander.

  • Bayern gegen Wolfsburg

    Fr., 22.09.2017

    Als Robert Lewandowski in «Trance» geriet

    In 13 Bundesligaspielen gegen Wolfsburg hat Robert Lewandowski insgesamt 14 Tore erzielt.

    Schon früh in der Saison zeichnet sich ein Titelduell Bayern gegen Dortmund ab. Zum Auftakt des 6. Spieltages können die Münchner den BVB überflügeln. Beim Gegner sitzt der Hoffnungsträger auf der Bank.

  • Vor allem Freitage betroffen

    Fr., 22.09.2017

    Sommerbilanz: Jeden vierten Stau gab es in Bayern

    Dichter Verkehr auf der Autobahn 8 in Bayern. 25 Prozent aller Staus in diesem Sommer in Deutschland gab es in dem Freistaat.

    München (dpa) - Bayern ist das Stauland Nummer eins. Ein Viertel aller Staus (25 Prozent) bundesweit mit mehr als zehn Kilometern Länge braute sich in diesem Sommer im Freistaat zusammen.