Alles zum Thema "Schulzeit"


  • St.-Martinus-Schule

    So., 15.10.2017

    Vorfreude auf die Schulzeit

    In der Leseoase der St.-Martinus-Grundschule lässt es sich prima aushalten. Auch darauf dürfen sich die künftigen Schüler freuen.

    Viel zu sehen gab es beim Tag der offenen Tür an der St.-Martinus-Grundschule. Und es gab viele Angebote zum Ausprobieren.

  • Schulanfänger

    Fr., 01.09.2017

    Freundlich sein zum Ernst des Lebens

    Die Erstklässler der St.-Vitus-Schule: Die Klasse 1a mit Klassenlehrerin Birgit Woer­mann und der Fachkraft für Sonderpädagogik, Veronika Nolte, die Klasse 1b mit den Klassenlehrerinnen Marina Schulze Everding und Anna Mehlich sowie die Klasse 1c (unser Foto) mit den beiden Klassenlehrerinnen Irene Schliemann-Timmerhues (l.) und Sandra Dinkhoff.

    Für 74 Mädchen und Jungen begann gestern die Schulzeit. Wegen des Wetters

  • Bachelor-Studium verlängern

    Mi., 02.08.2017

    Hamburgs Uni-Präsident kritisiert Trend weg vom «Turbo-Abi»

    Mathematikunterricht einer 8. Klasse: Viele Bundesländer haben sich von einer verkürzten Schulzeit mit «Turbo-Abitur» wieder abgewendet.

    Viele Bundesländer haben sich von einer verkürzten Schulzeit mit «Turbo-Abitur» abgewendet. Der Vorsitzende des Aktionsrates Bildung Lenzen hält das für falsch. Der Hamburger Uni-Präsident hat eine andere Forderung an die Bildungspolitik.

  • Pauline Fasthoff in der Dominikanischen Republik

    Do., 20.07.2017

    Ein Jahr in der Karibik

    Freut sich auf ihren freiwilligen Dienst in der Dominikanischen Republik.

    Erfahrungen sammeln steht für viele junge Leute nach der Schulzeit obenan – so auch für Pauline Fasthoff, die es demnächst in die Karibik verschlagen wird. Dort möchte sie anderen Menschen helfen.

  • Beliebtes Soccerfeld

    Mi., 05.07.2017

    Fürs „Pöhlen“ gelten Grenzen

    Beliebte Fläche:  Auf dem Soccerfeld auf dem Schulhof der Edith-Stein-Schule wird nicht nur in Pausen „gepöhlt“. Zur Arbeit der VHS in Senden zog Dr. Christoph Hantel (kleines Bild, 2.v.r. im Schulausschuss Bilanz).

    Das Soccerfeld auf dem Schulhof der Edith-Stein-Schule ist nicht nur zwischen dem Unterricht bevölkert. Auch außerhalb der Schulzeiten wird dort „gepöhlt“, was in späteren Abendstunden schon zu Beschwerden führte.

  • Abitur am Ratsgymnasium

    So., 02.07.2017

    Gerüstet für das Leben

    70 Abiturienten hat das Ratsgymnasium im Festsaal des Rathauses bei einem Festakt verabschiedet.

    70 Abiturienten haben am Ratsgymnasium ihre Zeugnisse erhalten. Am Rathaus ließ die Stufe Luftballons steigen.

  • Entlassfeier an der Kreuzschule Heek

    Sa., 01.07.2017

    Unvergessene sechs Jahre

    Insgesamt fünf Klassen haben gemeinsam ihren Abschluss an der Kreuzschule gemacht. Auf diesen Fotos zu sehen sind (oben l.) die Klasse 10c, (oben r.) die Klasse 10e sowie (unten l.) die Klasse 10a und die Klasse 10d. Für ein Erinnerungsfoto an ihre sechs Jahre Schulzeit stellte sich die Klasse 10b nach der Entlassfeier auf.

    124 Schüler aus fünf Klassen haben jetzt erfolgreich ihre Schulzeit an der Kreuzschule in Heek beendet. Am Freitag sind sie feierlich entlassen worden und haben ihre Zeugnisse überreicht bekommen.

  • KvG-Abschlussfeier

    Fr., 30.06.2017

    Die Reise beginnt

    Posieren in feinstem Zwirn: Die „Zehner“ der Gesamtschule Nordwalde hatten sich zur Abschlussfeier rausgeputzt. Am Ende hielten 117 Schüler ihr Zeugnis in den Händen.

    Endlich das Zeugnis in der Hand! 117 Zehntklässler feierten am Freitagnachmittag ihren Abschluss an der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule. Und erinnerten sich an die besten Anekdoten ihrer Schulzeit.

  • Abitur 2017

    Fr., 30.06.2017

    Bilder von den Abi-Bällen in Münster

    Abitur 2017 : Bilder von den Abi-Bällen in Münster

    Das Ende der Schulzeit ist ein bedeutender Moment im Leben. Das sollte gebührend gefeiert werden. Wir haben Fotos von den münsterischen Abschlussbällen dieser Woche:

  • Kommunen

    So., 21.05.2017

    Kommunen in NRW fordern einheitliche Schulzeiten

    Pit Clausen (SPD).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Städte und Kommunen in Nordrhein-Westfalen haben von der künftigen Landesregierung eine einheitliche Regelung der Schulzeiten gefordert. «Die Entscheidung über acht oder neun Jahre Schulzeit in den einzelnen Schulen zu treffen, sehen wir kritisch», sagte der Vorsitzende des Städtetages NRW, der Bielefelder Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD), der Deutschen Presse-Agentur. Sowohl ein Schulwechsel als auch die Finanzierung der Schulen würden durch eine solche Regelung komplizierter.