Alles zum Thema "Reformationstag"


  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 10.11.2017

    Mehr Optionen für Plan B: RW Ahlen gastiert beim ASC 09 Dortmund

    Nach seinem Einsatz für die Traditionself von Werder Bremen hofft RW Ahlens Trainer Erhan Albayrak nun auf einen erfolgreicheren Auftritt seines Teams in Aplerbeck.

    Manchmal kommt eine Pause zwar unfreiwillig, aber nicht ungelegen. Der Rückzug des TSV Marl-Hüls aus der Oberliga gab Rot-Weiß Ahlen jedenfalls Gelegenheit zum Durchschnaufen. Nun soll es erholt gegen den Aplerbecker SC aus Dortmund gehen. Die Extraluft wird das Team von Erhan Albayrak gegen das gefährlichste Offensiv-Duo der Liga wohl auch brauchen.

  • Volleyball: 3. Liga

    Fr., 10.11.2017

    Tecklenburger Land Volleys wollen TV Baden ärgern

    Fabian Stroot (links) und Ole Niederdalhoff wollen gegen den TV Baden punkten.

    Der Tabellendritte der vergangenen Saison ist am Samstag ab 20 Uhr zu Gast bei den Tecklenburger Land Volleys. Mit dem TV Baden tritt ein ambitioniertes Team der 3. Volleyball-Liga in der Laggenbecker Halle am Burgweg an. „Die wollen aufsteigen“, so Tebu-Trainer Hendrik Rieskamp.

  • Bläserensemble des Kirchenkreises Tecklenburg gastiert in der Stadtkirche Westerkappeln

    Mi., 08.11.2017

    Festliche Klänge zum Reformationsfest

    Ambitionierte Bläser aus den Posaunenchören des Kirchenkreises haben sich zu einem Auswahlchor zusammengeschlossen, der sich inzwischen einen guten Namen gemacht hat.

    Festliche Bläserklänge zum Reformationsjubiläum sind in einem Konzert zu hören, das am kommenden Samstag (11. November) um 19 Uhr in der Stadtkirche Westerkappeln stattfindet. Zu Gast ist das Bläserensemble des Evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg.

  • Polizei sucht Zeugen

    Di., 07.11.2017

    Frau greift in den Fahrradlenker und verletzt Mann schwer

     

    Eine unbekannte Frau hat einem Radfahrer während der Fahrt in den Lenker seines Fahrrads gegriffen und schwer verletzt.Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, hat sich die Tat bereits am 31. Oktober (Reformationstag) ereignet.

  • Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum

    Fr., 03.11.2017

    Damit die Welt glaube

    Vor der Gnadenkirche ließen die Gottesdienstbesucher duzende lila Luftballons in den Himmel steigen. Und Reformator Martin Luther, alias Presbyter Martin Lerchner, berichtete den Gästen des Jubiläumsempfangs aus seinem Leben.

    Seit Dienstagmorgen ziert eine neue Bibel den Altar der Gnadenkirche. Die Präses der evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus, hat den Gemeinden die frisch durchgesehene Ausgabe der Lutherbibel als bleibende Erinnerung an das 500-jährige Reformationsjubiläum geschenkt.

  • Kunstinstallation lockt 15.000 Besucher an

    Do., 02.11.2017

    Lambertikirche in einem anderen Licht

    Gespannt auf das, was die Installation in der Lamberti-Kirche bieten würde, standen Leute zeitweilig bis weit über den Prinzipalmarkt hinaus an.

    Die Kunstinstallation in St. Lamberti, die am Reformationstag und an Allerheiligen rund 15 000 Besucher anlockte – sie war ein fast schon mystisches Ereignis.

  • Musiker-Flashmob zum Jubiläum

    Do., 02.11.2017

    Posaunenchor beteiligte sich an bundesweiter Aktion

    Der Posaunenchor spielte vor der evangelischen Kirche.

    Die Bläser des Christlichen Posaunenchores standen in den Startlöchern: Am Nachmittag des Reformationstages hatten sie sich vor der Lutherstatue an der evangelischen Kirche versammelt.

  • Wiedereröffnung der Stadtkirche

    Do., 02.11.2017

    „Sie strahlt noch mehr als früher“

    Der erste Gottesdienst in der sanierten Stadtkirche zog viele Besucher an.

    Zehn Monate ist die Lengericher Stadtkirche geschlossen gewesen. Die Arbeiten im Inneren bildeten den Schlusspunkt der aufwendigen Sanierung des Gotteshauses. Über zehn Jahre hatten sich die Arbeiten hingezogen. Am Reformationstag wurde das Ende des langwierigen und kostenreichen Projektes gefeiert.

  • Festgottesdienst zum Reformationstag

    Do., 02.11.2017

    Klangvoller Schlusspunkt des Jubiläums

    Zum Festgottesdienst anlässlich des Reformationsjubiläums kamen am Dienstagabend zahlreiche Gläubige in die evangelische Kirche in Ochtrup.

    Im Festgottesdienst zum Reformationstag standen am Dienstagabend zwei Dinge im Fokus: die Musik und die Bibel.

  • Gottesdienst in der Großen Kirche

    Do., 02.11.2017

    „Höhepunkt des Reformationsfestes“

    Die Evangelischen Kirchengemeinden Burgsteinfurt und Borghorst-Horstmar-Laer schlossen das Luther-Jahr am Reformationstag mit einem Festgottesdienst in der Großen Kirche. Die inhaltlich dichte Festpredigt hielt Wulf Schmiese (kl. Foto).

    Der Strom der Gläubigen in die Große Kirche wollte am Dienstag nicht enden. Evangelische Christen der Kirchengemeinden Burgsteinfurt sowie Borghorst-Horstmar-Laer besuchten den Festgottesdienst zum „Reformationstag 2017“ und sorgten für ein volles Gotteshaus. Am 31. Oktober vor genau 500 Jahren begann mit dem Thesenanschlag Martin Luthers an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg eine neue Ära. Von diesem Tag an nahm die Reformation ihren Lauf.