Alles zum Thema "Deutsche Presse-Agentur"


  • Spitzentreffen

    Di., 12.12.2017

    Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz

    Gastgeber des Pariser Klimagipfels: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (M).

    Die Weltbank will die Öl-Förderung nicht mehr finanzieren und Axa keine Kohlekraftwerks-Projekte mehr versichern: In Paris wird Klimaschutz konkret. Deutschland bleibt bei Macrons großer Klima-Gala eher blass.

  • In Kolomna

    Di., 12.12.2017

    Pechstein sagt Start bei Eisschnelllauf-EM in Russland ab

    Wird nicht bei der Eisschnelllauf-EM in Kolomna starten: Claudia Pechstein.

    Berlin (dpa) - Claudia Pechstein hat nach ihren überraschenden Erfolgen im Eisschnelllauf-Weltcup ihren Start bei den Europameisterschaften im russischen Kolomna (5. bis 7. Januar 2018) abgesagt.

  • SPD-Vize im Interview

    Di., 12.12.2017

    Scholz vor GroKo-Verhandlungen: «Niemand braucht Trophäen»

    Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz zu den GroKo-Verhandlungen: «Es wäre nicht klug, in dieser Phase rote Linien zu ziehen oder Punkte für unverhandelbar zu erklären».

    Rote Linien? Will er nicht. Eine GroKo? Ist kein Dauerzustand. Und die Finanzsituation der SPD? Immer in der Lage, einen Wahlkampf zu organisieren. So Hamburgs Bürgermeister Scholz, der als eine zentrale Figur für das Schmieden einer erneuten großen Koalition gilt.

  • Lambertz optimistisch

    Di., 12.12.2017

    Schwimmer vor Kurzbahn-EM - «Vier, fünf Medaillen möglich»

    Chefbundestrainer Henning Lambertz ist vor der Kurzbahn-EM zuversichtlich.

    Die deutschen Schwimmer peilen in Kopenhagen einen erfolgreichen Jahresabschluss bei der Kurzbahn-EM an. Anders als bei den Weltmeisterschaften auf der 50-Meter-Bahn im Sommer, soll mehr als eine Medaille her. In Berlin geht es zeitgleich um Meisterehren.

  • Tod mit 67

    Di., 12.12.2017

    Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt

    Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren gestorben.

    Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. Kollegen würdigen sein Schaffen.

  • Stahl

    Di., 12.12.2017

    Pinkwart: Thyssenkrupp wird Thema beim Stahlgipfel

    Andreas Pinkwart (FDP) beantwortet die Fragen von Journalisten.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die umstrittene Fusion der Stahlriesen Thyssenkrupp und Tata wird auch den für den 18. Dezember geplanten Stahlgipfel der nordrhein-westfälischen Landesregierung beschäftigen. Der Düsseldorfer Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) sagte am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur, die geplante Stahlehe sei der Auslöser für den Stahlgipfel gewesen und werde bei allen Debatten eine Rolle spielen.

  • Deutsche, Halle, TV-Rechte

    Di., 12.12.2017

    Die wichtigsten Fragen zur Darts-WM

    Der Niederländer Michael van Gerwen ist aktueller Darts-Weltmeister.

    Wo findet die Darts-WM eigentlich statt - und wo ist sie zu sehen? Sind auch Deutsche dabei? Auf welches Preisgeld darf sich der Sieger freuen? Fragen vor dem Auftakt der Darts-WM.

  • Neuen Studie

    Di., 12.12.2017

    Jeder fünfte Schüler raucht Shisha

    Der Shisha-Konsum unter Deutschlands Jugendlichen hat stark zugenommen.

    Berlin (dpa) - Der Konsum von Wasserpfeifen ist bei Kindern und Jugendlichen laut einer neuen Studie weit verbreitet.

  • Filmpreise

    Di., 12.12.2017

    Oscar-Hoffnung für deutsche Regisseurin Katja Benrath

    Fast ist sie am Ziel: Katja Benrath hat es auf die Oscar-Liste mit zehn Kandidaten geschafft.

    Der Traum von Gold in Hollywood hatte sich für Katja Benrath schon im Oktober erfüllt - da gewann die Lübeckerin mit ihrem Kurzspielfilm «Watu Wote/All Of Us» den goldenen Studenten-Oscar. Nun winkt der Regisseurin eine weitere Oscar-Chance.

  • Größere Mengen im Ausland

    Di., 12.12.2017

    Mark und Pfennig im Milliardenwert noch nicht umgetauscht

    Bei Münzen im Wert von zehn Pfennig und weniger dürften einige Besitzer auf einen Umtausch verzichtet haben.

    Frankfurt/Main (dpa) - Auch knapp 16 Jahre nach der Einführung des Euro-Bargeldes sind immer noch D-Mark-Scheine und Münzen im Milliardenwert im Umlauf.