Alles zum Thema "Olympische Spiele"


  • Knapper Vorsprung

    So., 19.11.2017

    Weltcupsiege für Bob-Piloten: Erst Walther, dann Lochner

    Johannes Lochner (O.) feiert mit seinen Anschiebern Marc Rademacher, Christopher Weber und Christian Rasp den Sieg.

    Die ersten beiden Viererbob-Weltcups in Park City waren wie eine Lotterie. Noch nie waren die Rennen in der Königsklasse so eng. Trotz der beiden Siege von Walther und Lochner warnt Cheftrainer René Spies vor den olympischen Rennen in Pyeongchang.

  • Wintersport: Olympische Spiele

    Do., 16.11.2017

    Von unbeschwerter Vorfreude auf Pyeongchang kann keine Rede sein

    Laura Dahlmeier ist eine der Gold-Anwärterinnen in Pyeongchang. 

    Im Februar fällt der Startschuss für die Olympischen Spiele in Pyeongchang. Die Vorfreude hält sich weltweit in Grenzen angesichts der politischen Lage auf der koreanischen Halbinsel. Trotzdem bereiten sich auch die deutschen Sportler mit Akribie vor.

  • Sportpolitik

    Do., 16.11.2017

    Landessportbund NRW darf auf mehr Fördergelder hoffen

    Der nordrhein-westfälische Finanzminister Lienenkämper im Landtag.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB) kann auf mehr finanzielle Unterstützung durch die Landesregierung hoffen. Die jährliche Förderung an den LSB in Höhe von rund 34,3 Millionen Euro soll um fünf Millionen Euro pro Jahr erhöht werden. Dies sieht der von Finanzminister Lutz Lienenkämper (CDU) am Mittwoch zur Beratung in den Düsseldorfer Landtag eingebrachten Haushaltsentwurf vor. Die zusätzlichen fünf Millionen Euro seien für die gezieltere Trainerförderung im Leistungssport vorgesehen, teilte der LSB am Donnerstag mit.

  • Eisschnelllauf in Heerenveen

    So., 12.11.2017

    Pechstein erfüllt halbe Olympia-Norm - Ihle disqualifiziert

    Claudia Pechstein in Aktion.

    Claudia Pechstein läuft mit 45 Jahren ihrer siebten Olympia-Teilnahme entgegen. Nach Platz zehn über 3000 Meter ist sie nicht unzufrieden. Hingegen hadert Nico Ihle mit seinem Rennen.

  • Warendorfer ist Deutscher Meister und bereist die Welt

    Sa., 11.11.2017

    Skater Jost Arens: Die Ringe im Visier

    Hier im Europapark Rust zeigte Jost Arens schon des Öfteren atemberaubende Tricks auf dem Skateboard. Der 20-jährige Warendorfer ist aktueller Deutscher Meister. Als Profi-Sportler kommt er um die ganze Welt. Jetzt hat er einen großen Traum: Die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

    Der beste Skater bundesweit – so darf sich der Warendorfer Jost Arens seit vergangenem Sonntag nennen. Im Europapark Rust gewann der 20-Jährige die Deutsche Meisterschaft. Jetzt träumt der Profi-Sportler von der Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.

  • Eishockey-Bundestrainer

    Sa., 11.11.2017

    Sturm übt nach 2:8-Debakel Kritik: «Habe mehr erwartet»

    Bundestrainer Marco Sturm verfolgt das Spiel des DEB-Teams gegen Russland.

    Augsburg (dpa) - Nach dem 2:8-Debakel gegen Russland beim Deutschland Cup hat Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm Kritik am Auftritt seiner Auswahl geübt.

  • Auftaktspiel

    Fr., 10.11.2017

    Slowaken besiegen US-Team beim Deutschland Cup

    Der Slowake Patrik Lamper (M) schießt den Puck zum 1:0 in den Kasten von US-Goalie Ryan Zapolski (r).

    Augsburg (dpa) - Titelverteidiger Slowakei ist mit einem Sieg gegen die Eishockey-Auswahl der USA in den Deutschland Cup gestartet. Der viermalige Turniersieger setzte sich am Freitag in Augsburg mit 2:1 (1:0, 1:0, 0:1) durch.

  • Pferdesport

    Fr., 10.11.2017

    Springreiten: Ex-Bundestrainer Gravemeier nach Österreich

    Kurt Gravemeier in Frankfurt am Main.

    Laxenburg (dpa) - Der ehemalige Bundestrainer Kurt Gravemeier betreut künftig Österreichs Springreiter-Nachwuchs. Das teilte der Österreichische Pferdesportverband OEPS am Freitag mit. Der 60 Jahre alte Lengericher tritt seinen Posten am 19. November an. Nach seiner Reiter-Laufbahn arbeitete Gravemeier vorwiegend als Trainer. Nach den Olympischen Spielen 2000 in Sydney wurde er als Nachfolger von Herbert Meyer Bundestrainer. 2008 gab er sein Amt ab. Von 2013 bis 2014 war er verantwortlich für die belgische Equipe.

  • Achter-Erfolgscoach

    Fr., 10.11.2017

    Ruderverband befördert Holtmeyer zum leitenden Bundestrainer

    Ralf Holtmeyer übernimmt die Funktion als leitender Bundestrainer übernehmen im Deutschen Ruderverband.

    Hannover (dpa) - Erfolgscoach Ralf Holtmeyer wird im Deutschen Ruderverband die Funktion als leitender Bundestrainer übernehmen, teilte der DRV mit.

  • Olympische Spiele

    Do., 09.11.2017

    Putin sieht Doping-Kampagne: Weitere vier Skiläufer gesperrt

    Russlands Präsident Wladimir Putin vermutet eine gezielte Kampagne durch das IOC kurz vor der russischen Präsidentenwahl.

    Weitere vier russische Skilangläufer sind wegen Dopingverdachts für sämtliche Olympischen Spiele gesperrt worden. Kremlchef Putin kritisiert das IOC und wittert eine Kampagne vor der russischen Präsidentenwahl im März.