Alles zum Thema "Bündnis 90/Die Grünen"


  • Ratssitzung

    Sa., 17.02.2018

    „Lichtjahre von der Realität entfernt“

    Die Weiterentwicklung des Baumberger-Sandstein-Museums wird von allen vier Fraktionen grundsätzlich begrüßt. Die Kostenseite muss nach Vorstellungen der Politik aber noch deutlich reduziert werden. „Neu denken“, wird gefordert.

    Der Havixbecker Haushalt für das laufende Jahr 2018 wurde mit den Stimmen von CDU, SPD und der FDP während der Ratssitzung am Donnerstagabend verabschiedet. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stimmten gegen den Etat. Trotz eines geplanten Haushaltsüberschusses mochten die Grünen dem Haushalt und dem Stellenplan nicht zustimmen.

  • Kein öffentlicher Zugang

    Fr., 16.02.2018

    Grüne kritisieren Golfclub Wilkinghege

    Der Igelbach soll sich künftig auf zwei Abschnitten mit insgesamt 720 Metern Länge naturnah durch den Golfplatz Wilkinghege schlängeln. 

    600.000 Euro aus Steuergeldern sollen verbaut werden, um dem Igelbach auf dem Gelände des Golfplatzes Wilkinghege ein neues Bett zu geben. Die Grünen kritisieren, dass es keinen öffentlichen Zugang zu dem umgestalteten Gelände gibt.

  • Westerkappelner Haushalt 2018 ohne Gegenstimme verabschiedet

    Mi., 14.02.2018

    Investitionspaket eint den Rat

    In diverse Bauprojekte steckt die Gemeinde Westerkappeln dieses Jahr so viel Geld wie noch nie in ihrer Geschichte.

    Einstimmig hat der Gemeinderat am Dienstagabend den Haushaltsplan 2018 gebilligt. Uneins waren sich die Politiker allerdings bei der von Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer (CDU) vorgeschlagenen Anhebung der Grundsteuer B sowie der Forderung der SPD, in der mittelfristigen Finanzplanung 2,5 Millionen Euro für die Sanierung des Freibades bereitzustellen.

  • Parteien

    Mi., 14.02.2018

    Bei Debatte über Heimatministerium nicht Inhalte vergessen

    Annalena Baerbock.

    Köln (dpa/lnw) - Die Grünen-Bundesvorsitzende Annalena Baerbock hat sich dafür ausgesprochen, bei der öffentlichen Debatte um das neue Heimatministerium nicht die Inhalte zu vergessen. «Ich habe die große Sorge, dass wir über den Titel und die Besetzung so viel diskutieren, dass das, um was es eigentlich gehen muss, hinten runterfällt», sagte Baerbock beim politischen Aschermittwoch der NRW-Grünen in Köln.

  • Auto

    Mi., 14.02.2018

    Grüne in NRW: Wenig begeistert vom kostenlosen Nahverkehr

    Arndt Klocke (Grüne), Fraktionschef in Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Grünen im NRW-Landtag sind wenig begeistert vom jüngsten Vorschlag eines kostenlosen Nahverkehrs im Kampf gegen drohende Fahrverbote in Großstädten. «Man fragt sich, wer soll das finanzieren, haben wir ausreichende Kapazitäten und wie soll das umgesetzt werden», sagte der Grünen-Fraktionschef im Düsseldorfer Landtag, Arndt Klocke, am Mittwoch dem WDR. Außerdem sei unklar, warum bei der Idee statt Essen und Bonn als vorgeschlagene «Modellkommunen» nicht die deutlich stärker belasteten Großstädte Düsseldorf und Köln ausgewählt worden seien.

  • Kita-Träger und Politiker tauschen sich aus

    Mo., 12.02.2018

    Mehr Geld, weniger Bürokratie

    Die Landtagsabgeordneten  Andrea Stullich (Rheine, CDU) und Norwich Rüße (Steinfurt, Bündnis 90/Die Grünen) trafen sich mit Vertretern der katholischen und evangelischen Kirchen im Kreis Steinfurt, um sich über die Erwartungen an das neue Kinderbildungsgesetz auszutauschen.

    Um sich über die Erwartungen und Anforderungen an eine erneute Überarbeitung des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) in NRW auszutauschen, haben sich Vertreter der katholischen und evangelischen Kirchen als Trägerinnen von Kindertagesstätten (Kitas) im Kreis Steinfurt mit den Landtagsabgeordneten Andrea Stullich (Rheine, CDU) und Norwich Rüße (Steinfurt, Bündnis 90/Die Grünen) getroffen. In der „ökumenischen KiBiz-Runde“ waren sich, so heißt es in einer Pressemitteilung des Bistums, Politiker und Kirchenvertreter einig: Es muss sich einiges ändern.

  • Mitgliederversammlung

    Sa., 10.02.2018

    Grüne bestätigen Sprecher im Amt

    Im Vorstand der Havixbecker Grünen wirken (v.l.) Ulrich Kramer, Heribert Overs, Jutta Bergmoser und Andreas von Rosenberg Lipinsky mit.

    Als Sprecher stehen Jutta Bergmoser und Heribert Overs weiter an der Spitze von Bündnis 90/Die Grünen in Havixbeck. Der neue Vorstand will das Thema Personalfindung verstärkt angehen.

  • Kita-Neubau

    Fr., 09.02.2018

    Trägerfrage wohl geklärt

    Die Kirchengemeinde St. Georg ist bereits Träger des Kindergartens St. Marien.

    Die St.-Georg-Pfarrgemeinde soll Träger der neuen, sechsten Kita in Saerbeck werden. Diese Empfehlung hat der Rat am Mittwochabend in nicht-öffentlicher Sitzung mehrheitlich ausgesprochen.

  • Grüne stellen Nachfragen im Umwelt-Ausschuss

    Do., 08.02.2018

    Multiresistente Keime auch im Kreis Steinfurt?

    Aktuelle Medienberichte darüber, dass multiresistente Keime in niedersächsischen Gewässern nachgewiesen worden sind, nimmt die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen zum Anlass, die alarmierenden Ergebnisse auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Kreisumweltausschusses am 28. Februar zu heben.

  • Regierung

    Mi., 07.02.2018

    Reaktionen auf die GroKo-Einigung

    Berlin (dpa) - Union und SPD loben nach extrem zähen Verhandlungen ihre Einigung und streichen Errungenschaften ihrer Parteien heraus. Derart viele Erfolge für Deutschland sehen viele Beobachter allerdings keineswegs. «Diese GroKo müsste eigentlich GeKo heißen. Denn sie ist nicht groß, sondern eine Koalition des gestern», sagte FDP-Fraktionsgeschäftsführer Marco Buschmann. Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch warf Union und SPD einen durchweg schwachen Koalitionsvertrag vor. Die Grünen kritisierten die Pläne der GroKo-Parteien als ideenlos und ungerecht. Die AfD stellte vor allem den Christdemokraten ein schlechtes Zeugnis aus.